PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Verletzung des Zwerchfells bei Kaiserschnitt?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Guten Tag Herr Dr. Hellmeyer,

ich habe letztes Jahr im März mein Kind per Kaiserschnitt entbunden. Sie rutschte einfach nicht ins Becken. Beim Kaiserschnitt erkannte man dann auch die Ursache - ein hervorspringendes Kreuzbein (ist Promontorium ossis sacri die richtige Bezeichnung?).

Die eine Frage, die ich habe: Bedeutet das, dass ich auch ein weiteres Kind per Kaiserschnitt entbinden muss, weil der Knochen da einfach im Weg ist?

Und meine zweite Frage: Ich hatte beim ersten Aufstehen nach der OP unbeschreibliche Schmerzen im Zwerchfell. Ich hatte das Gefühl, dass mein kompletter Bauchraum nach unten fällt und reißt. Ich konnte ich nicht aufrichten und musste mit beiden Armen meinen Bauch „festhalten“, ich würde den Schmerz als brennend beschreiben. Ich lese und höre von anderen Frauen, deren erstes Aufstehen zwar schmerzhaft, aber scheinbar lange nicht so unerträglich war, wie meines.
Ich erinnere mich, dass ich während des Zunähens kurz einen ähnlichen Schmerz verspürte - als hätte mir jemand ins Zwerchfell getreten. Mir wurde schlagartig speiübel und ich habe ruckzuck ein sehr starkes Schmerzmittel bekommen, dass ich immer gern als warmen Sommerregen bezeichnet habe. Kann es sein, dass während des Zunähens mein Zwerchfell irgendwie verletzt oder gezerrt wurde? Mich würde das beruhigen, denn es würde bedeuten, dass das eher eine Ausnahme ist und es beim nächsten Mal nicht wieder so schlimm wird.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

Viele Grüße
M. Wenkelewsky

von Subkutano am 10.12.2013, 19:38 Uhr

 

Antwort auf:

Verletzung des Zwerchfells bei Kaiserschnitt?

Hallo zurück, in der Tat bedeutet das, dass das nächste Kind wegen des vorspringenden Kreuzbeins wahrscheinlich wieder nicht ins Becken passt, so dass ein Kaiserschnitt wieder notwendig wird. Das Zwerchfell wurde sicherlich nicht verletzt. Anscheinend saß die Narkose nicht richtig, so dass Sie dieses traumatische Erlebnis hatten. Vor einem evtl. 2. Kaiserschnitt sollte man im Vorfeld mit der Anästhesie diesbezüglich unbedingt sprechen. Oft wird bei einem Kaiserschnitt auch ziemlich geruckelt und gedrückt, so dass es auch hier theoretisch mal zur Prellung kommen kann. Ich hoffe, das war bei Ihnen nicht der Fall, aber theoretisch ist auch dadurch ein jedoch rweversibles Trauma möglich. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 11.12.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Kind dreht sich wieder - Kaiserschnitt sicher?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich habe den Eindruck, dass sich mein Baby sehr oft dreht. In der 34. SSW war es in BEL, in der 35. SSW dann doch wieder in SL und jetzt (in der 36. SSW) habe ich wieder den Eindruck, dass es nicht mehr mit dem Kopf nach unten liegt. Ich spüre ...

von kernfrucht 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt

Hallo! Bin 28 Jahre alt und in der 18 SSw! Meine erdet geburt war ein Kaiserschnitt , wegen geburtsstillstand ! Meine zweite soll direkt ein Kaiserschnitt werden ! Habe da so Angst vor! Weil ich was über die fruchtwasserembolie gelesen habe! Zerbreche mir darüber den Kopf:((( ...

von Ina1985 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt-erneute SS

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich habe vor 15 Wochen nach 9 Stunden Wehen per Zweitsectio entbunden. Diagnose Geburtsstillstand, der Kopf passte nicht durch mein kleines Becken. Meine Schwangerschaft war leider auch kompliziert, da ich ab der 24. SSW wegen verkürztem GMH viel ...

von Cranberry0609 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Antibiotikum vor Kaiserschnitt

Sehr geehrter Herr Dr.Hellmeyer, bei mir soll getestet werden,ob ich Streptokokken habe.Da die Möglichkeit besteht,dass ich u.U.auch A-Streptokokken haben könnte,soll ich rechtzeitig vor dem Ks Cefuroxim nehmen für ein paar Tage.Macht das etwas aus?Kurz vor dem Ks wird in ...

von Murmel880 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt mit Steri - wie sicher?

Hallo, Ich habe am 26.11.13 meinen Sohn per Kaiserschnitt unter Vollnarkose entbunden. Da es mein 3. KS war (2006,2008 u 2013) hat mir mein Arzt die Sterilisation angeboten (150 Euro habe ich bezahlt) und durchgeführt. Nun lese ich des Öfteren das die ausfallquote der ...

von meritta 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Schmerzen nach Kaiserschnitt

Hallo, nach dem Kaiserschnitt vor 22 Monaten haben sich nach Aussage meines Hausarztes (hat Facharzt in Chirurgie) Vernarbungen gebildet. Diese haben Schmerzen beim Heben und der Monatsblutung, sowie Probleme beim Wasserlasssen verursacht. Nach ca. 15 Monaten hat mein Sohn ...

von SallyBW 10.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitttermin nach T-Schnitt

Guten Morgen! 2007 hatte ich in der 26.SSW einen Kaiserschnitt mit T-Schnitt.Mir wurde gesagt ich kann nur noch per Kaiserschnitt entbinden.Ich bin zur Zeit in der 29.SSW.(mit dem 3.Kind,Tochter kam 2002 in der 42.SSW spontan) Wann würden Sie in so einem Falle den Termin für ...

von Spuni 05.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Wehen abwarten oder Kaiserschnitt?

Guten Abend, Ich bin zum zweiten Mal schwanger und laut Prognose meiner Gynäkologin könnte es erneut auf einen Kaiserschnitt hinauslaufen. Im Mai 2012 habe ich nach zehn Tagen Einleitung einen Kaiserschnitt bekommen. Der Muttermund hat sich nicht geöffnet und meine Tochter ...

von Kelby80 03.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt in der 37. Woche?

Hallo dr. Hellmeyer Ich habe eine frage. Und zwar ich habe von anfang nur Problem in der ssw. Schmierblutungen dann war der Gebärmutterhals zu kurz dann war ich 3 wochen im. Kh. Und lag nur dann wurde mir einen ring gesetzt da der muttermund schon auf war ich bin jetzt in ...

von mama-ange 28.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Wann kommen die Gefühle nach dem Kaiserschnitt zurück?

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte letztes Jahr am 03.08. einen Kaiserschnitt. Die Nerven sind teilweise wieder zusammen gewachsen. Allerdings habe ich bis heute keine Gefühle unterhalb des Bauchnabels bis zur Narbe. Wenn ich das so sagen darf, es fühlt sich an wie totes ...

von Zaubermaus1985 26.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.