Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Leitender Arzt Infektiologie / Vakzinologie
Stellvertretender Chefarzt

Prof. Dr. Ulrich Heininger ist leitender Arzt für Infektiologie und Vakzinologie (Impfstoffe) am Universitäts-Kinderspital beider Basel, Basel, Schweiz. Er ist Mitglied der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut, Berlin, welche die Impfempfehlungen für die Bundesrepublik Deutschland formuliert. Schwerpunkt seiner bisherigen Tätigkeit ist die Verhütung und Behandlung von Infektionskrankheiten bei Kindern und Jugendlichen. Langjährige Erfahrung als Oberarzt, früher an der Universitätsklinik für Kinder und Jugendliche in Erlangen, seit 1998 an der Universitäts-Kinderklinik in Basel. Die Beratung von Prof. Dr. Heininger bei Rund-ums-Baby.de ist Teil des Netzwerkes VSN (Vaccine Safety Net) der Weltgesundheitsbehörde (WHO).

mehr über Prof. Dr. med. Ulrich Heininger lesen

Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Corona-Impfung Nebenwirkung

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Heininger

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Heininger,

darf ich Sie bitte nochmals mit einer Frage zu einer Nebenwirkung einer Corona-Impfung bei mir belästigen? Wenn nicht, habe ich natürlich vollstes Verständnis.

Mein Anliegen: Ich wurde vor gut drei Wochen mit dem Impfstoff von AstraZeneca gegen Corona geimpft. Wenige Stunden nach der Impfung trat bei mir vor allem ein Kribbeln an den Handrücken auf, das sich dann auf weitere Körperteile (Füße, Oberkörper) ausgebreitet hat. Auch fühlten sich die Fußsohlen heiß an.

Eine internistische und neurologische Untersuchung (mit MRT Kopf, BWS, HWS; Liquor; Blutuntersuchung) erbrachte keine krankhaften Befunde.

Leider ist das Kribbeln auf den Handrücken heute, gut drei Wochen später, immer noch da.

Kann man hier noch etwas tun außer abzuwarten und zu hoffen, dass es wieder besser wird?

Und sollte man in dieser Situation eine zweite Impfung mit AstraZeneca vornehmen oder mit einem anderen Impfstoff oder lieber ganz darauf verzichten?

Vielen herzlichen Dank.

von Uschi23 am 24.03.2021, 14:05 Uhr

 

Antwort auf:

Corona-Impfung Nebenwirkung

Hallo
Was Sie schildern ist sehr merkwürdig und ich kann keine gute Erklärung dafür geben. Offenbar sind sie ja bereits gründlich abgeklärt worden. Da man bisher noch Nicht langjährige Erfahrung mit diesen Impfstoffen hat, sind grundsätzlich neue, bislang nicht bekannte seltene Nebenwirkungen möglich. In wie weit sich das was Sie schildern wieder legen wird, ob es tatsächlich von der Impfung hervorgerufen wurde oder eine andere Ursache hat, und ob es bei einer erneuten Impfung wieder auftreten oder sich verschlimmern würde, wird leider niemand vorhersagen können.
Das ist eine unbefriedigende Situation, ich weiss.
Ob ein Wechsel auf einen anderen Impfstoff den gewünschten Erfolg bringt, ist zum heutigen Tag auch noch nicht bekannt.
Alles Gute!

von Prof. Dr. med. Ulrich Heininger am 24.03.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Mittwoch
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Ulrich Heininger - Impfen und Impfschutz für Kinder

Nebenwirkungen 2. Men B Impfung

Sehr geehrte Herr Prof. Heininger, wir haben uns entschieden, unsere Tochter gegen Meningokokken B impfen zu lassen. Die erste Impfung erfolgte als sie 5 Monate alt war. Die zweite findet demnächst 8 Wochen nach der ersten statt. Auch wenn ich ein Impfbefürworter bin, hatte ...

von Niobe78 17.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebenwirkung, Impfung

