Prof. Dr. med. Volker Wahn

Könnte ich Hypogammaglobulinämie vererbt haben?

Antwort von Prof. Dr. med. Volker Wahn

Frage:

S.g.H.Prof.!
Bei mir (Mutter), wurde vor einem Jahr zufällig eine milde Hypogammaglobulinmie festgestellt. Aufgrund Ihres Rates lies ich meine Hep.B-AK testen. Ich kann Ak bilden( Impfung liegt 6 Jahre zurück).
Mein Sohn ( 17 Mo) wird in Kürze MMR geimpft, war bis auf eine obstruktive Bronchitis u 2 HWI und ein paar mal Schnupfen immer gesund.
Ich habe Angst, dass ich die Hypogammaglobulinämie vererbt haben hätte können. Soll ich vor der MMR-Impfung meines Sohnes darauf bestehen bei ihm ebenfalls Tetanus od Pneumokokken-Ak zu testen? Mein Kia hält das nicht für notwendig, da mein Sohn noch nie eine für Ak-Mangelsyndrom typische Erkrankung hatte. Was Raten Sie mir?

von minzerle am 22.08.2013, 12:26 Uhr

 

Antwort auf:

Könnte ich Hypogammaglobulinämie vererbt haben?

Ich weiß nicht wieviele Kinder mit Antikörpermangel Ihr Kinderarzt behandelt. Da müssten Sie ihn mal fragen.

Da Sie selbst offenbar eine normale Antikörperbildung haben, ist es sehr unwahrscheinlich, dass Ihr Kind eine relevante Erkrankung geerbt hat. Da er auch keine schweren Infektionen gehabt hat, wäre ich einverstanden, vor der MMRV-Impfung keine Blutuntersuchungen zu machen.

von Prof. Dr. med. Volker Wahn am 22.08.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Wird eine Hypogammaglobulinämie vererbt?

Sehr geehrter Herr Professor! Ich wollte nur sagen, dass bei mir eine Hypogammaglobulinämie festgestellt wurde, und ich wissen wollte ob diese leicht verebt wird. Bei meinem Sohn wurde noch keine Untersuchung gemacht, weil sich bisher keine Notwendigkeit dafür ergeben hat. Ich ...

von minzerle 08.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: vererbt, Hypogammaglobulinämie

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das man Hypogammaglobulinämie vererbt?

Sehr geehrter Herr Professor! Bei mir wurde durch Zufall eine milde Hypogammaglobulinämie ( IgG knapp unterhalb des unteren Normwertes), ohne klinische Relevanz festgestellt. Mein 11 Monate alter Sohn war bis auf 2HWI, und einer obstruktiven Bronchitis immer gesund, gedeiht ...

von minzerle 07.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: vererbt, Hypogammaglobulinämie

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.