Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Prä-/Probiotika in der Milch -- Pre HA...

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Bei dem in der Familie erhöhten Allergierisiko ist es sinnvoll, eine HA-Nahrung zu geben, falls Muttermilch nicht ausreichend verfügbar ist.
Die Wahl eines bestimmten Prä- oder Probioticums ist aus wissenschaftlicher Sicht bis heute nicht eindeutig zu bewerten, verschiedene Studien dazu werden derzeit noch durchgeführt.
Gruß,
Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 15.09.2017

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Stärkt Probiotika/ Präbiotika das Immunsystem?

Hallo, meine Frage bezieht sich auf spezielle Nahrungsergänzungen für Kleinkinder. Mein Sohn ist 21 Monate alt und seit kurzem in der Krippe. Was kann ich für das Immunsystem tun? Wir gehen unter anderem viel raus und ich achte wirklich auf eine gesunde Ernährung bei zwei ...

von Bambina84 21.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Probiotika

probiotika präparate

Hallo, meine Tochter 11 Monate, muss mal wieder ein Antibiotikum nehmen, weil ihr Ohr entzuendet ist. Sie ist oft krank und musste bestimmt schon 6 mal ein Antibiotikum nehmen. Jetzt lese ich im Internet ein Kind sollte aufjedenfall nach der Behandlung ein probiotika Praeparat ...

von Maya48 28.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Probiotika

Milcheiweißallergie

Hallo Herr Prof. Wahn, vielen Dank für Ihre Antworten. Mich interessiert noch, ob ich ihm weiterhin Butter und etwas Käse geben kann, wenn er darauf nicht reagiert, oder ob Sie davon eher abraten würden? Diese zwei Wochen, in denen ich ihm jetzt täglich Kuhmilchprodukte ...

von saja79 21.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Nochmal Milcheiweißallergie

Vielen Dank für Ihre rasche Antwort. Habe ich die Heilungschancen nun negativ beeinflusst,weil ich ihm nun Milchprodukte zum Probieren gegeben habe? Kann es sein,dass es nun länger dauert?Ein Kinderallergologe hat gemeint, ich könne es ja einfach mal probieren! Ei verträgt er ...

von saja79 20.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milcheiweißallergie

Hallo, unser Sohn ist nun 21 Monate alt. Mit 11 Monaten wurde eine Milcheiweißallergie festgestellt, da er auf ein paar Löffel Brei angerührt mit Aptamil mit Rötung und Quaddelbildung um den Mund, im Gesicht und am Hals reagiert hat. Zuvor hatte er ein paarmal etwas Butter ...

von saja79 20.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

nochmal Milcheiweißunverträglichkeit

Vielen Dank für Ihre Antwort. Wie ist es dann mit dem Stillen? sollte ich mich besser auch kuhmilchfrei ernähren, solange ich noch zum Einschlafen und nachts stille? Ich habe mich die ganze Zeit über, seit bekannt ist, dass er eine Milcheiweißallergie hat,nicht kuhmilchfrei ...

von saja79 28.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milcheiweißunverträglichkeit

Hallo, vielen Dank für Ihre rasche Antwort. Ich habe Ihnen ja geschrieben, dass bei meinem Sohn mit 11 Monaten eine Kuhmilchallergie festgestellt wurde. Sie haben mir nun gesagt, dass es besser sei,wenn er selbst geringe Mengen konsequent meidet. Meine Frage ist nun, ob ...

von saja79 27.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milcheiweißunverträglichkeit

Hallo, mein Sohn hat eine Milcheiweißallergie,die mit 11 Monaten festgestellt wurde. Er hat mit Rötung und Quaddelbildung um den Mund und im Halsbereich auf Pre Nahrung reagiert. Auch bei Butter hat er mit einer leichten Rötung reagiert. Ebenso auch auf Ziegenkäse, den ich ...

von saja79 27.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milcheiweißunverträglichkeit usw.

Hallo, mein Sohn ist jetzt 14 Monate alt. Im Zuge der Beikost habe ich meinem Sohn mit etwa 10 Monaten ein paarmal Butter und einmal etwas Käse gegeben, worauf er immer mit Rötung an den Mundwinkeln und am Kinn reagiert hat. Anfang September, mit 11 Monaten, habe ich seinen ...

von saja79 01.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Antibiotikaassoziierte Colitis oder Milcheiweißallergie

Liebe Expertenteam, meine Tochter ist fünf Monate alt, voll gestillt und hat seit fast sechs Wochen Durchfall. Dieser ist grün, schleimig, riecht komisch und mehrmals am Tag (5-10) Angefangen hat alles ein paar Tage nachdem ich selbst ein Antibiotikum gegen Blasenentzündung ...

von sylwer77 28.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.