Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Wie helfe ich meinem Kind bei juckenden Ekzemen an den Wangen?

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Meine Tochter ist fast 6 Monate alt und seit einigen Monaten treten gerötete trockene stellen an den Wangen auf. Das raubt ihr ständig den Schlaf da sie viel kratzt. Ich habe schon diverse Cremes ausprobiert, nichts half wirklich. Ich habe mittlerweile wirklich Angst es könnte neurodermitis sein... Häufig tritt ja auch eine angeborene doppelte Lidfalte auf... ,jedoch ist kein anderes Symptom vorhanden.Es sieht aus als hätte sie diese, doch das erst seit einer Woche und ich hoffe es kommt evtl. vom vielen Augenreinben, so dass sie nun etwas geschwollen sind. Meine Kinderärztin meint , momentan können wir nichts tun, es wird schon von allein verschwinden. Haben sie einen Tipp welche Creme ich verwenden könnte oder ob es zeit für einen Hautarztbesuch ist?

von UlrikeM. am 11.01.2013, 10:57 Uhr

 

Antwort auf:

Wie helfe ich meinem Kind bei juckenden Ekzemen an den Wangen?

ich denke, dass die Entzündungsreaktion dermassen stark ist, dass zeitlich begrenzt eine Kortisoncreme notwendig ist, die Ihnen verordnet werden muss mit exkten Anweisungen zum Gebrauch;


bis dahin Pflege mit cicalfate Creme, mehrmals tgl.!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 12.01.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.