Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Stirn

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Leider ist eine korrekte Diagnose ohne Tastbefund nicht möglich. Ein Hämatom nach Trauma ist bei plötzlichem Auftreten immer noch am wahrscheinlichsten. Es gibt neben der Fettgeschwulst (Lipom) noch eine Reihe weiterer gutartiger Tumore. Vorgehen: wenn in 14 Zagen noch unverändert oder größer, dann wiedervorstellung beim Arzt und Ultraschallabklärumg .

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 14.02.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
  • Stirn - Sonnenblume2712 14.02.14, 17:07
    • Re: Stirn - Prof. Dr. med. Dietrich Abeck 14.02.14
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Zyste Stirnmitte

Hallo, meine 6 Monate alte Tochter hat seit der Geburt eine Zyste in der Stirnmitte. Gibt es da irgndeine Möglichkeit es zu behandeln, ohne das man es chirurgisch entfernen müsste. und würden Sie in diesem Alter zu einer Operation raten, weil die Zyste auch größer wird. ...

von Alexandra91 01.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stirn

ekzem auf der stirn

meine tochter ist mittlerweile 4 monate alt und hat seit etwa 2,5-3 monaten ein ekzem auf der stirn, das mal besser und mal schlechter wird, jedoch nie ganz abheilt. die kinderärztin sieht keinen handlungsbedarf. nun meine fragen: - kratzt sich ein baby mit 4 monaten, wenn es ...

von kalle80 29.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stirn

Storchenbiss auf der Stirn. Wie lange noch Sichtbar?

Mein Sohn 6 Monate alt hat seit der Geburt einen Storchenbiss auf der Stirn und einen im Nacken. Der auf der Stirn ist schon deutlich heller geworden aber wie lange dauert das noch bis er richtig weg ist? Der im Nacken ist nur gering heller! Mein Sohn soll mit 1 Jahr in ...

von Baby2012Maslinica 07.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stirn

Ausschlag am ganzen Körper, geschwollenes Gesicht, hauptsächlich Stirn und Augen

Hallo, Seit Samstag hat mein Sohn (14Monate) von Kopf bis Fuß einen Ausschlag (ähnlich wie bei Masern) und eine geschwollene Stirn das sich bis zu die Augen hinzieht ( ähnlich wie bei Downsyndromsieht er im Gesicht aus). Wir waren am Sonntag morgen beim Kindernotdienst, sie ...

von Kimi04 20.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stirn

Ausschlag auf Stirn und Augenbrauen

Sehr geehrter Herr Professor Abeck, unser Kind hat seit Anfang Januar rötlichen Hautausschlag auf Stirn und Augenbrauen. Unser Kinderartz sagte uns, es handele sich lediglich um trockene Haut. Mit dem regelmäßigen Auftrag von fetthaltiger Salbe sei das zu kurieren. Wir ...

von Fragesteller 25.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stirn

Stark juckendes Ekzem auf der Stirn

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck, mein Sohn ist jetzt 6 Monate. Seit er ein Monat alt ist hat er auf der Wange ein Ekzem. Kurz danach war auch die zweite Wange betroffen und jetzt auch das Kinn. Ich creme die Wangen mit EUBOS Hautruhe ein, aber das nützt eigentlich ...

von Baum12 25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stirn

Roten Strich auf der Stirn-seit Geburt

Sehr geehrter Herr Abeck, mein Kind hat seit der Geburt einen roten ca.8 cm lange Strich auf der Stirn. Sie ist jetzt 5 Jahre alt. Meine Frage lautet nun: Woher kommt dieser Strich? Wurde er vllt. von Uhromas vererbt? Sie ist die einzige,aus unserer Familie die so etwas ...

von Sarahmeyer 21.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stirn

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.