Hüftdysplasie Nachuntersuchung

Dr. med. Jan Matussek Frage an Dr. med. Jan Matussek Chefarzt für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie am Klinikum Emil van Behring, Berlin

Frage: Hüftdysplasie Nachuntersuchung

Schönen guten Abend, bei meiner Tochter wurde kurz nach der Geburt eine Hüftdysplasie festgestellt und erfolgreich mit der Tübinger Hüftschiene behandelt. Es hieß damals, dass eine Nachkontrolle erfolgt, wenn meine Tochter ungefähr 3 Monate frei laufen kann. Nun läuft unsere Tochter seit Anfang des Jahres frei und ich werde demnächst einen Termin vereinbaren. Die Hüfte soll dann geröngt werden. Meine Frage ist nun, wie so ein Kontrolltermin und vor allem das Röntgen eines so kleinen Kleinkindes ablaufen. Und wie groß ist die Gefahr, dass sich die Hüfte doch wieder verschlechtert hat? Vielen Dank für Ihre Antwort Familie Pieps

von Ein.Pieps am 24.01.2022, 20:06



Antwort auf:

Re: Hüftdysplasie Nachuntersuchung

Liebe Familie, liebe Eltern, Das von Ihnen beschriebene Vorgehen ist normal und sinnvoll. Ungefähr 2-4 von 100 behandelten Kinder haben auch später noch Unreife-Zeichen am Knochen. Das heißt nicht gleich, dass operiert werden muss. Das heißt aber, dass weiter nachverfolgt werden muss und auch dann später mit dem 4. Lebensjahr noch einmal ein Röntgenbild angefertigt wird. Man kann die angefertigten Röntgenbilder mit 18. Lebensmonaten dann gezielt und standardisiert ausmessen und mit Normtabellen vergleichen. Es zeigt sich dann,ob möglicherweise noch eine kleine und leichte Restdysplasie vorliegt, oder ob der Knochen dann in seinem Wachstum reife Gelenkverhältnisse produziert hat. Diese Nachuntersuchungen sind deshalb wichtig, da in der sonografischen Untersuchung ja nur Knorpel und unreifer Knochen beurteilt wird, während im Röntgenbild die harten Fakten einer guten oder nicht zu guten Knochenbildung bewiesen werden können. Sollte der seltene Fall eintreten, dass der Arzt das Röntgenbild immer noch als entweder schwerer oder leicht unreif betrachtet, dann kann man in seltenen Fällen einen harmlosen kleinen Eingriff planen, der spätere Probleme dann gänzlich aus der Welt räumen kann. Zunächst würde ich mir mal keine Sorgen machen, da die Wahrscheinlichkeit (siehe oben) eher gering ist, dass man beim Röntgen noch ein unschönes Erwachen hat. Mit freundlichen Grüßen Ihr JM

von Dr. J. Matussek am 26.01.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Hüftdysplasie

Sehr geehrter Herr Matussek,  Meine Tochter Hannah ist 5 Wochen alt und bei ihr wurde eine Hüftdysplasie an ihrer linken Seite diagnostiziert. Jetzt hat sie seid 2 Tagen einen Fettweiß-Gips. Nun stelle ich mir die Frage ob es in Ordnung ist, wenn ich sie auf die Seite lager. Ich Stille sie gerne im Liegen auf der Seite und sie liebt es auf der ...


Abschlussuntersuchung Hüftdysplasie

Guten Tag Herr Dr. Matussek, unsere Tochter hat im säuglingsalter einige Wochen eine Tübinger Hüftschiene getragen. Die Therapie war erfolgreich und uns wurde gesagt wenn sie später sicher und fest laufen kann sollten wir noch einmal zu einer Untersuchung kommen. Sie läuft und klettert usw alles ohne Probleme. Ist eine Untersuchung dann noch no...


Hüftdysplasie

Hallo Herr Matussek, Ich hatte Ihnen bereits sehr weit unten schonmal wegen der evtl Hüftdysplasie meines Kindes geschrieben. Im Krankenhaus nach der Geburt hatte er schlecht Werte mit 2c Hüften. Nun war heute ein Kontrolltermin bei einem.Facharzt für Orthopädie. Dieser hat geschallt und Entwarnung gegeben. Rechts Hüfte super , die Rechte war a...


Hüftdysplasie

Hallo, Mein Kind ist nun eine Woche alt. Bei der U2 verwies ich darauf, dass mein Mann als Kind eine Hüftdysplasie hatte die auch mit einer Schiene behandelt worden ist, daraufhin wurde ein US veranlaßt mit folgenden Ergebnissen: Hüfttyp links 2c rechts 2a (-) Alpha Winkel links 48 rechts 50 Beta Winkel links 70 rechts 67 Wir sollen...


Hüftdysplasie

Guten Tag, Meine Tochter ist 5 Tage alt, bei der U2 wurde ein Ultraschall der Hüfte gemacht. Die Werte sind Rechts: alpha 59, beta 72, IIa+ Links: alpha 50, beta 85, IIa- Der Termin beim Orthopäde ist erst nächste Woche und wir sollen bis dahin breit wickeln. Was meinen Sie mit was für Maßnahmen müssen bei diesen Werten rechnen? Wir...


Nachkontrolle Hüftdysplasie

Hallo Dr. Matussek, unsere Tochter hat nun fast 8 Monate erst die Spreizhose und dann die Tübinger Schiene getragen. Bei der letzten Kontrolle vor 6 Wochen hatten wir folgende Werte: alpha 62°, beta 68°. Morgen steht die nächste Kontrolle an.  Dazu hätte ich gerne vorab Infos von Ihnen: - Wie geht es danach weiter? Der Arzt verschreibt...


Hüftdysplasie - wann hat das breit wickeln ein Ende?

Sehr geehrter Dr Matussek, Mein Sohn kapm im Januar mit 36+3 aus BEL zur Welt. Bei der U2 lag der alpha Winkel bei beiden Hüften bei 54 Grad. Es hiess abwarten, Kontrolle bei der U3. Bei der U3 (extra Termin beim Orthopäden, unser Kinderarzt macht keine hüftsono) hatte sich links auf 67 Grad gebessert (wurde ab da dann auch nicht mehr kontrolli...


Hüftdysplasie

Hallo Herr Matussek, ich hatte schon einmal eine Frage gestellt zwecks der KG während der Tragezeit der Tübinger Schiene - vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort. Nun hätte ich gerne noch einmal Ihre Meinung zu folgenden: Bei der U3 unserer Tochter am 06.09. konnte der Kinderarzt die Hüfte nicht eindeutig darstellen und überwies uns zu ...


Folgen Hüftdysplasie und Knacken in der Hüfte

Sehr geehrter Herr Dr Matussek, mein 11 Monate alter Sohn kam mit beidseitig luxierten Hüften zur Welt und wurde bis zu seinem 4 Lebensmonat behandelt (Pavlik Bandage und anschließend dieTübinger Schiene). Wir sind nur knapp an einer OP vorbei geschrammt und lange stand dies im Raum, doch die Bandage führte nach 12 Wochen doch noch zum gewünschten ...


Hüftdysplasie Kontrollröntgen

Guten Tag, Meine Tochter hatte eine Hüftdysplasie und wurde mit Tübinger Schiene behandelt. Nun haben wir ein Kontrollröntgen gemacht. Sie ist derzeit 3,5 Jahre alt. Der Pfannendachwinkel beträgt links 24 Grad und rechts 20 Grad. Wie beurteilen sie diese Werte? Herzlichen Dank!