PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

wie weit über ET

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo

Ich bin 40+4; werde wie beim ersten Kind (Beckenendlage) wieder einen KS machen lassen.
Wie weit darf man da übertragen?
Am liebsten würde ich bis zu den Wehen warten, jedoch meinte mein FA und auch meine Hebamme das sie max. 7 Tage drüber gehen lassen würden, wg Narbe; Ruptur etc.

Hatte von euch jmd. ne ähnliche Situation?

von Tanja2255 am 26.08.2014, 19:12 Uhr

 

Antwort auf:

wie weit über ET

Hallo Tanja2255, mit dem Kaiserschnitt möchte man ja gerade die Situation umgehen, in der unter Wehen etwas passieren kann (Ruptur etc.). Mit einem Kaiserschnitt unter Wehen steigt die Komplikationsrate. Daher wird eigentlich der Kaiserschnitt geplant bei 39+0 in den meisten Kliniken durchgeführt. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 27.08.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.