Nebenwirkung meningokokken B Impfung +Frage Rotaviren

Sehr geehrter Hr Dr Heininger, meine 15 Wochen alte Tochter wird kommende Woche gegen Meningokokken B geimpft. Mit welchen Impfreaktionen ist zu rechnen? Sie hatte von der 6 Fach Impfung Fieber bekommen. Können die Nebenwirkungen so schlimm werden dass eine KH Behandlung ...

von Lydia0000 02.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebenwirkung, Impfung

Nebenwirkung Impfung Rotaviren

Guten Abend Herr Dr Heininger, Meine Tochter ist 30 Wochen alt und hat heute ihre 3 Schluckimpfung gegen Rotaviren (ROTATEQ) bekommen. Ich habe heute durch Zufall gelesen das die Impfung mit der 24 Lebenswoche abgeschlossen sein sollte , wegen der Gefahr einer ...

von Doreenbr 04.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebenwirkung, Impfung

Dauer Nebenwirkung MMR Impfung

Sehr geehrter Herr Professor Heininger, mein Sohn hat vor 8 Tagen die erste MMR- Impfung erhalten und zeigt heute die angekündigten Nebenwirkungen- leichtes Fieber (39 Grad), Müdigkeit, Appetitlosigkeit und er weint/ jammert viel, ist sehr anhänglich. Es scheint auch, als hat ...

von Car.78 03.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebenwirkung, Impfung

Mmrv Impfung Angst vor den nebenwirkungen

Guten Tag Meine kleine ist bis jetzt noch nicht die mmrv Impfung erhalten. Sie ist nun fast 3 Jahre alt. Hintergrund dessen ist das sie auf Impfungen immer sehr stark reagiert hat. Der Kinderarzt meinte je älter sie wird umso unwahrscheicher wären die schweren ...

von Marie1204 30.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebenwirkung, Impfung

Seltene Nebenwirkungen FSME Impfung

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Heininger, Mich würde interessieren wann nach einer erstmaligen FSME Impfung bei einem einjährigen Kind spätestens mit Nebenwirkungen zu rechnen ist? Wann würden schwerere Nebenwirkungen wie Schwindel, Ataxien, Meningitiden usw. zeitlich ungefähr ...

von KnopfiV 26.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebenwirkung, Impfung

Nebenwirkungen von Impfungen?

Sehr geehrter Herr Prof Dr Heininger, bei unserem Baby steht jetzt das Thema Impfen an und wir sind sehr verunsichert. Freunde von uns stehen dem Thema sehr kritisch gegenüber und haben uns mit ihren Warnungen ziemlich erschreckt. Wir haben daraufhin versucht so viel wie ...

von FranziskaH 23.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebenwirkung, Impfung

Nebenwirkungen bei frühzeitiger MMR+V Impfung häufiger?

Hallo Prof. Dr. Heininger, ist die Gefahr von Nebenwirkungen und Impfschäden bei einer MMR+Windpocken Impfung im Alter von 9 oder 10 Monaten höher als wenn man erst mit 12 Monaten impft? Ist es besser Windpocken später seperat impfen zu lassen Vielen Dank schonmal für ihre ...

von Mami201408 06.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebenwirkung, Impfung

Nebenwirkungen nach 6 fach Impfung

Guten abend dr.heininger meine Tochter 4 Monate hatte heute ihre 2 6fach impfung bekommen und sie hatte ca 6 stunden nach der Impfung im schwall erbrochen und gleichzeitig durchfall gehabt so stark das ihr das an den Beinen runter lief meine frage sind das auch Nebenwirkung ...

von jessid 18.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebenwirkung, Impfung

Welche Nebenwirkung hat die FSME Impfung?

Guten Abend, ich habe vor meine drei Kinder gegen FSME impfen zu lassen. Alleine in unserem Umfeld haben in den letzten Tagen 3 Leute eine Zecke gehabt. Mein kleiner ist gerade 2 geworden und eine andere Mutter hat mich total verrückt gemacht das diese Impfung sehr schwere ...

von hexenmama 04.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebenwirkung, Impfung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.