Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Leitender Arzt Infektiologie / Vakzinologie
Stellvertretender Chefarzt

Prof. Dr. Ulrich Heininger ist leitender Arzt für Infektiologie und Vakzinologie (Impfstoffe) am Universitäts-Kinderspital beider Basel, Basel, Schweiz. Er ist Mitglied der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut, Berlin, welche die Impfempfehlungen für die Bundesrepublik Deutschland formuliert. Schwerpunkt seiner bisherigen Tätigkeit ist die Verhütung und Behandlung von Infektionskrankheiten bei Kindern und Jugendlichen. Langjährige Erfahrung als Oberarzt, früher an der Universitätsklinik für Kinder und Jugendliche in Erlangen, seit 1998 an der Universitäts-Kinderklinik in Basel. Die Beratung von Prof. Dr. Heininger bei Rund-ums-Baby.de ist Teil des Netzwerkes VSN (Vaccine Safety Net) der Weltgesundheitsbehörde (WHO).

mehr über Prof. Dr. med. Ulrich Heininger lesen

Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Infarix, Prevenar und Menjugate zusammen geimpft

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Frage:

Sehr geehrter Herr Heininger,

mein Sohn wurde kurz nach seinem ersten Geburtstag mit dem 6Fach, Menigokokken und Pneumokokken Impfsstoff gleichzeitig geimpft.

Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht, nur das es evtl ein bisschen viel auf einmal für so einen kleinen Menschen ist. Die Ärztin meinte jedoch dass, das Immunsystem gut damit zurecht kommt und er hatte in der Tat keine großen Nebenwirkungen außer Müdigkeit und er war etwas quengelig am Tag der Impfung. Ich war froh das wir alles in einem Wisch erledigt hatten....
Nun mache ich mir jedoch im nachhinein Sorgen, ob bei gleichzeitiger Impfung aller drei genannten Impfungen, für jede Krankheit ein ausreichender Schutz aufgebaut werden kann?! Könnte es sein, das die Impfungen sich gegenseit "blockieren"?

Sollte ich Sicherheitshalber nochmal etwas nachimpfen?

Es war seine 4. Pneumokokken, die 4. 6fach und die erste Men. C

Vielen Dank und nochmals Grüße aus Erlangen

von nichtsowichtig am 25.01.2017, 09:25 Uhr

 

Antwort auf:

Infarix, Prevenar und Menjugate zusammen geimpft

Hallo
meiner Ansicht nach ist Ihre Befürchtung nicht gerechtfertigt, ich stimme Ihrer Kinderärztin zu und sehe keinen Grund für Nachimpfung(en).
Viele Grüsse nach Erlangen und alles Gute!

von Prof. Dr. med. Ulrich Heininger am 25.01.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Mittwoch
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder

Prevenar13

Sehr geehrter Dr. Heininger, Ich war mit meinem Sohn heute zum 2. Impftermin. Er hat die 6-fach-, sowie die Rotaviren-Impfung bekommen. Ich bin heute bei einem anderen KIA gewesen. Dieser hat ihm heute das Prevenar13 nicht geimpft mit der Begründung, es werden nur noch 2 ...

von Sherie 25.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: prevenar

Welchen Impfzeitpunkt muss ich bei der Impfung Prevenar 13 wählen?

Sehr geehrter Herr Professor Heininger, eine Frage zum richtigen Impfzeitpunkt meiner Tochter (im Febr. 2014 fünf Jahre alt geworden. Sie hat bisher alle Standardimpfungen altersentsprechend erhalten. Nun wäre die nächste laut Stiko im Alter von 5-6 Jahren dran. Allerdings ...

von Linde7 23.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: prevenar

Gibt es viele Erfahrungen der gemeinsamen Gabe von Prevenar 13 und Nimerix?

Sehr geehrter Herr Prof Heininger, unsere Tochter hat heute die 4. Pneumokokken Impfung erhalten. Die KiÄ hat dies zusammen mit der Meningokokken Impfung Nimenrix gegen Men A, C, W, Y geimpft. Nun habe ich ein paar nachgehende Fragen: 1) im Beipack der Nimenrix Impfung steht, ...

von Tigerente77 26.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: prevenar

Impfabstände bei infanrix hexa und Prevenar

Sehr geehrter Prof. Heininger, ich bin sehr beunruhigt, da mein Kinderarzt ein etwas seltsames Impfschema durchgeführt hat. Unsere Tochter wurde am 09.03.12 geboren.Am 23.5.12 erhielt sie die erste Infanrix hexa/Prevenar 13 und am 25.6. und 30.7.12 dann jeweils die 2. und ...

von orbis71 24.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: prevenar

Impfschutz infarix hexa!

Meine Tochter bekam mit 5 Monaten ihre erste und mit 7 Monaten ihre zweite Infarix hexa 6-fach Impfung. Nun zu meiner Frage: Ist es möglich, die 3.Teilimpfung im Alter von 36 Monaten nach zu holen, oder müssen wir wieder ganz von vorne beginnen, da von den zwei Teilimpfungen ...

von jasmimi 29.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: infarix

Nachimpfung Prevenar

Sehr geehrter Herr Prof. Heininger, vielen Dank für die Beantwortung meiner heutigen Frage bezüglich der Impfung Prevenar mit abgelaufenen Imfpstoff. Meine Frage ist noch ob wir noch eine zusätzliche Impfung Prevenar 13 durchführen lassen sollen. Die zweite Impfung ...

von heliv 20.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: prevenar

Folgen nach Vergabe abgelaufener Impfstoff Prevenar ?

Sehr geehrter Herr Professor Heiniger, unser Tochter wurde am 02.11.2012 geboren und erhielt Ihre erste Impfung am 08.01.2013 mit folgenden Impfstoffen: 6 fach Impfung Infanrix hexa, Prevenar und RotaTeq. wir mussten nach der Impfung anhand der Eintragung (Aufkleber im ...

von heliv 20.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: prevenar

wann kann ich mit prevenar13 nachimpfen?

Hallo. Wir leben in kenia. Seit neusten ist hier jetzt auch PREVENAR 13 erhältlich. mein sohn (31 monate) hat bisher 2 pneumokokkenimpfungen mit SYNFLORIX bekommen (mit 20 und 22 monaten). Da diese impfung nur gegen 10 typen schützt, möchte ich gerne mit PREVENAR 13 ...

von wannaknow 27.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: prevenar

Infanrix und Prevenar 13

diese beide Impfungen bekam unserer Sohn heute zum ersten Mal. der wird am 10.05 4monate. gegen was sind diese beide Stoffe? muss die wiederhollt werden? mein Mann war heute mit den Kindern beim KIARZT und hat nichts nachgefragt, deswegen habe ich so viel Fragen an ...

von alisa05 04.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: prevenar

Nochmals Frage an Herr Prof. Heininer - wann Prevenar 13

Sehr geehrter Herr Prof. Heininger, ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre Antwort und danke Ihnen sehr, dass Sie sich Zeit für uns genommen haben. Sie schreiben: "Bis zum Alter von 6 Monaten gibt man 2 oder 3 Dosen (von Land zu Land unterschiedlich empfohlen) mit 4-8 ...

von Mamica 27.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: prevenar

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.