Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Wie oft ist baden notwendig/sinnvoll? Welche Pflege danach?

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Sehr geehrter Prof. Abeck,

mein Sohn (21 Wochen - alterskorrigiert 17 Wochen) wurde bis jetzt immer alle 2 Tage in klarem Wasser gebadet. Er hatte nach der Geburt eine Neugeborenenakne sonst aber keine Hauptprobleme. Deswegen haben wir ihn auch nie eingecremt.

Nach dem 4. Babymassagekurs mit Öl hat er dann plötzlich überall rote Pickelchen bekommen. Die sind mittlerweile abgeheilt. Geblieben ist aber trockene Haut am Rücken und Beinen. Wenn ich Weleda creme (weiße Malve - für empfindliche Haut) benutze, bekommt er an den gecremten Stellen auch wieder die roten Pickelchen.

Können Sie eine gut verträgliche Creme empfehlen?

Könnte es sinnvoll sein ihn seltener zu baden, um die Haut zu schonen? Wenn ja wie oft?

Sollten wir beim baden
weiterhin auf Badezusatz verzichten?

von Stephie_Ba am 15.12.2015, 15:28 Uhr

 

Antwort auf:

Wie oft ist baden notwendig/sinnvoll? Welche Pflege danach?

die beschriebene Hautreaktion ist auf die Verwendung des Öls
zurückzuführen und stellt eine Follikulitis durch Verschluss der
Ausführungsgänge dar;

kein Öl zur Pflege verwenden, lieber eine Emulsion.


Badezusatz sinnvoll.


problemlose Empfehlung z.B. Allergika Lipolotio sensitive Körperlotion,
als Badezusatz den von Bübchen

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 16.12.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Welche Pflege können sie mir empfehlen, wie oft waschen, womit rückfetten?

Hallo Dr. Abeck, meine Tochter (fast 6 Monate) hat starken Kopfgneis am gesamten Oberkopf, der Stirn, den Schläfen und an der Wange. Alle Stellen sind gerötet und sehen vor allen bei warmen Umgebungstemperaturen sehr entzündet aus. Besonders entzündet sieht der Oberkopf aus, ...

von Piwipi 05.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welche Pflege

wie oft baden in ordnung?

Guten tag herr prof. dr. med. abeck, Unser sohn ist 8 monate und liebt das baden. Meine fragen: wie oft in der woche ist das baden in ordnung? Im moment baden wir ihn 2 mal die woche nur mit wasser. Soll und darf man bereits shampoos verwenden? Sollte er danach ...

von gastjam 12.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wie oft baden

Re: Welche Pflegeprodukte bei trockener Babyhaut?

Sehr geehrter Herr Prof. Abeck, denken Sie, dass es sich um eine beginnende Neurodermitis handeln könnte? Der Xerodiane plus Balsam ist gemäß Herstellerinformation speziell für Neurodermitis. Sollte ich ihn auch vorbeugend anwenden, selbst wenn es nur trockene Haut ist? Oder ...

von Sarah! 01.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welche Pflege

Welche Pflegeprodukte bei trockener Babyhaut?

Sehr geehrter Herr Prof. Abeck, unsere Tochter, fünf Monate alt, neigt zu trockener Haut. Ihre Wagen sehen im Licht seit dem ersten Lebensmonat leicht ledrig aus und auch an den Händchen und an den Innenseiten der Knie erscheinen nun solche Stellen. Sie schuppen sich nicht, ...

von Sarah! 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welche Pflege

Trockene Gänsehautinseln?? was kann das sein bzw. welche Pflege?

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck, mein Sohn, 26 Monate alt, hatte immer sehr schöne ganz weiche Haut. Bis vor ca. 2 Monaten vereinzelt trockene Stellen auftauchten. Diese Stellen kann man mit dem Auge so kaum erkennen, nur wenn man mit der Hand darüber streicht. ...

von khadi 01.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welche Pflege

trockene Hautstellen, welche Pflege?

Sehr geehrter Prof. Dr med. Abeck, unser Sohn, 14 Monate, hat an beiden Oberarmen kleine, trockene Hautstellen. Ich creme seinen Körper mit Weleda Pflegemilch ein. Bei den trockenen Stellen habe ich es schon mit Calendumed, Weleda Gesichtscreme oder Linola Feuchtigkeitscreme ...

von Maxi1 07.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Welche Pflege

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.