Hüfte Säugling

Dr. med. Jan Matussek Frage an Dr. med. Jan Matussek Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin

Frage: Hüfte Säugling

  Sehr geehrter Herr Dr. Matussek,     habe Ihnen bereits einmal geschrieben, dass bei meinem mittlerweile 2 Monate alten Baby unmittelbar nach der Geburt 1b Hüften und nach der ersten Kontrolle beim Kinderarzt 1a Hüften festgestellt wurden. Beim Wickeln habe ich bemerkt, dass er asymmetrische Oberschenkelfalten hat. Kann das auf ein Hüftproblem deuten? Ich glaube, davor habe ich es nicht wirklich gesehen, da er auch kleiner war und weniger gewogen hat. Aber ich denke, die Oberschenkelfalten waren schon immer asymmetrisch.  Ist das normal? Wie kommt es zu Asymmetrien? Besten Dank für Ihre kompetente Antwort! Liebe Grüße 

von Sofia85 am 04.07.2022, 13:03



Antwort auf:

Hüfte Säugling

Liebe Eltern, liebe Familie, die Klassifikation ihres Kinderarztes/Kinder Orthopäden zeigt, dass die Hüfte ausreichend gut nachgereift ist. Dementsprechend können Sie hier froh sein, dass die sehr exakte Ultraschalluntersuchung ein gutes Resultat im Säuglingsscreening erbracht hat. Diese Untersuchungen sind im Allgemeinen gesehen besser, als die klinischen Untersuchungen bei der Beobachtung der Hautfalten. Asymmetrische Gesäß- und Hautfalten sind natürlich in Zeiten, wo kein Ultraschall zur Hand war, ein "Achtungs-Signal" für den Kliniker, hier noch einmal genau die Beweglichkeit der Hüften zu untersuchen. Harte Kriterien für mögliche Unstimmigkeiten zwischen Ultraschallbefund des Kinderarztes und der unklaren Realität ist die Beweglichkeit der Hüfte: Die Beweglichkeit sollte auch von den Eltern immer geprüft werden: Hierbei heißt es, beim Wickeln beide Hüften in alle Bewegungsrichtungen vorsichtig zu bewegen und hierbei mögliche Seitenungleichheiten festzustellen. Wenn sich beide Hüften gleichmäßig abspreizen und beugen und strecken lassen, sowie auch nach innen und außen drehen lassen, dann kann eigentlich nichts besonderes vorliegen. Andererseits ist eine Seiten- Ungleichheit der Beweglichkeit immer ein Signal, hier noch einmal nachzuforschen mit einer Bildgebung im Ultraschall oder Röntgenbild. Die Asymmetrie der Gesäßfalten bzw. auch der Oberschenkelfalten ist immer ein recht ungenaues klinisches Zeichen, das irgend eine Besonderheit vorliegt.Allerdings: Asymmetrien der Hautfalten gibt es auch einmal bei sehr gesunden Kindern. Viel wichtiger ist z.B. die "gleiche Beinlänge": Wenn sie die beiden Beine liegend im Hüftgelenk und Kniegelenk strecken und dann die Fersen sich anschauen, sollten beide Beine gleich lang sein. Ist hier ein grober Seitenunterschied festzustellen, muss das dringend mit dem Kinderarzt noch einmal besprochen werden. Falls all dies Gesagte sie nicht befriedigt, müssen Sie zur Untersuchung noch einmal zum Kinderarzt. Mit freundlichen Grüßen Ihr JM

von Dr. J. Matussek am 06.07.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Unreife hüfte

Hallo ich hätte mal eine Frage bei meinem Sohn wurde letze Woche eine unreife Hüfte diagnostiziert Alpha 59 Beta 55 alpha 59 Beta 60 wie schlimm sind die grade und kann ich bis zu meinem nächsten Orthopäden Termin eine spreizhose kaufen und tragen oder kann es schädlich sein und noch mehr umformen ? Oder vl breitwickeln ?


