HiPP Ernährungsberatung

Doris Plath  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

Wechsel zu 1er Nahrung

Hallo liebes Expertenteam. Hatte sie vor kurzem schon mal angeschrieben, da ich mein baby zeitweise schlecht satt bekomme. Sie bekommt die Pre Combiotik Nahrung von hipp. Sie ist 65 cm groß und wiegt 7,5 Kilo und ist etwas über 16 Wochen alt.Seit ca. 10 Tagen ist es nun aber so, dass sie ein zusätzliches Fläschchen in der Nacht fordert. Wir kommen so auf Unmengen an Nahrung. Täglich sind es zwischen 1100 und 1200ml. Ich weiß, dass dies auf Dauer nicht gut sein soll. Auch werden die Abstände immer kürzer und dazwischen ist sie oft sehr unruhig. Ist hier evtl. ein Umstieg auf die 1er Nahrung sinnvoll? Kann man die Pre Nahrung mit der 1er kombinieren? Sollte ich vielleicht auch auf die nächste Saugergröße wechseln. Diese wäre ab 4 Monaten. Hab halt etwas Respekt vor dem Wechsel, da wir die ersten 11 Wochen mit schlimmen Koliken zu tun hatten. Falls ich wechseln sollte, welche Uhrzeit wäre dann ratsam...das Problem ist meist am Abend und in der Nacht. Sie bekommt 17.00 Uhr und 21.00 Uhr. Oder sollte ich vielleicht erst mit der KÄ sprechen?Haben am Mittwoch einen Termin zur U4. Vielen Dank für ihre Hilfe
Mit freundlichen Grüßen

von Matilda 83 am 24.01.2020, 10:45 Uhr

 

Antwort:

Wechsel zu 1er Nahrung

Liebe „Matilda 83“,
zunächst einmal: Mit 16 Wochen sind Ihr Mädchen und ihre Verdauung nun schon wieder reifer also noch vor einem Monat. Da tut sich bei Babys sehr viel.
Die ersten 3 Monate ist es nicht ungewöhnlich, dass das Bäuchlein zwickt und die Verdauung gerne empfindlich ist. Sie kennen bestimmt den Begriff der Drei-Monats-Koliken.
Meist legt sich das dann wie von Zauberhand.

Probieren Sie es ruhig mit der 1er-Milch. Trinken Babys im Laufe der Wochen immer mehr oder werden die Abstände kürzer, dann bietet es sich an von der Pre zur 1er-Milch überzugehen. Bei einer 1er-Nahrung wird lediglich ein kleiner Teil des Milchzuckers durch leichtverdauliche Stärke ersetzt, um die Nahrung sämiger zu machen. Die Nahrung verweilt dadurch etwas länger im Magen-Darm-Trakt und wird von vielen Eltern deshalb als "sättigender" beschrieben. Die Erfahrung zeigt, dass sich bei vielen Babys damit leichter ein regelmäßiger Trinkrhythmus einstellen kann.

Es spricht auch nichts dagegen, wenn Sie die Nahrungen nebeneinander, also kombiniert, anbieten. Das heißt einige Flaschen Pre und den Rest 1er-Milch - ganz nach Belieben und Bedarf Ihres Babys, zum Beispiel die 1er bei Ihnen abends und nachts.

Sprechen Sie bei der U4 gerne auch mit Ihrem Kinderarzt über die Ernährung Ihres kleinen Liebling.

Füttern Sie Ihren Mädchen auf jeden Fall am besten weiterhin nach Bedarf. Halten Sie sich bei der Zubereitung der Nahrung an die Dosierung mit dem original beiliegenden Messlöffel (Pulverüberstände am Messlöffel abstreifen) und lassen Sie Ihr Kind weiterhin so trinken wie es möchte.

Denken Sie auch daran, Ihre Kleine rückt immer näher ans Beikostalter (frühestens nach vier Monaten) an. Fragen Sie am Mittwoch bei Ihrem Kinderarzt nach, wann die Milch mit fester Kost ergänzt werden kann.

Viele liebe Grüße
Doris Plath

von Doris Plath am 24.01.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Nahrung

Hallo, ich möchte das beste mögliche für mein Kind geben und weiß nicht welche Nahrung bzw. Anfangsmilch für mein ungeborenes gut ist. Meine Hebamme kennt sich nicht mit der Milch aus. Stillen kann ich aus Gesundheitsgründen nicht. Danke für die Antwort. Lg ...

von Maya2020 07.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Wann sollte ich von Pre auf 1er Nahrung umsteigen?

