HiPP Ernährungsberatung

Anke Claus  (Master Ernährungsmedizin)

   

 

Essen/Trinken Stillbaby

Hallo,

mich würde interessieren, ob ein 9 Monate altes Baby, das noch gestillt wird, einen Milchbrei (Kuhmilch/Pre) braucht? Ab und zu bekommt er etwas griechischen Joghurt mit Obst zum Frühstück.
Und ist als Zwischenmahlzeit ein Stück Banane (oder anderes Obst) als Fingerfood in Ordnung?

Eine weitere Frage hätte ich noch bezüglich Wasser trinken. Er trinkt wenig bis gar kein Wasser, also höchstens ein paar Schlückchen. Ist das schlimm? Ich mache mir manchmal Sorgen deswegen, aber er wird wie gesagt noch viel gestillt und ist fit und munter.

Viele Grüße

von Nelly1 am 16.03.2021, 09:02 Uhr

 

Antwort:

Essen/Trinken Stillbaby

Liebe „Nelly1“,

schön, dass Sie nachfragen!

Einen Milchbrei könnten Sie so ersetzen: einen Getreidebrei füttern und im Anschluss noch stillen.
Damit die Milch- und Kalziumversorgung gewährleistet bleibt, sollten in dem Alter 400-500 ml Milch inklusive Gramm Milchbrei im Plan enthalten sein. Je nachdem wie viel Ihr Kleiner beim Stillen trinkt, sind das 2-3 Stilleinheiten.

Ein kleiner Haps Joghurt zum Probieren ist in Ordnung. Ansonsten wäre ich bei „normalem“ Joghurt bis zum 1. Geburtstag noch zurückhaltend, denn herkömmliche Kuhmilch und Milchprodukte wie z.B. Naturjoghurt sind im Eiweißgehalt sehr hoch und können Babys empfindlichen Organismus belasten. Kuhmilch und Milchprodukte wie Joghurt sollten deshalb nur in geringen Mengen im ersten Lebensjahr gegeben werden.

Obst als Fingerfood ist prima! Hier eignet sich weiches, reifes Obst (zum Beispiel die Banane oder eine schöne reife geschälte Birne) sehr gut. Äpfel könnten Sie zunächst noch etwas andünsten und dann abgekühlt als Fingerfood anbieten. Obst alleine ist keine vollwertige Zwischenmahlzeit, daher würde ich noch Getreide zum Obst kombinieren. Entweder als Brei oder was zum Knabbern (Reiswaffel, Hirsekringel...).

Normalerweise kann man sich ganz auf das Durstgefühl der Kleinen verlassen: sie holen sich was sie brauchen.
Solange Sie stillen können Sie das zusätzliche Trinken auch ganz entspannt sehen. Die Muttermilch hat zwei Phasen, die Vormilch - sie ist wässrig und löscht den Durst - und die Hintermilch - sie ist nahrhaft und stillt den Hunger.
Wenn Ihr Kleiner Durst hat, meldet er sich in kürzeren Abständen, trinkt dann aber auch kürzer. So kann er seinen Durst an der Vormilch stillen ohne die sättigende Hintermilch zu trinken. Ihr Kleiner ist also bestens versorgt. Wird die Milch mal weniger kommt bestimmt auch der Durst auf Wasser – da können Sie sich auf Ihren Jungen verlassen.

Ihnen und Ihrem Kleinen wünsche ich alles Gute!

Herzliche Grüße
Anke Claus

von Anke Claus am 16.03.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Wie bringe ich meinen dreijährigen Sohn dazu regelmäßig zu essen und zu trinken?

