Blutungen 13SSW

Dr. med. Rüdiger Moltrecht Frage an Dr. med. Rüdiger Moltrecht Frauenarzt

Frage: Blutungen 13SSW

Sehr geehrter Herr Dr Moltrecht, ich bin durch Icsi schwanger und habe seit Beginn der Schwangerschaft immer mal wieder Blutungen. Mal nur leichte Schmierblutungen (rot,braun oder schwarz) und nun hatte ich auch schon 2x stärkere Blutungen. Bei jeder Blutung habe ich es beim Frauenarzt/ im Krankenhaus abklären lassen. Bisher war Mut dem Embryo immer alles in Ordnung. Auch heute beim Ersttrimesterscreening war alles unauffällig und der Embryo zeitgerecht entwickelt. Trotzdem habe ich heute wieder Stärke Blutungen ( seit 2 Stunden,nun die zweite Einlage). Hämathom, Polyp etc konnten bisher nicht gefunden werden. Ich bin ratlos und mache mir Sorgen. Haben Sie vielleicht eine Idee woran es liegen könnte? Ich nehme bereits von Beginn an Uterogest Luteal,trotzdem habe ich immer wieder Blutungen.    Viele Grüße  Franziska 

von Mücke2019 am 28.11.2022, 16:24



Antwort auf:

Blutungen 13SSW

Hallo Franziska, zunächst herzlichen Glückwunsch! Sicher sind mit Blutugen immer wieder Ängste vorhanden, mit Sicherheit sind hormonelle Defizite ausgeschlossen, außerdem übernimmt nun in der 13. SSW die Plazenta die Funktion; Gerinnungsstörungen ausgeschlossen? Therapeutisch wird es sonst neben körperlicher Schonung, Magnesiumgabe schwierig, weitere Dinge unterstützend zu machen. Alles Gute R. Moltrecht

von Dr. Rüdiger Moltrecht am 28.11.2022


Antwort auf:

Blutungen 13SSW

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.  Eine Gerinnungsstörung wurde bisher nicht abgeklärt. Ein Hormonstatus wurde in den ersten Wochen gemacht,da war der Progesteron Wert immer schlecht,deshalb sollte ich Utrogest nehmen. Seitdem wurden die Hormone nicht mehr kontrolliert, die Ärztin sagte der Ultraschall und was da zusehen ist wäre wichtiger 🤷‍♂️.   Sollte ich die Blutwerte und eine Gerinnungsstörung abklären lassen? Würden Sie Utrogest weiter nehmen? Eigentlich nimmt man es ja nur bis zu 12 Woche. Aktuell nehme ich es noch einmal täglich vaginal ein.

von Mücke2019 am 28.11.2022, 19:14


Antwort auf:

Blutungen 13SSW

Guten Abend, wenn früher keine Blutungsstörungen vorlagen, ist eine Gerinnungsstörung zumindest unwahrscheinlicher. Utrogest nach der 12. SSW ist ja eigentlich nicht mehr notwendig. Ich hoffe, dass sich zügig alles beruhigt. LG

von Dr. Rüdiger Moltrecht am 29.11.2022