Hallo, meine Tochter bekommt seit der 9. Lebenswoche die Flasche. Jetzt ist sie 4 Monate. Eigentlich kommen wir noch gut mit der Pre-Nahrung aus. Meine Freundin meinte aber das ich langsam auf die 1er Nahrung umsteigen soll, wegen einer besseren Sättigung. Wann sollte ich den ...

von Gärtnerviertel 03.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Probleme mit der Nahrungsmenge / Milchmenge

Sehr geehrtes Hipp-Team, wir benötigen dringend Ihre Hilfe aus dem Bereich Ernährung. Speziell geht es um die erforderliche Nahrungsmenge welche unser Sohn benötigt. Kurze Einleitung: Unser Sohn kam in der 38KW durch eine Einleitung zu Welt. Die Geburt wurde ...

von Ratsand 28.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Welche Nahrung?

Guten Tag. Mein kleiner hat von Anfang an hipp 3 Monats Koliken bekommen. Jetzt ist er ein halbes Jahr und ich wollte umstellen. Hab es jetzt Mit bebivita versucht. Er schläft seit dem nicht mehr lange auch nachts trinkt er fast 3 bis 4 mal. Das hatten wir bei hipp alles nicht ...

von Levin2019 13.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Von Beikost zu fester Nahrung

Guten Morgen, Meine Tochter ist nun fast 9 Monate alt und isst am Tag 3 mal Brei (je ca. 200g) und bekommt 2 Flaschen Pre-Nahrung (je ca. 200ml). Nachts bekommt sie 1-2 Fläschchen mit 100 ml, die aber verdünnt sind. Das kommt mir sehr viel vor insgesamt, ist das trotzdem ok? ...

von funky_55119 12.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Pre Nahrung

Hallo, Meine Tochter ist 17 Wochen alt und bekommt Hipp combiotik pre, habe vor 2 Wochen Aptamil pre gekauft und diese nur 3x gegeben. Nun ist diese noch offen. Ist es ok ihr diese pre Nahrung zu geben ohne umzustellen? Oder sollte man dies nicht tun? Ich habe am Anfang Hipp ...

von Mimi1312 24.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Kann ich einfach die Nahrung umstellen?

Sehr geehrte Damen, meine Tochter ist 3 Monate und hat bis jetzt die Pre Nahrung von Hipp bekommen. Leider hat sie mit Ihrer Haut Probleme, sodass ich gerne die Milch wechseln würde. Ich würde Ihr eine HA Nahrung geben wollen. Kann ich so einfach wechseln? Könnte es noch helfen ...

von Martha - M 23.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Kind 15 Monate verweigert feste Nahrung komplett

Hallo! Unser Sohn ist 15 Monate alt, und verweigert nach wie vor feste Nahrung leider komplett. Alles muss ihm 100 % püriert werden; selbst Hipp Gläschen ab dem 8. Monat Funktionieren nicht wegen der kleineren Stücke im Brei. Sobald er etwas festeres spürt, fängt er an ganz ...

von Lucyinthesky1980 30.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Macht HA Nahrung bei uns einen Sinn?

Guten Tag, mein Mann und ich sind beide keine Allergiker. Aber der Papa von meinem Mann hat jegliche Allergie die man sich denken kann. Unsere Tochter ist 8 Wochen alt und ich muss zufüttern da es mit dem Stillen nicht so klappt wie ich es mir wünsche. Wenn bei beiden ...

von Mein Sonnenschein 19.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Mein kleines trinkt mehr als 1 Liter 1er Nahrung pro Tag

Sehr geehrte Damen und Herren, Mein kleiner Sohn ist 13,5 wochen alt und trinkt mittlerweile mehr als 1 Liter 1er Nahrung am Tag, im Moment liegen wir bei knapp 1,1 Liter in 24h. Er ist für sein alter recht groß ( Knapp 70cm und 7,5kg) aber so langsam mache ich mir doch ...

von Jules1305 10.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

So wohlfühlweich,

so hautfreundlich.

mehr erfahren

Anzeige HiPP Windeln

Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.