PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

epigastrische hernie

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo,

ich habe nach meiner letzten ss vor knapp 9 jahren 36.ssw eingeleitet sponatn eine rektusdiastase und nabelhernie zurück behalten die 2 mal 2005 mit einer abdominoplastik korrigiert wurden. nun habe ich seid wochen befinde mich jetzt in der 31.ssw schmerzen beim liegen auf der seite werde jede stunde wach muss mich kurz auf den rücken legen damit der schmerz weg geht sobald ich wieder auf der seite liege fängt der schmerz wieder an. ich hatte letzte woche bei einem radiologen einen oberbauch ultraschall dort wurde eine beginnende rektusdiastase was ja in ss normal sein soll festgestellt und eine epigastrische hernie mit verdacht auf einklemmen einer darmschlinge. ich traue mich überhaupt nicht mehr schlafen zu gehen die angst das dort etwas sehr doll einklemmt ist extrem. meine frage kann man bei den ganzen sachen wie hält die bauchdecke nach den abdoinoplastiken was passiert mit der epigastrischen hernie einen früheren ks machen ( 36.SSW) oder so ich weiß nicht wie ich das alles noch aushalten soll dieses schmerzen panik ect.... man kann ja die epigastrische hernie jetzt nicht operieren.

von dati79 am 19.09.2013, 14:01 Uhr

 

Antwort auf:

epigastrische hernie

Hallo, klar, wenn die Schmerzen überwiegen oder es gar zur Einklemmung kommen sollte, muss der Kaiserschnitt vorgezogen werden. Eine Einklemmung würden Sie aber auf jeden Fall merken und ich glaube nicht, dass das eintritt. Aber Sie sollten immer nachgucken lassen, wenn der Schmerz zunimmt.Die frühere Sectio ist die beste Option. Hinterher kann man das problemlos nach ca. 1 Jahr korrigieren.LG und alles Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 19.09.2013

Antwort auf:

epigastrische hernie

bin übrigens bei ihnen in der klinik schon bei der hebammensprechstunde gewesen und am 22.10. habe ich einen termin zur gebutsanmeldung planung aber es sind ja noch 4 wochen es ist noch so lange und das volumen am bauch nimmt ja noch zu und die gefahr der einklemmund damit bestimmt auch oder?

von dati79 am 19.09.2013

Antwort auf:

epigastrische hernie

Wenn Sie bei uns in der Klinik sind, kommen Sie doch unbedingt zu mir in die Sprechstunde 130231218. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 19.09.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.