Prof. Dr. med. Volker Wahn

Abstand Biontech

Antwort von Prof. Dr. med. Volker Wahn

Frage:

Ich bin in einer Coronaschwerpunktpraxis tätig, ich bin dankbar über eine Antwort, - hoffe ihnen auch als 'Mutter' eine Frage stellen zu dürfen:
Heute, genau vor 4 Wochen habe ich meine 1. Biontech Impfdosis erhalten.

Die Stiko empfiehlt momentan einen Impfabstand von 6 Wochen.

Wäre es aus Ihrer Sicht vertretbar, bereits kommende Woche Dienstag, also nach guten 4 Wochen die 2. Impfdosis verabreicht zu bekommen?

Ich persönlich bin natürlich dankbar -schnellstmöglich einen guten Schutz im Praxisalltag zu haben.

von Cornelia5 am 07.05.2021, 21:51 Uhr

 

Antwort auf:

Abstand Biontech

Woher der Abstand von 6 Wochen kommt, erschließt sich mit nicht ganz. In der großen Phase 3 Studie (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33301246/) wurde ein Impfabstand von 3 Wochen genutzt. Die publizierten Wirksamkeitsdaten sollten eigentlich die Grundlage für allgemeine Empfehlungen sein. Vielleicht spielt dabei eine Rolle, dass die Impfstoffe noch knapp sind? Stützt man sich auf publizierte Daten, dann ist ein Impfabstand von 4 Wochen gerade bei erhöhtem beruflichem Risiko sicher vertretbar.

von Prof. Dr. med. Volker Wahn am 08.05.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.