PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Wie stehen die Chancen

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Guten Tag.

Ich bin hin und her gerissen wie meine Chancen für eine spontan Geburt stehen.

Mein Sohn kam am 5.7 15 per kaiserschnitt zur Welt.
Nach ca 6 Monaten bin ich erneut schwanger geworden und nun sagten mir schon 3 Frauenärzte das meine Chancen auf eine spontan Geburt nur ca 20 % sind bzw ich soll das Risiko gar nicht erst eingehen und direkt geplanten KS machen lassen.

Ich möchte das eigentlich umgehen und sehr gerne spontan entbinden.
Ich habe allerdings mit der Narbe immer wieder Probleme das sie lange geeitert hat.... Und musste nach 6 Wochen mach Entbindung zur Ausschabung ect.

Wie stehen die Chancen?
Bzw was würden sie empfehlen?

Wie ist das da man ja gerne 2 Wochen vor ET dem KS macht. ..Kann man da evtl auch warten bis zum et oder sogar bis wehen kommen bzw blasensprung?

Ich danke Ihnen

von liene am 28.06.2016, 22:17 Uhr

 

Antwort auf:

Wie stehen die Chancen

Hallo liene,
über die Ferne kann man dazu gar nichts sagen, da ich überhaupt nicht weiß, warum der Kaiserschnitt war, wie weit der Muttermund geöffnet war, wie groß das Kind war, wie Ihr Becken aussieht und und und. Die Wundheilungsstörung der äußeren Narbe hat damit allerdings nichts zu tun. Der Operateur des Kaiserschnittes kann sicherlich anhand des OP-Berichtes am meisten dazu sagen. LG und alles Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 04.07.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Muss das im OP Bericht stehen?

Hallo! Ich hatte Anfang Feb 2014 meinen 3 KS. Nun planen wir noch ein Kind. Meine FÄ meinte in 97% der Fälle geht auch eine erneute Schwangerschaft gut. Nun habe ich mir den OP Bericht vom letzten KS schicken lassen. Für mich ließt sich dass alles ganz normal, bis auf ...

von Mine74 16.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: stehen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.