PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Muss man bei Frühchen mit Spätfolgen rechnen?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo, meine tochter musste 37+1 (hatte ab 34ssw frühwehen) wegen abfallender herztöne per kaiserschnitt und vollnarkose eiligst geholt werden - nun höre ich immer wieder, dass dieser geburtsstress ein trauma auslösen kann, da sie sich ja im bauch überrummpelt fühlen musste - muss ich mit spätfolgen rechnen?? welche wären diese??

von pesul am 19.01.2012, 14:43 Uhr

 

Antwort auf:

Muss man bei Frühchen mit Spätfolgen rechnen?

Hallo, nein, mit Spätfolgen muss man wegen der Vollnarkose nicht rechnen. Ein Notkaiserschnitt ist eher für die Mütter ein Trauma. Viel schlimmer wäre es, man hätte das Kind bei einem Herztonabfall nicht geholt, dann hätte man ggf. Spätfolgen. Also, keine Sorgen machen. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 19.01.2012

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.