Mein Sohn wird in vier Wochen drei Jahre alt. Er trinkt extrem wenig. Das hat bereits mit der Beikosteinführung angefangen. Wasser lehnt er schon immer komplett ab. Deshalb haben wir bei der Beikosteinführung auch bereits angefangen ihm Saftschorlen zum Trinken zu geben. Wir ...

von Lilie2017 02.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinken, Essen

Essen und Trinken Kleinkind (12 Monate)

Hallo Frau Plath, vor wenigen Tagen ist mein Sohn 1 Jahr alt geworden. Am Tag vor seinem Geburtstag hatte er seine letzte Milchflasche, jetzt bekommt er alle Flüssigkeiten aus dem Becher. Leider trinkt er jetzt kaum noch Wasser aus dem Becher, die Kindermilch (200 ml am ...

von blablug 07.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinken, Essen

Flasche trinken und Essen mit 1. Jahr

Guten Tag, Ich würde nur gerne wissen ob wir bei der Ernährung unserer Tochter etwas umstellen müssen. Zwischen 04:00 & 06:00 Uhr trinkt sie 120ml Hipp combiotik 1 Zwischen 07:30 & 08:30 uhr Frühstück Brot mit Butter, Käse oder auch mal Streichwurst Zwischen 09:00 & ...

von Sabru2319 09.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinken, Essen

Nachtrag: Probleme mit Essen und trinken

Liebe Expertinnen, liebe Frau Plath, da ich leider auf meine letzte Frage keine Antwort bekommen habe, melde ich mich mit einer neuen Frage nochmal. Mittlerweile haben sich die Voraussetzungen auch etwas geändert. ...

von Anna001 18.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinken, Essen

Probleme beim Essen und Trinken

Liebe Expertinnen, die Ernährung meiner 8 Monate alten Tochter macht mir etwas Sorgen. Ich habe sie, bis sie 6 Monate alt war, voll gestillt. Dann habe ich den Mittagsbrei eingeführt. Das hat leider nicht so gut geklappt. Meine Tochter hat den Brei mit der Zunge wieder ...

von Anna001 10.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinken, Essen

Essen und trinken

Guten Morgen liebe Expertinnen, Ich habe ein paar Fragen zur Ernährung meines Sohnes und brauche eine Zweitmeinung bzgl. Der Ernährung. Zur Situation: • mein Sohn ist 8 Monate alt und bekommt Beikost seit er 5 Monate ist. Vorher vollgestillt und bis heute wird er nach ...

von LSdt 10.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinken, Essen

Essen und trinken

Guten Abend, Meine Tochter ist jetzt 6 Monate alt. Seit etwas über einem Monat habe ich mit dem Mittagsbrei begonnen, den sie immer noch nicht gerne mag und nur kleine Mengen isst. Ich gebe ihr jedoch anschließend kein Fläschchen da ich die Milchmahlzeit ersetzen möchte. Ihr ...

von italienmama 17.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinken, Essen

Essen und Trinken

Hallo zusammen Habe da mal 3 fragen mein Sohn wird im Mai 1 Jahr alt er bekommt noch Gläschen morgends mittags nachmittags und abends ich habe das Gefühl er wird nicht immer richtig Saat 1. wie viel g darf er pro Mahlzeit essen er isst nicht alles mal 6 Monate ...

von Nicky2901 16.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinken, Essen

Essen und trinken mit 14 Monaten?

Liebe Experten ! Mein Sohn ist 14 Monate alt und bin mir sehr unsicher momentan bei seiner Ernährung. Und wollte Sie bitten einen Blick drauf zu machen und ev haben Sie Tipps für uns... Danke. Vorab möchte ich noch sagen unser Sohn trinkt so gut wie nichts zwischendurch am ...

von MamiMami85 04.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinken, Essen

wie viel darf er essen und trinken?

Hallo, ich habe ein paar fragen zum ess/trink verhalten meines 9 Monate alten Sohnes. er bekommt morgens 210 ml Milch mittags 300 g Fleisch Getreide Gemüse brei, nachmittags mindestens 200 g Getreide Obst und abends 200 g milchbrei. zusätzlich trinkt er 1,5 l Wasser. ...

von ninoninoxxxxxxxxxxxx 22.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinken, Essen

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.