HiPP Ernährungsberatung

Doris Plath  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

Abendbrei und Knabbereien...

Hallo!
Habe vor kurzem schon einmal geschrieben da meine Zwillis sehr wenig essen und schlecht zunehmen.

Normalerweise nehme ich, wie empfohlen für den Abendbrei zuckerfreie Flocken, rühre den mit Milchpulver, Wasser und Öl an und verfeinere mit Obst.
Nun haben wir aber auch einmal einen zuckrigen Fertigbrei probiert. Milubrei Banane. Auf der Packung steht nix von Zuckerzusatzfrei. Auf der Zutatenliste aber auch nicht direkt Zucker, oder ähnliche Süßmittelbegriffe. Nur, Folgemilch, Molkepulver und Bananenflocken ... Trotzdem war der Brei extrem süß.. Eine der beiden hat es gerne gegessen und in der Breiwoche (kann auch Zufall sein) 200g zugenommen. Das hab ich mit dem selbstgesmischten Brei noch nie geschafft.

Meine Frage: Soll oder kann man bei Kindern die schlecht wachsen eventuell doch auf einen mehr gezuckerten Brei ausweichen? Sie haben beide noch keine Zähne...

2.

Bisher nehmen sie noch gar nicht soviel in den Mund.. außer die eigenen Hände.. und sie haben wie gesagt noch keinen einzigen Zahn.. Kann ich trotzdem schon versuchen, zuckerfreie Bisquits zu geben? Oder Brotrinde zum aufbeißen damit die zähne die, so denken wir, bald kommen... weniger "jucken"? Ich habe nur Angst, sie könnten sich mit so etwas verschlucken.. Sie verschlucken sich nämlich sehr viel.. egal ob mit Wasser, Milch oder Brei.. Stückchen im Mund mögen sie überhaupt nicht und wissen auch nicht was damit anzufangen.

Liebe Grüße

von ladyk26 am 23.08.2011, 23:00 Uhr

 

Antwort:

Abendbrei und Knabbereien...

Hallo,

die fertigen Breisorten z.B. mit Banane usw. erhalten doch von Natur aus Zucker. Da wurde nur kein extra Zucker drunter gemischt. Mit der Gewichtszunahme ist wohl eher Zufall, meine Tochter egal welcher Brei nimmt auch immer unterschiedlich zu. Wenn du denkst sie bekommen Zähne dann gib ihnen doch Beisringe. Da können sie sich wenigstens nicht verschlucken.

von DarkDayDreams am 24.08.2011

Antwort:

Abendbrei und Knabbereien...

Liebe „lady26“,
ich denke nicht, dass die Wochenzunahme Ihres Zwillings auf den Bananen-Milchbrei zurückzuführen ist. Die Gewichtsentwicklung bei Kindern läuft mal so, mal so, aber meist nicht wie im Lehrbuch. Aber es ist doch schön, dass es nun vorwärts geht.

Es ist egal ob der fertige Milchbrei „gesüßt“ oder ohne Zuckerzusatz ist, er muss per Gesetz in einem gewissen Kalorienrahmen liegen. Das heißt ein gezuckerter Milchbrei kann gar nicht beliebig viel mehr Energie liefern als ein Milchbrei, bei dem auf Zuckerzusätze verzichtet wurde.

Sie können ganz nach Belieben den Abendbrei wählen bzw. ganz nach Vorlieben der Kinder vorgehen: entweder den Brei selbst zusammenstellen oder auf fertige Milchbrei zurückgreifen.

Kommen die ersten Zähne, kauen und lutschen Babys gerne auf etwas herum. Das können die eignen Händchen sein, der klassische (gekühlte) Beißring oder auch mal Brotrinde.

Wenn Ihre Kleinen noch keine Zähne haben, können Sie zwar mit der Kieferleiste auf Brot o.ä. herum kauen, aber so lange sie nicht besonders geübt im Kauen sind und sich noch so viel bei den weichen Stückchen verschlucken, würde ich das sehr vorsichtig angehen. Denn wie Sie sich selbst schon denken, besteht dabei die Gefahr dass Stücke abbrechen und die Kleinen sich daran verschlucken. Knabberein sollten ohnehin immer nur unter Aufsicht gereicht werden.

