PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Das Baby hat sich gedreht. Was tun?

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Hallo Herr Dr. Hellmeyer,

mein Baby hat sich Anfang dieser Woche von SL in BEL gedreht. Mein FA sagt nicht viel dazu, nur dass wenn es sich nicht zurück dreht, ich eine Woche vorm ET zum KS muss.

Ich würde das gerne vermeiden, zudem es mein 2. KS wäre (der 1. war vor 4 Jahren, ungeplant). Bis wann drehen sich Babys spätestens in SL und kann ich "nachhelfen"?

Wann muss ich mich im KKH wg. Kaiserschnitt melden? Die Arzthelferin konnte mir das nicht sagen, das würde in der Praxis so selten vorkommen...

MfG
Anita

von kernfrucht am 28.11.2013, 14:39 Uhr

 

Antwort auf:

Das Baby hat sich gedreht. Was tun?

Hallo, ca. 4 Wochen vor Geburt sollten Sie im Krankenhaus die Situation besprechen. Wenn das Baby so mobil ist, wird es sich wahrscheinlich von allein zurückdrehen, ansonsten gibt es da spezifische Turnübungen wie die indische Brücke oder Moxen durch die Hebamme (fragen Sie diesbezüglich die Hebamme). Eine äußere Wendung nach Kaiserschnitt mache ich nicht sehr gern. Alles erdenklich Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 29.11.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.