PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

erneute Schwangerschaft nach Atonie

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Sehr geehrter Dr. Hellmeyer,

im Februar 2014 wurde bei mir nach Geburtsstillstand ein KS durchgeführt, dabei kam es zu einer Uterusatonie-HGB lag danach bei 6.

Wir wünschen uns zeitnah (ab jetzt) ein zweites Kind. Spielt die Atonie irgendeine Rolle bei einer erneuten Schwangerschaft? Eine spontane Geburt wird möglich sein, oder?

Danke!

von dickemama112 am 20.01.2015, 13:48 Uhr

 

Antwort auf:

erneute Schwangerschaft nach Atonie

Hallo dickemama112, ein Geburtsstillstand spricht nicht unbedingt für die beste Voraussetzung, das 2. Kind spontan zu gebären, zumal das 2. Kind häufig größer ist. Aber das muss die Klinik 4 Wochen vor dem errechneten Termin mit Ihnen genau besprechen. Blutkonserven haben Sie wohl nicht gebraucht. Ich denke ein geplanter Kaiserschnitt könnte das Atonierisiko mindern. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 20.01.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.