Eine lieben Sonnengruß sendet Ihnen
Doris Plath

von Doris Plath am 24.08.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Milchreis Abendbrei macht nicht satt

Sehr geehrte Frau Klinkenberg, meine tochter ist jetzt 13 monate alt und den ganzen tag sehr aktiv. abends bekommt sie noch den milchreis im gläschen mit ein wenig obst-denn den liebt sie heiß und innig! doch in letzter zeit wird sie nicht mehr satt davon-ich mische dann ...

von jasma 16.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Nachmittagsbrei vor Abendbrei

Hallo, ist es möglich den Nachmittagsbrei vor dem Abendbrei zu ersetzen? Abends ist unser Sohn so müde, dass er wahrscheinlich nur brüllen würde, wenn er Brei essen soll. Wir füttern jetzt seit 4 Wochen die Mttagsmahlzeit, seit ca. einer Woche ist sie komplett ersetzt. ...

von SR_82 11.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

wann Abendbrei

Hallo, meine Tochter (fast 5 Monate) bekommt seit zwei Wochen Mittag ihren Brei. Seit ein Paar Tagen auch mit Fleisch. Muss sie erst ca 190g schaffen (sie isst derzeit mit etwas Mühe ca 100g), eher ich mit dem Milchgetreidebrei abends anfangen kann. Vielen Dank im ...

von Mondli 09.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Kuhmilch für Abendbrei?

Ich bin sehr verunsichert bezüglich der Zubereitung des Abendbreis. Meine beiden sind 6 Monate alt und bekommen mittags und abends Brei. Den Abendbrei bereite ich aus Haferschmelzflocken selbst zu. Nun habe ich mehrfach gehört, dass Babys im ersten Jahr keine Kuhmilch ...

von wwek 05.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Kann ich schon mit dem Abendbrei beginnen?

Hallo - LG von Pia und Mama! Die Einführung der Beikost hat Dank ihres Anratens super funktioniert. Die Kleine ist zwar mal mehr und mal weniger gut mittags aber sie ist super vom Löffel und trinkt nachher nur noch wenig an der Brust. Nach 3 Wochen (z.Zt. ist sie vom kompletten ...

von Kessi1078 03.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Enthält Abendbrei aus dem Gläschen Kuhmilch

Hallo, mein Sohn (7 Monate) bekommt seit etwa einer Woche am Abend Milch-Getreide-Brei (Mittagsbrei bekommt er seit etwa 6-7 Wochen), den ich mit Folgemilch und Hirseflocken von Alnatura und ein paar Löffeln Obstmus zubereite. Er bekommt den Brei so gegen 18:00/18:30 Uhr und ...

von claudibaer73 02.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei wird verweigert, 3.Frage

Hallo Fr. Plath, danke für Ihre zügigen und kompetenten Antworten. Ich bin immer sehr froh darüber... Daher wende ich mich nochmal an sie. Mein Sohn (6 Monate) ißt jetzt mittags ein Menue und am Nachmittag Getreide-Obst-Brei. Am Vormittag kommt ja dann eigentlich das selbe ...

von Pumsi1980 28.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Sohn verweigert Abendbrei, 2. Frage

Hallo Fr. Plath, danke für Ihre Antwort. Ich hatte bei meinem Sohn Probleme mit dem Abendbrei. Heute jedoch hat er ihn ganz gut gegessen. Ich habe ihm Hirsebrei mit Birne, angerührt mit Wasser gegeben. Allerdings entspricht das ja eher dem Nachmittags-oder Vormittagsbrei, ...

von Pumsi1980 27.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Ab wann kann ich dann mit dem Abendbrei anfangen?

Hallo, auch ich habe mal wieder eine Frage zur Beikost. Gebe meiner Kleinen seit 1,5 Wochen mittags Brei, hat anfangs super geklappt, seit 3 Tagen isst sie kontinuierlich weniger + wenn überhaupt auch nur Möhren. Stille danach immer noch, da trinkt sie ordentlich. (Weiß sie ...

von Kessi1078 27.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei wird verweigert

Hallo Fr. Klingenberg, ich habe folgende Fragen an Sie: 1. Mein Sohn ist 6 Monate alt und ißt mittags ein gekauftes Gläschen Gemüse-Fleisch-Brei. Ansonsten wird er gestillt. Was soll man dem noch hinzufügen? Obstsaft, Öl, ect.? 2. Den Mittagsbrei ist er gut und gerne. Den ...

von Pumsi1980 26.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.