PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Wie läuft das wenn man sich selbst entlassen möchte?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo Dr. Hellmeyer,

1. selbst entlassen auf eigene Verantwortung: wie läuft das - was DARF ich? Beim 1. KS war ich 6 Tage im KH und es war der pure Stress dort, sehr unruhig. Erst als ich nach Hause kam, konnte ich mich erholen. Leben mit meinen Eltern in einem Mehrgenerationenhaus, sodass mir bzw. auch unserem Nachwuchs immer Hilfe zur Seite steht.

2. Meine FÄ hat diesmal gar keinen Hepatitis-Test veranlasst, da nicht notwendig wg. KS - Kann es da Probleme mit der Klinik geben? (Hab am Mo. den prim. KS)

Vielen Dank :-)

von kruemeldez2009 am 18.09.2012, 11:50 Uhr

 

Antwort auf:

Wie läuft das wenn man sich selbst entlassen möchte?

Hallo. Wie schon vorher gesagt, ist eine Entlassung gegen ärztlichen Rat immer problemlos möglich und ich habe diesbezüglich auch alles erlebt. 4 Tage bleiben die Frauen bei uns in der Klinik und damit halten wir die Komplikationsrate niedrig. Der Hepatitis-Test ist nach Mutterschaftsrichtlinien in jedem Fall empfohlen, da es im Fall der Positivität potentiell um die Impfung des Kindes geht . LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 18.09.2012

Antwort auf:

Wie läuft das wenn man sich selbst entlassen möchte?

Hallo,

ich war beim 1.KS 5 (schreckliche) Tage in der Klinik.
Beim 2. bin ich am 2.postoperativen Tag gegangen.
Beim 3. am 1. postoperativen Tag auf eigene Verantwortung.

Je früher ich zuhause war, umso besser gings mir. Wenn du Fragen hast, schreib mir doch nePN.

LG
hinemoana

von hinemoana am 20.09.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.