HiPP Ernährungsberatung

Anke Claus  (Master Ernährungsmedizin)

   

 

Nahrungsmittel zur Gewichtszunahme beim Baby

Hallo liebes Expertenteam,
meine 9 Monate alte Tochter ist mit eine Körpergewicht von 7,4 kg doch ein Leichtgewicht. Sie ist sehr aktiv und nimmt nicht schnell zu. Da kommt sie wohl nach ihrer Mutter ;) Fit ist sie aber absolut.
Nun meine Frage. Was kann ich der Kleinen geben, was sie etwas zunehmen lässt? Sie ist ein BLW Kind und möchte partout keinen Brei. Egal welchen und egal ob mit viel Obst und dadurch süß oder nicht. Zudem wird sie noch viel gestillt (im Moment vor allem häufig nachts ) und trinkt ab und an mal eine Pre HA zwischendurch um nicht mit zu viel Wasser die Milch zu verdrängen. Ich kann leider nicht abpumpen, daher fällt weg ihr die Mumi-Sahne zu geben. Sie bekommt schon Avocado und isst die auch etwas. Jetzt habe ich z.B. an die Gabe von etwas Rahmjoghurt gedacht!? Ist das möglich? Mit gesteigertem Fettgehalt des Joghurts sollte doch der Proteingehalt sinken oder ist das dort nicht der Fall? Was könnte ich ihr denn noch geben, was sie etwas zunehmen lässt?
Mache mir, trotz der absoluten “Fittheit“ der Maus, doch etwas Gedanken.

Ich danke im Voraus für Tipps!

Viele Grüße
Julia

von Julia-K886 am 03.07.2019, 10:45 Uhr

 

Antwort:

Nahrungsmittel zur Gewichtszunahme beim Baby

Liebe Julia,

ja, es gibt einfach Sprösslinge, die zu den zarten Kindern zählen und es auch gerne bleiben. Und kein Kind gedeiht nach Lehrbuch. Wichtig ist, dass Ihr Schatz topfit und zufrieden ist.

Hinzu kommt, dass gerade auch aktive Kinder weniger an „Babyspeck“ ansetzen. Aktive Kinder benötigen mehr Kalorien als Kinder die sich wenig bewegen.

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ die genetische „Vorgabe“ spielt bei der Gewichtsentwicklung auch eine entscheidende Rolle. „Ganz die Mama“ – Sie brauchen sich also keine Sorgen zu machen.

Ist auch Ihr Kinderarzt zufrieden? Er kennt Ihre Kleine und wenn er Ihre Kleine für „zu dünn“ halten würde hätte er bereits andere Maßnahmen ergriffen. Das ist doch sehr beruhigend und darf Sie zu mehr Gelassenheit einladen.

Es ist richtig – der Eiweißgehalt in Rahmjoghurt ist etwas geringer als in „normalen“ Joghurt – aber eben nur „etwas“. Daher würde ich im ersten Lebensjahr noch darauf verzichten.

Sie brauchen nicht nach Lebensmitteln suchen, die besonders kalorienreich sind. Ich kann mir vorstellen, dass wenn die Milch mal weniger wird, der Appetit auf die feste Kost steigt. Noch stillt Ihr Mädchen seinen Hunger über die Milch. Probieren Sie es mal aus zu einer Mahlzeit, wie dem Mittagessen, die Milch wegzulassen. Bestimmt wächst dann das Interesse an den Breien. Bieten Sie diese ruhig immer wieder an. Es kann auch von einem auf den anderen Tag „Klick“ machen und die Freude an den Breien ist geweckt.

Daneben kann es selbstverständlich weiterhin Fingerfood geben, das scheint Ihrer Kleinen ja sehr zu gefallen.

Wenn Sie unsicher sind sprechen Sie auch nochmal mit Ihrem Kinderarzt, er kann die Gewichtsentwicklung Ihrer Kleinen gut einschätzen und Sie sicher beruhigen.

Alles Liebe und viel Freude mit Ihrer Kleinen!

