Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

tochter kratzt sich manchmal die arme wund

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

hallo,
unsere tochter ist nun 16 monate und hatte letzten winter in einer armbeuge eine offene stelle die wir zuletzt nur mit elidel behandeln konnten.
diesen winter hatte sie wiederum einige leicht bräunliche flecken an den äußeren oberschenkeln, die dann auch innerhalb kurzer zeit wieder mit elidel weggegangen sind. nun hat sie aber immer wieder die angewohnheit sich an den oberarmen zu kratzen und wenn wir nicht aufpassen und sie zufälligerweise auch etwas längere fingernägel hat, kratzt sie sich richtig blutig, so daß es manchmal sogar schiwrig wird sie zu baden, da sie jegliche möglichkeit nutzt, sich zu kratzen. sie hat aber an den armen weder offene stellen, noch konnte ich einen zusammenhang mit dem schwitzen fest stellen. ich versuche derzeit diese körperstellen mit einer speziellen creme täglich zu behandeln, welche aus urea und nachtkerzenöl nanopartikeln besteht.diese creme hat weder duft noch konservierungsstoffe, aber eine wesentliche besserung konnte ich nicht feststellen. könnte es eine nahrungsmittelunverträglichkeit sein? und wenn ja, was kann ich denn spontan einsetzen, wenn sie diesen juckreiz hat, ich habe angst daß die ganzen verletzungen narben hinterlassen.

ich wünsche ihnen einen guten rutsch ins neue jahr.

von daefni am 28.12.2010, 23:19 Uhr

 

Antwort auf:

tochter kratzt sich manchmal die arme wund

ich sehe aufgrund Ihrer Ausführungen keinen Zusammenhang mit Nahrungsmitteln;

neben der Pflege ist Ihre Aufgabe, dass Ekzem konsequent antientzündlichb zu therapieren, wobei Elidel nicht sehr stark ist ung ggf. druch eine topisches gutes Kortison wie Retef Creme oder Alfason CreSa ersetzt werden muß!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 29.12.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Offene wunde Stelle an Nasenflügel und weisse Hautflecken

Hallo Prof. Dr. med. Abeck, 1. Meine Tochter 9 J. hat seit ca. 2 Wochen an der linken Nasenflügel/-faltenseite (direkt neben d. Nasenloch) eine ca. kleiner Daumenfingernagelgroßes Ekzem, welches nicht abheilen mag, sieht aus wie Herpes (so klitzekleine rote Pünktelchen), ...

von bw 17.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wund

Unten Wund

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck! Ich war letzte Woche im KH unerwartet und unsere Tochter (10 Monate) war bei Oma und Papa. Wir haben das Sterilisieren vom KH an weggelassen und die Flaschen tgl bei 60 Grad in der Spülmaschine mitgewaschen. Zusätzlich hat die Kleine neulich Saft ...

von Eval 29.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wund

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.