Hüfte

Lieber Herr Dr. Matussek, ich habe gestern versucht meinen 10 Wochen alten Sohn (5 kg) in ein Tragetuch zu setzen. Dabei habe ich seine Beine gespreizt, um sie an den Seiten runterbaumeln zu lassen. Er hat fürchterlich geschrien und ich mache mir nun Sorgen, dass ich ihn an der Hüfte oder woanders verletzt habe. Kann das durch das Spreizen der ...


Bel Lage und Hüfte

Sehr geehrter Herr Dr Matussek, Meine Tochter ist am 30.06. geboren, aus BEL Lage (sie war schon länger in dieser Lage). Darf ich die trotzdem in elastischen Tragetuch tragen, oder ist zu früh. Hüfte-US beim U2 war unaufällig, nächste Kontrolle bei U3 vorgesehen.    Mfg und danke


Kontrolle der Hüfte

Sehr geehrter Dr. Matussek, mein Kind hatte eine Hüftdysplasie und soll zur Kontrolle gehen, wenn sie sicher laufen kann, was nun der Fall ist (sie ist nun 17 Monate alt), aber selbst wenn es sich verschlechtert hätte, würde man abwarten und erst mit 3 oder 4 Jahren operieren, sagte mir unsere Physiotherapeutin. Falls das stimmt, wozu jetzt die Ko...


Hüfte Säugling

Sehr geehrter Herr Dr. Matussek,   bei meinem nicht mal 2 Monat alten Baby wurden unmittelbar nach der Geburt 1b Hüften und nach der ersten Kontrolle beim Kinderarzt 1a Hüften festgestellt. Bleibt das jetzt auch so? Wie wahrscheinlich ist eine Verschlechterung? Auf was muss ich achten, dass die Hüften so bleiben? Habe nämlich Angst, dass ich...


Knackende Hüfte

Guten Tag Herr Dr. med. Mellerowicz habil. und Herr Herr Dr. med. Matussek, ich habe eine Frage bzgl. der Hüfte meines Sohnes. Seit der Geburt knackt seine Hüfte jedes mal, wenn er die Beine beim Strampeln ausstreckt. Dies ist beidseits der Fall. Schmerzen hat er dabei keine. Das Knacken habe ich bereits gegen Ende der Schwangerschaft festgestell...


Unreife Hüfte,breit wickeln mit 2 Pampers ausreichend?

Bei familiärer Hüftdysplasie wurde beteits am 2.Lebenstag meines Sohnes die Hüftsonografie durchgeführt, links untreifer Befund:Alpha 51, Beta 65, knöcherne Formgebung ausreichend, knöcherner Erker flach, knorperlige Überdachung weit übergreifend. Rechts Ib, soweit ok. Die Kinderärztin im Krankenhaus bei der U2 hat gesagt, dass keine Maßnahme bi...


Behandlung der Hüfte weiterhin notwendig?

Hallo und vielen Dank vorab für das Lesen und Beantworten meines Anliegens. Unsere Tochter Nele kam vor 14 Wochen mit einem Kaiserschnitt aufgrund von BEL zur Welt. Die linke Hüfte war auffällig weshalb wir sie breit wickeln sollten und vorzeitig beim Ultraschall waren. Dieser bestätigte den Verdacht und wir sollten erstmal weiter breit wickeln. Be...


Folgen Hüftdysplasie und Knacken in der Hüfte

Sehr geehrter Herr Dr Matussek, mein 11 Monate alter Sohn kam mit beidseitig luxierten Hüften zur Welt und wurde bis zu seinem 4 Lebensmonat behandelt (Pavlik Bandage und anschließend dieTübinger Schiene). Wir sind nur knapp an einer OP vorbei geschrammt und lange stand dies im Raum, doch die Bandage führte nach 12 Wochen doch noch zum gewünschten ...


Hüfte

Meine fast 10 Jahre alte Tochter hatte als Baby einen Hüftgips und die Tübinger Hüft beugeschiene mehrmals. Mit 8 Monaten war alles ausgeheilt und mit knapp 6 Jahren wurde das letzte Mal eine röntgen Kontrolle durchgeführt da hieß es es sei alles in Ordnung alles ok . Bis zu welchem Alter muss das mit röntgen kontrolliert werden? Oder ist es nicht ...