PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Chance auf Spontanentbindung nach sek. Sectio

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer,

ich bin schwanger mit meinem 2. Kind und derzeit in der 20. SSW, bis jetzt verläuft alles gut. Mein gesunder Sohn wurde im Dezember 2010 per sekundärer Sectio entbunden. Nun mache ich mir Gedanken über die bevorstehende Entbindung und würde gerne Ihre Meinung zu meiner Situation erfragen.

Ich bin 35 Jahre alt, normalgewichtig und gesund. Ich nehme keine Dauermedikation ein. Während meiner ersten Schwangerschaft im Jahre 2010 gab es Komplikationen: vorzeitige Wehen in der 24. SSW mit Gebärmutterhalsverkürzung (es folgte erfolgreiche Wehenhemmung mit Indometacin, KH-Aufenthalt, Beschäftigungsverbot) sowie ein Polyhydramnion mit Verdacht auf LGA-Fetus (kein Gestationsdiabetes).

Die Geburt begann bei 39+0 mit hohem Blasensprung zu Hause und anschließender zügiger Einleitung mit Cytotec. Die ersten Wehen folgten zügig und heftig, bei 4 cm MuMu-Öffnung erhielt ich eine PDA. Darunter weiter Wehen. Eröffnung der Fruchtblase durch Geburtshelfer und weiter vollständige Öffnung des Geburtskanals. Das Kind war nach Aussage der Geburtshelfer bereits auf Beckenmitte. Dann weniger Wehen, Wehentropf, Abfall der kindlichen Herztöne und Wehenhemmer. Kind plötzlich wieder im Beckeneingang. Wehen wurden weniger und nach einigen Stunden ohne Wehen mit offenem Geburtskanal wurde dann eine Sectio durchgeführt (PDK wurde aufgespritzt). Mein Sohn war mit 52 cm und 3515 g normal groß, Kopfumfang 37 cm. Die ganze Geburt hat vom Blasensprung bis zur Sectio knapp 20 Stunden gedauert und ich war dementsprechend erschöpft.

Nun bin ich eigentlich geneigt, es doch noch einmal spontan zu versuchen, habe allerdings große Bedenken und Angst vor gleichem/ähnlichen Verlauf oder einer Uterusruptur. Eine Einleitung würde ich nicht durchführen lassen. Was denken Sie über meine Situation und wie schätzen Sie die Chance ein, dass ich mein 2. Kind spontan gebären kann?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

von julchen2612 am 22.05.2014, 21:18 Uhr

 

Antwort auf:

Chance auf Spontanentbindung nach sek. Sectio

Hallo julchen2612,
Sie schätzen Ihre Situation schon selbst ganz richtig ein. Ich denke auch, dass Sie ohne Einleitung nochmal in die normale Geburt gehen können und nach dem, was Sie schildern, stehen die Chancen nicht schlecht. Die Eröffnung des Muttermundes sollte deutlich schneller gehen und die Situation wird bei fehlender Dynamik sicherlich nicht ausgereizt werden. Alles erdenklich Gute

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 23.05.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

extreme Symphysendehnung! Besser eine Sectio anstatt Spontanentbindung?

Hallo :-) ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen. Ich bin momentan in der 34.ssw und habe schon seid der 20.ssw Probleme mit der Symphyse und dem Becken. Habe vor kurzem meinen Frauenarzt gewechselt auf Grund von einem Umzug und der neue Frauenarzt (er war jahrelang ...

von sonnie1987 11.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Spontanentbindung, Sectio

Spontanentbindung nach Sectio

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich habe mein erstes Kind per Sectio entbunden, nicht geplant. Die Schwangerschaft verlief völlig normal. Nach drei Stunden regelmäßiger Wehentätigkeit war der Muttermund auf 4cm geöffnet, aber das Köpfchen hatte sich mit dem Scheitelbein an ...

von Dorothea81 21.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Spontanentbindung, Sectio

Anspruch auf folge Sectio?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, mein erstes Kind wurde auf Grund von BEL mittels secti entbunden (2011). Jetzt bin ich wieder schwanger. Geburtstermin September 2014. Bis jetzt haben weder mein FA noch meine Hebamme das Thema 2. sectio angesprochen. Beide sind davon ...

von jfm 08.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Erhöhter CRP nach Sectio

Lieber Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte vor 16 Tagen meinen dritten Kaiserschnitt, viele Verwachsungen mussten gelöst werden. Ich war aber trotzdem erstaunlich schnell wieder auf den Beinen. Bin am zweiten postoperativen Tag nach Hause gegangen. Nun ist in der letzten Woche ...

von Angel73 08.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Sectio Termin

Guten morgen Herr dr hellmeyer:-) wollte ihnen kurz die Info geben! Hatte gestern das Gespräch im kh mit der Chefärztin! Also der Kaiserschnitt wird nächste Woche Donnerstag gemacht, in der 38+5 Woche! Sie wollte erst 39+0 aber da ich auch schon vereinzelt wehen habe ist der ...

von Ina1985 01.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Spontanentbindung versuchen oder doch lieber geplanter KS?

Guten Morgen Herr Dr. Hellmeyer, ich bin derzeit in der 37.SSW und habe morgen ein Geburtsplanungsgespräch. Meine Schwangerschaft lief bisher völlig komplikationslos. Im April 2011 habe ich bereits ein Kind bekommen. Mein Sohn wurde per sekundärem KS entbunden. Mein Muttermund ...

von Mst3469 29.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spontanentbindung

Mitspracherecht über vorzeitige Sectio?

Hallo, Wie bereits berichtet, habe ich eine Gebärmutterdicke von nur noch 1mm und ich bin heute bei 30+3SSW. Der Oberarzt bei dem ich zur Kontrolle bin, sagte einen KS würde er vor 36+0 nicht durchführen, da er dies nicht rechtfertigen kann. Nun liege ich seit 1 Woche in dem ...

von Neela82 25.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Sectio und Grippe

Guten Tag Dr. Hellmeyer, Ich habe folgendes Problem: Sectio soll in 3 Tagen gemacht werden.Mein Mann ist seit 5 Tagen fett erkältet,mit Fieber,Gliederschmerzen usw.Es scheint nach Influenza zu sein.Die Erkältung läuft seit letzter Mi.Ich bin quasi bald dran.Wenn nicht heute ...

von Oli4 18.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

3. sectio - vorzeitige Wehen

Sehr geehrter Herr dr. Hellmeyer, Ich habe am 4.4. Termin zur 3. sectio (von insgesamt -bald- 4 Kindern) nun habe ich bereits vorwehen sowie leichte, offenbar muttermundwirksame, Wehen. Mein Muttermund war die ganze schwangerschaft über fingerkuppe-einlegbar. Nun ist er weiter ...

von @Jade@ 18.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Sehr dünne Sectio Narbe und Übungswehen

Hallo, vielen Dank für Ihre letzte Beurteilung.Da ich 4 Kinder zu Hause habe möchte ich natürlich nicht wochenlang im Krankenhaus warten. Was mich nun noch beunruhigt sind die Übungswehen, die ich in letzter Zeit verstärkt wahrnehme. Wie gefährlich ist der Druck nach unten, ...

von Neela82 06.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sectio

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.