Prof. Dr. med. Volker Wahn

Frage

Antwort von Prof. Dr. med. Volker Wahn

Frage:

Sehr geehrter Prof. Dr. Wahn

Manchmal kleben bekanntlich tausendrvin Keimen (in manchen Fällen auch Darmparasiten, wurmeier, menschliche Dekrete etc.) an Schuhsohlen, Kinderwagenrädern etc., wenn man auf Feld und Wiese unterwegs ist und auch mal in Kot oder Pferdemist tritt/fährt. Meine Tochter krabbelt noch und nimmt alles in den Mund, auch oft ihre Finger und schleckt alles ab. Ist es nun gefährlich für sie, in dieser Diele herumzukrabbeln, wo der Schmutz und „Mist“ von Schuhen und Kinderwagen verteilt wurde?

Vielen Dank im Voraus

von Minime717 am 23.07.2020, 14:54 Uhr

 

Antwort auf:

Frage

Hygienisch ist das nicht gerade. Dennoch kann man es nicht ganz vermeiden, dass die Kinder Vieles in den Mund nehmen. Der trockene Schmutz ist dabei als normal anzusehen. Frischen und noch feuchten Kot, von welchem Tier auch immer, sollte die Tochter möglichst nicht in den Mund nehmen.

von Prof. Dr. med. Volker Wahn am 23.07.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.