Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Leitender Arzt Infektiologie / Vakzinologie
Stellvertretender Chefarzt

Prof. Dr. Ulrich Heininger ist leitender Arzt für Infektiologie und Vakzinologie (Impfstoffe) am Universitäts-Kinderspital beider Basel, Basel, Schweiz. Er ist Mitglied der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut, Berlin, welche die Impfempfehlungen für die Bundesrepublik Deutschland formuliert. Schwerpunkt seiner bisherigen Tätigkeit ist die Verhütung und Behandlung von Infektionskrankheiten bei Kindern und Jugendlichen. Langjährige Erfahrung als Oberarzt, früher an der Universitätsklinik für Kinder und Jugendliche in Erlangen, seit 1998 an der Universitäts-Kinderklinik in Basel. Die Beratung von Prof. Dr. Heininger bei Rund-ums-Baby.de ist Teil des Netzwerkes VSN (Vaccine Safety Net) der Weltgesundheitsbehörde (WHO).

mehr über Prof. Dr. med. Ulrich Heininger lesen

Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Impfung Ausland

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Frage:

Sehr geehrter Herr Heininger,

ich lebe mit meinen Mann und unserem 3 Monate alten Sohn in Malaysia. Nun steht bald die 6 Fach Impfung an und ich würde gerne wissen, welche Wirkstoffe in Deutschland verwendet werden, worauf sollte ich da achten? Ich weiß nämlich nicht woher die Impfungen hier kommen, ich bin da etwas skeptisch. Ich würde gerne warten und es in Deutschland machen lassen, ich bin aber erst in 4 Monaten wieder in Deutschland. Würde das auch gehen oder sollte ich es lieber hier machen?

Danke und viele Grüße

Mahria

von Mahria am 24.03.2021, 02:32 Uhr

 

Antwort auf:

Impfung Ausland

Hallo
Ich halte es für keine gute Idee, Impfungen im ersten Lebensjahr um Monate zu verzögern. Das ist mit dem Risiko der zwischenzeitlichen Erkrankung verbunden, die durchaus ernst sein können.
Uns verwendeten Sechsfachimpfstoffe enthalten die Impfungen gegen Diphtherie Tetanus Keuchhusten, Hib, polio und Hepatitis B. Ich würde davon ausgehen, dass die entsprechenden Produkte mit dem Namen Hexyon, infanrix hexa oder vaxelis auch in Malaysia verfügbar sein sollten, möglicherweise aber privat bezahlt werden müssen. Vor Ort kann man Ihnen sicher Auskunft geben.
Alles Gute!

von Prof. Dr. med. Ulrich Heininger am 24.03.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Mittwoch
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.