Prof. Dr. med. Volker Wahn

Immunsystem von Babys und Kindern

Prof. Dr. med. Volker Wahn

   

 

Blutwerte

Sehr geehrter Hr. Prof.,
meine Tochter ist 14 Mo. alt und hat vor 2 Wochen von unserer KIÄ Eisentropfen verordnet bekommen. Den Eisenmangel diagnostizierte sie per Fingerstich aufgrund Hb-Wert 11 und MCV erniedrigt. Ich habe nun aber ein kleines Blutbild machen lassen, da mich die Ferritin-Werte und das Transferrin auch interessiert haben (zumal sie viel eisenreiche Lebensmittel bekommt - der Eisenmangel war mir ehrlich gesagt ein Rätsel und mir ging das dann doch ein wenig zu schnell mit den Tropfen).
Wir haben nun erst in einer Weile wieder Termin...bitte deuten Sie mir vorab, wie diese Werte einzuschätzen sind bzw. ob die Verschiebungen etwas Schlimmes sind...ich muss dazu sagen, die Blutabnahme heute ist erfolgt mit einem starken Schnupfen, aber kein Fieber oder sonstiges...

MVC erniedrigt 71 (75-100)
MCH erniedrigt 23,6 (25,5-31)
Hb normal mit 11,5 (10,5-15)
Stabkernige erhöht 7% (kleiner als 5 normal)
Segmentkernige erniedrigt 29% (50-75)
Lymphozyten erhöht 54% (25-40)
Eisen normal mit 38 (35-155)
Ferritin normal mit 34 (15-150)
Eisenbindung gesamt erhöht: 444 (280-430)
Transferrin normal mit 315 (240-360)

Ich danke Ihnen vielmals,
LG staybee

von staybee am 10.01.2019, 15:14 Uhr

 

Antwort:

Blutwerte

Die Ergebnisse der weißen Blutkörperchen sind ohne Kenntnis der Gesamtleukozyten nur mit Vorsicht zu deuten. Was Sie berichten, würde mich völlig entspannt lassen, wenn die Gesamtleukozyten normal sind.
Beim roten Blutbild sind die Auffälligkeiten gering, offenbar ist der Eisenmangel gut korrigiert worden, das Ferritin normal. Auch der Blutfarbstoff (Hb) ist normal, so dass der Sauerstofftransport zu 100% gewährleistet ist. Sie sollten daher mit Ihrer KÄ besprechen, ob man die Gabe der Eisentropfen beenden kann.
Geben Sie zur Vorbeugung insbesondere Fleisch und Wurst, da ist Eisen drin. Für Vegetarier: Auch in Linsen, Pfifferlingen, weißen Bohnen und Erbsen ist Einiges an Eisen enthalten.

von Prof. Dr. Volker Wahn am 10.01.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Blutwerte nach Kortison

Guten Tag ich hätte eine Frage zu Kortison und Blutwerte mein Sohn leidet gelegentlich an einem Infektbedingtem Astma jetzt hat er letztes mal Kortison prednison vor der Blutabnahme bekommen darauf hin hatte er eine relative und absolute neutrophile und lymphozyten waren ...

von Schwabi22 09.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutwerte

Blutwerte

Hallo Prof. Dr. Wahn, ich hatte sie vor drei Wochen schon einmal wegen dieser Geschichte um Rat gefragt. https://www.rund-ums-baby.de/immunsystem-abwehrkraefte-von-babys-und-kindern/Sorgen-wegen-Blutwerte_5392.htm Nun ist es so dass die Kontrolle der Blutwerte keine ...

von krümel30 03.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutwerte

Sorgen wegen Blutwerte

Hallo Prof. Dr.Wahn Mein Sohn (5 Jahre) wurde letzte Woche ins Krankenhaus eingewiesen. Unser Kia vermutete dass etwas mit dem Blut nicht in Ordnung sei, außerdem hatte er einen Infekt. Er war zu dem Zeitpunkt sehr im Allgemeinzustand reduziert (unser Kia sagte, dass er ihn ...

von krümel30 13.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutwerte

Blutwerte

Sehr geehrter Herr Prof. Wahn, Mein1,5 jähriges Kind hat kaum Neutrophile (Autoimmunneutropenie) und nun während den Infekten auch immer wenige Lymphozyten. Die Gesamtleukos sind dann bei 1500-2000. Im Gesunden liegen sie bei 3000. Ist das unbedenklich im täglichen ...

von Lena12345 20.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutwerte

Blutwerte

Liebes Expertenteam, Ich mache mir mal wieder Sorgen um meinen Jungen (12 Monate). Ich hatte schonmal geschrieben zu Lymphknotenschwellungen und petechien. Die lymphknotenschwellung ist jetzt fast seit 11 Monaten gleich. Seit vier Wochen habe ich allerdings zwei "neue" ...

von MamaMitSorgen 13.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutwerte

Blutwerte/Borreliose

Guten Abend, ich habe eine Frage bzgl. der Blutwerte unserer Tochter (6). Wir waren beim Kinderarzt, da sie starke Schlafprobleme hat. Daraufhin hat er Blut abgenommen und einige Werte sind wohl nicht in Ordnung. Er meinte, insgesamt gibt es kein eindeutiges Bild. Ein Wert ...

von liab 14.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutwerte

Blutwerte weichen ab - keine Anzeichen für Infektion

Guten Tag, Herr Dr. Wahn, unsere Tochter war diese Woche beim Check-up wegen Schlafproblemen und geschwollener Lymphknoten. Da wir kurz vor einer Reise standen haben wir noch die Blutwerte genommen. Da die Leukozyten im Blutbild mit Fingerpiks nicht nachweisbar waren wurde ...

von Silversurferssister 11.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutwerte

Blutwerte

Sehr geehrter Herr Prof. Wahn, können Sie mir eventuell etwas zu dem Begriff "Interleukin-6 " sagen? Dieser ist bei unserem Kind (2 J.) stark erhöht. Eine schwere chronische Neutropenie mit rezidivierenden Haut- und Mundschleimhautentzündungen steht als Diagnose. Wie ist ...

von PictureA07 30.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutwerte

Blutwerte

Sehr geehrter Herr Dr, Wahn, ich habe bei meiner Hausärztin ein großes Blutbild von meiner 6 Jährigen Tochter machen lassen, folgende Werte sind erhöht. Granulozyten 76 Lymphozyten absolut 1,06 Lymphozyten 11 Monozyten, absolut 1,16 Monozyten 12 Meine Tochter ist in ...

von Linamaus93 26.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutwerte

Was sagen Sie zu den Blutwerten?

Hallo, unsere Tochter (wird im Oktober 4), leidet seit Winter sehr häufig an Infekten. Mittelohrentzündung (2x), obstruktive Bronchitis, ständig Husten und Schnupfen, zuletzt wieder Husten Schnupfen und Blasenentzündung. Daraufhin hat unser Arzt ein Blutbild gemacht mit ...

von stepi1982 18.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutwerte

Die letzten 10 Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.