Eizellreifung und Gelbkörperschwäche

Prof. Dr. med. Barbara Sonntag Frage an Prof. Dr. med. Barbara Sonntag Frauenärztin

Frage: Eizellreifung und Gelbkörperschwäche

Guten Tag,  ich bin 27 Jahre alt und habe die Pille (Maexeni 20) vor einem halben Jahr abgesetzt. Seitdem habe ich immer Schmierblutungen vor der Periode, die jeweils immer im Wechsel 2 oder 4 Tage vorher beginnen (ES+9 oder ES+11). Der ES ist eigentlich immer am 16 ZT. Und meine Periode kommt seit 3 Monaten bei ES+13.  Ich messe meine Basaltemperatur, verwende Ovulationstests und beobachte meinen Zervixschleim. Meine Temperatur steigt unterschiedlich schnell nach dem ES, aber nie so steil. Meistens über 3 Tage, bis sie bei 36.9 ankommt (Tieflage liegt immer bei 36,5). Manchmal fällt sie auch schon etwas, wenn die Schmierblutungen beginnen.  Würden sie mir bereits empfehlen einmal meine Hormone checken zu lassen? Oder ist dies noch zu früh? Ich habe nur Angst, da sich die Schmierblutungen noch gar nicht gebessert haben. Bisher hat es leider nicht geklappt in den 5 ÜZ. Ich nehme übrigens seit 4 Zyklen Mönchspfeffer. Ein Termin bei meinem Frauenarzt ist vereinbart, aber dauert leider noch einen Monat.  Lieben Dank im Voraus und viele Grüße. 

von Lina95! am 28.11.2022, 13:35



Antwort auf:

Eizellreifung und Gelbkörperschwäche

Termin in einem Monat absolut ausreichend, Schmierblutungen sind über 2-3 Tage "normal", ob wegen der 4 Tage bereits Hormonbestimmungen sinnvoll wären ist diskutabel - abhängig auch vom Ultraschall und anderen möglicherweise bestehenden Beschwerden bei Ihnen entscheiden.

von Prof. Dr. Barbara Sonntag am 29.11.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Unterstützung der Eizellreifung bei vermuteter Gelbkörperschwäche

Sehr geehrter Herr Dr. Schmidt, wegen Kinderwunschs habe ich (32 Jahre) im November 2011 nach ca. 11-jähriger Einnahme die Pille (Valette) abgesetzt und anschließend wie gewöhnlich eine Abbruchblutung gehabt; anschließend hatte ich erstmals Ende Januar 2012 meine Periode. Es folgten sodann im Februar und März 2012 zwei Zyklen mit Eisprüngen um den...


Gelbkörperschwäche?

Hallo, leider hatte ich im Mai und im Juli 2022 zwei FG (4.SSW und 11. SSW).  Daraufhin habe ich mich auf Gerinnungsstörungen testen lassen, hierbei kam folgendes raus: -Faktor-V-Leiden (heterozytogen) -APC-Resistenz -MTHFR-Mutation 677CT (heterozytogen) (zusätzlich besteht bei mir ein Gendefekt der das Bindegewebe und die Gelenkstabilitä...


Gelbkörperschwäche?

Hallo, schon immer habe ich eine relativ kurze zweite Zyklushälfte mit meistens 11 Tagen. Meine erste Schwangerschaft endete beinahe in einer Fehlgeburt wegen stärkeren Blutungen in der Frühschwangerschaft. Durch die Gabe von Progesteron hatte es sich wieder stabilisiert. Nach der Schwangerschaft wurde meine Periode etwas weniger. Direkt im ...


Gelbkörperschwäche trotz gutem Progesteronwert?

Hallo Herr Grewe, ich bin 30 Jahre alt und befinde mich mit meinem Partner im 6 ÜZ. für unser erstes Wunschkind. Ich messe meine Temperatur schon seit Jahren und habe regelmäßig Eisprünge an ZT 13-16. Seit ca. einem Jahr ist mein Zyklus nur 25-26 Tage lang (vorher waren es stabil 27). Die zweite Zyklushälfte ist meistens nur 11, höchstens 12 Ta...


Gelbkörperschwäche?

Guten Abend Dr Gagsteiger, ich hatte am 20.09 eine Ausschabung(Absaugung) in der 12+2 ssw. Am 12.10 war ich bei meinem Frauenarzt zur Kontrolle, er meinte es wäre alles in Ordnung, die Schleimhaut würde sich aufbauen und mein Eisprung würde kurz bevor stehen so dass ich in 2-3 Wochen meine Periode haben werde. Allerdings hatte ich bereits ab 7 ...


Gelbkörperschwäche

Sehr geehrte Frsu Prof. Sonntag, ich (36 Jahre) habe seit mehreren Monaten Schmierblutungen vor der Periode und einmalig einen zu niedrigen Progestonwert in der 2. Zyklushälfte gemessen durch Blutabnahme. Alle übrigen Hormonwerte, AMH etc. waren in Ordnung. Seit einem Monat besteht ein Kinderwunsch. Vorherige SS entstand spontan, damals jedoch auc...


Tatsächlich Gelbkörperschwäche?

Hallo Hr. Prof. Dr. Dorn, im aktuellen Zyklus wurde ca. 3 Tage nach meinem vermuteten Eisprung (Mittelschmerz) mein Progesteronwert ermittelt, er lag bei 2,5. Dieser Wert sei sehr niedrig und läge gerade noch so in der unteren Norm (Referenzbereich Labor). Nun wurde mir empfohlen jeweils ab dem ES Progesteron einzuführen. Zur Vorgeschichte: ...


Gelbkörperschwäche

Sehr geehrte Frau Sonntag, leider ist meine 2. Zyklushälfte nur ca. 8Tage lang und nun nehme ich ab 2 Tage nach Eisprung Utrogestan200 eine Tablette früh und eine abends. Jetzt wollte ich mir noch auf natürliche Weise helfen und nehme seit 2,5 Monaten jeden Tag Mönchspfeffer, Maca, Wild Yam, Eisen, Magnesium, Zink von Nature Love und Feel natu...


Gelbkörperschwäche?

Hallo, meine Blutwerte waren wie folgt: ES+3 : Estradiol 42,8 und Progesteron 3,92 Es+7 : Estradiol 56,0 und Progesteron 5,31 Die 2. Zyklushälfte ist verkürzt, es finden aber regelmäßig Eisprünge statt und es haben sich kürzlich 2 Frühaborte ereignet. Ich stille noch etwas. 1.) Würden Sie anhand der Werte auch von einer GKS ausgehen? 2.) ...


V.a. Gelbkörperschwäche

Sehr geehrte Frau Dr. Popovici, Ich bin erst im 3. ÜZ (mit ovulationstest), aber hab mittlerweile den Verdacht einen Progesteronmangel zu haben. Meine zweite Zyklushälfte sind eher kurz ES bei Tag 18 bei 26-28 Tagenzyklen. Teilweise bei Nachtdiensten auch komplette Verwirrung mit ES bei Tag 21 bei einer Zykluslänge von 26 Tagen. Desweiteren lei...