Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Ab wann können Säuglinge Antikörper bilden

Antwort von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Wahn,

mein Sohn ist 14 Tage alt und hat sich mit einem Erkältungsvirus bei meinen älteren Kindern und mir angesteckt. Wir waren 2 Tage im Krankenhaus zur Überwachung am Monitor und zum Ausschluss einer Sepsis, da er einen Tag lang kaum getrunken hatte und sehr schläfrig war, zudem Bindehautentzündung bekommen hatte und verschleimt ist. Test auf Covid war negativ.
Jetzt meine Frage: Wie lang dauert es bis der Körper von ihm Antikörper gebildet hat? Dauert es länger, da das Immunsystem evtl. noch unreif ist? Inwieweit ist er überhaupt in der Lage sich gegen andere Erreger zu wehren?
Ich habe jetzt natürlich vermehrt Angst vor weiteren Infektionen, die wir als Familie an ihn ran tragen könnten.
Ich wurde in der Schwangerschaft nicht gegen Keuchhusten geimpft (das letzte Mal 2014). Ich habe mich jetzt nachimpfen lassen. Meine Kinder sind durchgeimpft, mein Mann 2015. Ich habe trotzdem Angst, dass wir Überträger sein können. Wie schätzen Sie die Gefahr hier ein?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

von Reh16 am 21.07.2020, 16:40 Uhr

 

Antwort auf:

Ab wann können Säuglinge Antikörper bilden

Die Fähigkeit zur Antikörperbildung auf Erreger, die durch Infektion oder Impfung den Körper erreichen, ist bereits im frühen Säuglingsalter entwickelt. Zuerst regiert der Körper mit IgM, dann mit IgG Antikörpern. Dies können Sie auch von Ihrem Sohn in dne nächsten Tagen und Wochen erwarten. Ähnlich wird er auf die anstehenden Impf-Antigene reagieren. Dennoch ist es gut, wenn Sie im ersten Lebensjahr vorsichtig mit noch so gut gemeinten Kontakten sind. Wer einen erkennbaren Infekt hat, sollte Abstand halten.
Die Keuchhustenimpfung war sinnvoll und sollte Sie vor der Erkrankung schützen.
Gruß, Ulrich Wahn

von Prof. Dr. med. Ulrich Wahn am 21.07.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Immunsystem von Babys und Kindern

Antikörper

Also ist es tatsächlich so wenn der Test positiv ist, dass er eigene Antikörper gebildet hat denn ich habe auch schon gehört, dass auch wenn der Test positiv ist das noch lange nicht heißt, dass es auch schützende Antikörper gegen Masern ...

von SabrinaB4 28.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Antikörper

Guten Tag, ich habe bei meinem Baby Blut abnehmen lassen und er hatte noch mütterliche Antikörper bezüglich Masern, nach 2 Monaten haben wir noch mal Blut abnehmen lassen und dann hatte er keine Antikörper mehr von mir. Dann gab es die erste MMR+V Impfung und nach zwei Monaten ...

von SabrinaB4 28.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Antikörper

Hallo! Angenommen man hat durch einen Bluttest erwiesen, dass das Kind keine Antikörper gegen Masern hat und offensichtlich alle mütterlichen Antikörper abgebaut sind und nach der ersten MMRV Impfung würde man rein theoretisch noch mal einen Bluttest machen und dieser würde ...

von SabrinaB4 28.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Antikörper Test

Hallo, ich möchte gerne nach der MMRV Impfung einen Antikörpertest machen, jetzt mal außen vor ob sinnvoll oder nicht, ich habe meine Gründe. Ist es richtig, dass wenn die Antikörper ansteigen oder kurz nach der Impfung nachweisbar sind, dass das noch lange nicht heißt, dass ...

von AA19 05.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Antikörper

Ab welchem Wert würde man denn von einem hohen Antikörper Wert sprechen, ich selbst habe einen Wert von 2000 ist das wenig, normal, viel oder wirklich extrem hoch? Denn dann kann man sich ja überlegen ob das Baby wirklich so lange Schutz ...

von Wunder44 06.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Antikörper nach sehr hohem Blutverlust

Ich hoffe, dass Sie meine Frage auch beantworten, wenn sie mich betrifft und nur indirekt mein Kind. Kann es nach einem sehr hohen Blutverlust (bei mir im Rahmen der Geburt) von über 2.5l notwendig sein, Impfungen nachzuholen, da nicht mehr ausreichend Antikörper im Blut ...

von Saeb 28.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Rückfrage Antikörpertest Baby Keuchhusten

Ich habe zwei Rückfragen zu Ihren Antworten: Frage1: wenn etwa 3 Wochen nach der 3. Impfung Antikörper nachgewiesen werden würden bedeutet das dann dass ein Schutz besteht für das Baby oder können sogar Antikörper nach bereits der ersten Impfung nachgewiesen werden so dass ...

von Wunder44 26.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Antikörpertest Baby

Hallo! Ich habe noch mal eine Rückfrage zu der bereits gestellten Frage. Wenn man also Fersenblut abnehmen würde und damit einen Antikörpertest Pertussis durchführen lassen würde und Antikörper nachweisbar sind, bedeutet das dann, dass das Baby dann auf jeden Fall Schutz hat ...

von Wunder44 25.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Nachtrag Antikörper

Sehr geehrter Herr Prof Dr. Wahn, Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage meiner Frage. Helfen die Antikörper auch nicht dabei, die Infektion wenigstens einzugrenzen? Warum ist die Annahme bei den Kinderärzten dann so verbreitet, dass die Kinder dann einen Schutz ...

von male2507 13.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Nachtrag Antikörper

Sehr geehrter Herr Prof Dr. Wahn, Falls es diesen Schutz gegen HSV 1 durch meine übrttragene Antikörper gibt, wie lange würde dieser anhalten? Mein Sohn ist jetzt 7 Wochen alt. Besteht der Schutz da noch? Die Antikörper würden bei ihm serologisch nachgewiesen da war er 5 ...

von male2507 13.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antikörper

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.