Herzliche Grüße
Anke Claus

von Anke Claus am 03.07.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Beikost bei Baby mit multiplen Nahrungsmittelallergien

Meine Tochter ist 7 Monate alt und hat eine Allergie gegen Kuhmilcheiweiß, Hühnereigelb und -eiweiß sowie eine Unverträglichkeit von Apfel. Sie bekommt Neocate infant, da eine Diät meinerseits unter Stillen leider keinen Erfolg brachte. Außerdem isst sie bereits mittags und ...

von funny586 26.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nahrungsmittel, Baby

Nahrungsmittel für sechs Monate altes Baby

Hallo, habe nach längerer Zeit mal wieder eine Frage ;-) Ich koche sehr oft und gerne frisch für meine kleine, die nun im siebten Monat ist. Ich frage mich allerdings immer wieder, was ich ihr nun schon alles an Obst und Gemüse geben darf??? (z.B. auch als Fingerfood ...

von jasmin-87 08.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nahrungsmittel, Baby

Weiß Kleinkind welche Nahrungsmittel es braucht

Guten Abend, Mein Sohn (14 Monate) ist ein prima Esser, aber manchmal hat er Phasen in denen er am liebsten nur 1-2 Nahrungsmittel essen würde. Letztens war es gedämpfter Apfel und Zwieback. Zur Zeit sind es Bananen, wir geben ihm max. 2 am Tag, aber ich bin sicher, dass er ...

von Cawti 01.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittel

Mein Sohn verweigert immer mehr Nahrungsmittel. Was tun?

Hallo! Mein Sohn (ziemlich genau 1,5 Jahre alt) macht mir seit ein paar Wochen etwas Sorgen: Er verweigert zunehmend mehr Nahrungsmittel. Ich versuche immer, ihm etwas "gesundes" anzubieten, doch komme ich mit Obst und Gemüse mittlerweile nicht mehr weiter und meine ...

von rinka84 23.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittel

Welche Nahrungsmittel enthalten viel Eisen?

Bei meiner Tochter 15 Monate wurde ein Eisenmangel festgestellt. Ich war der Meinung das ich immer auf eine ausgewogene Ernährung geachtet habe. Nun wollte ich versuchen den Eisenmangel mit bestimmten Lebensmittel wieder in den Griff zu bekommen. Was können Sie mir raten? ...

von Sonne 22.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittel

Allergiegefährdet, welche Nahrungsmittel darf man geben?

Guten Tag, meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt und so in 2 Wochen möchte ich mit dem Beikost beginnen, dann ist sie knapp 5 Monate alt. Hintergrund dessen ist dass sie momentan tagsüber mit der Milch nicht mehr satt wird( sie trinkt teilweise alle 2 Stunden) und das sie uns ...

von Rose22 18.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittel

Sollte ich mein Kind auf Nahrungsmittelunverträglichkeit untersuchen?

Liebes Team, unsere inzwischen 5,5 Jährige Tochter hat noch nie (wirklich!) rohes Obst oder Gemüse gegessen, die Zeiten, in denen man sie mit Früchtegläschen oder Obstpüree locken konnte, sind leider auch vorbei. Sie isst - selbst im Kindergarten - mal zwei Erbsen oder ...

von Sis 28.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittel

Wie macht man die Einführung weiterer Nahrungsmittel?

Liebe Frau Plath, zunächst einmal herzlichen Dank für Ihre ausführlichen und hilfreichen Antworten. Daher nur noch eine kurze Frage: Wenn weitere Nahrungsmittel eingeführt werden, wie z. B. Zucchini, dann auch erst wieder ein paar Tage einzeln und dann mit einer zweiten und ...

von Happymom73 09.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittel

Söhnchen hat nie normalen Stuhlgang könnte es eine...

Guten Abend, mein Sohn ist jetzt 20 Monate alt. Mir fällt bei Ihm immer wieder auf, das er so gut wie nie "normalen" (also festen) Stuhlgang hat., sondern immer Durchfall oder in der Konsistenz breiig . Jetzt frage ich mich ob das noch norma ist in dem Alter oder mit was es ...

von belli0483 15.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittel

Mit welchen Nahrungsmittel kann ich die Verdauung meiner Tochter unterstützen?

Hallo! Da meine Tocher ( 4 Jahre ) zu Verstopfung neigt, möchte ich gerne ihre Essgewohnheiten ändern. Bin mir nur nicht sicher welche Nahrungsmittel gut gegen Verstopfung sind. Hier mal ein kleiner Essensplan: Morgens: 1 Scheibe Toast mit Butter und Erdbeermarmelade, ...

von anonym321 13.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrungsmittel

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.