PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

4. Kaiserschnitt - Risiken

Antwort von PD. Dr. med. Lars Hellmeyer

Hallo laretta,
es ist einfach statistisch so, dass das Risiko einer Ruptur der Gebärmutter mit zunehmender Anzahl der Kaiserschnitte zunimmt. Dennoch ist es sehr gering. Parallel nimmt das Risiko, dass sich der Mutterkuchen falsch einsetzt ebenfalls zu. Aber auch nicht so, dass man per se verzweifeln muss. Wenn die Klinik bzw. der Operateur Ihnen nicht gesagt hat, dass man auf keinen Fall wieder schwanger werden sollte, ist das schon mal ein gutes Zeichen. Also, erst einmal entspannt abwarten. LG

von Dr. med. Lars Hellmeyer am 20.11.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Hier sind unsere acht anderen Experten
in der Schwangerschaft

* *
Frauenarzt Dr. med. Christian Karle

Dr. med. Christian Karle

Schwangerschaftsberatung

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Prof. Dr. med. S.-D. Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Stefan Kniesburges

Dr. Stefan Kniesburges

Geburt

Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer

Pränatale Diagnostik

Dr. med. Wolfgang Paulus

Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft

Frauenarzt Dr. Helmut W. Mallmann

Dr. Helmut W. Mallmann

Entwicklung des Babys

Hebamme Silke Westerhausen

Hebamme Silke Westerhausen

Geburt

Hebamme Martina Höfel

Hebamme Martina Höfel

Hebamme

In welchem Monat wird Ihr Baby
zur Welt kommen?

Hier sind unsere Monatsforen:

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Donnerstag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Lars Hellmeyer

Risiken geplanter Kaiserschnitt vs. Spontangeburt

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich bin in der 32. SSW und habe eigentlich seit Monaten für mich entschieden, dass die Geburt ein Kaiserschnitt werden soll. Hintergrund: Ich bin Angstpatientin, nehme Paroxetin und habe beim Gedanken an eine Spontangeburt große Angst insbesondere ...

von Lalisa 27.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiken, Kaiserschnitt

Risiken einer natürlichen Geburt vs. Kaiserschnitt

Hallo, zu meiner Vorgeschichte: April 2009, FB bei 36+5 geplatzt, 14 Std. Wehen, Kind hat sich nicht richtig ins Becken eingestellt, Not-KS wg. schlechtem CTG und PH-Werte des Kindes. Kind lag anschl. 2 Tage auf Kinderintensiv und war von der Geburt deutlich mitgenommen ...

von zwei-m-m 13.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiken, Kaiserschnitt

Wie lang nach Kaiserschnitt im Krankenhaus

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, können Sie mir bitte mitteilen, wie lang man nach einem Kaiserschnitt (ohne Komplikationen) im Krankenhaus bleiben sollte und zu welchen Komplikationen es kommen kann, wenn man schon nach 24-48 Stunden nach dem KS das Krankenhaus verlässt. ...

von Pastella79 13.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Geplanter Kaiserschnitt wirklich notwendig?

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, ich hatte gestern mein Geburtsplanungsgespräch und bräuchte nun einen Rat. Mein erstes Kind kam im August letzten Jahres nach 20 Stunden Wehen im 2-3 Minuten Takt bei absolutem Geburtsstillstand per sekundärer Sectio zur Welt. Grund für den ...

von Herminchen88 13.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Leistenprobleme nach Kaiserschnitt

Guten Tag Dr.Hellmeyer Vor 14 Monaten kamen meine Zwillinge per Kaiserschnitt zur Welt. Es ist ein ziemlich großer Schnitt gewesen,die Zwerge waren verkeilt, und ich hatte von Anfang Probleme mit einer Schwellung am Unterbauch. Der Frauenarzt meinte einfach es braucht Zeit ...

von Winnie666 06.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Dünne Kaiserschnittnarbe durch Wehen

Sehr geehrter Herr Dr. Hellmeyer, 2011 und 2014 habe ich durch sek. Sectio bei Geburtsstillstand entbunden. Bei der 2. Geburt hatte uch 24 std Wehen und zum Schluss eine Pda und einen Wegentropf. Als es trotzdem keinen Fortschritt gab wurdevdie Re- sectio durchgeführt. Bei ...

von amelu 06.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Kaiserschnitt

Ich war vor 6 Monaten schon mal schwanger. Nun bin ich wieder schwanger. Ich habe einen normaldruckhydrozephalus. Mit Shuntanlage,der Schlauch führt in den Bauchraum. Aufgrund des shuntsystems muss ich per Kaiserschnitt entbinden. Ich habe zu dem noch eine hemiparese rechts. ...

von Andrea-Uwe 04.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Ergänzung Muttermundsverschluss und Kaiserschnitt

Re: totaler Muttermundsverschluss und Kaiserschnitt Vielen Dank für Ihre Antwort. Also ist es kein Problem den Verschluss von innen mit dem Finger zu öffnen, also wenn der Kaiserschnitt erfolgt? Dann kann alles abfließen? Vorher möchte er es leider mit einem Schnitt ...

von feuervogel82 04.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

totaler Muttermundsverschluss und Kaiserschnitt

Hallo Herr Dr. Hellmeyer, ich habe seit der 21. SSW einen totalen Muttermundsverschluss. Da ich mit Zwillingen schwanger bin 29. SSW wird es eventuell einen Kaiserschnitt geben. Mein Arzt meinte der TMV würde bei der OP mit einem Finger von innen geöffnet. Reicht das ...

von feuervogel82 04.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

sport nach kaiserschnitt

Hallo, ich habe vor 9 wochen per kaiserschnitt entbunden. Nun habe ich mich in einem pilates kurs angemeldet. Kann ich unbedenktlich loslegen? Oder sollte ich auf irgendwas achten. Sollte ich spezielle übungen auslassen? Wie sieht es aus mit joggen gehen? ...

von melody2014 14.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.