Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Sonnenschutz

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Hallo Dr. Abeck,

unsere Kinder sind 4,5 Jahre und 18 Monate alt. Ich creme sie mit derzeit LSF 30 ein. Ist das ausreichend?
Dann habe ich noch eine Frage. Ich creme mich auch immer mit der Kindersonnencreme ein. Ist das ok, oder sollte ich lieber Creme für Erwachsene nehmen? Ich finde das so praktischer, weil ich dann nur eine Flasche mitnehmen muß. Kindersonnencreme dürfte doch eigentlich noch "besser" sein, weil die Haut von Kindern viel dünner ist. Ich sollte noch erwähnen, dass mir vor ca. 6 Jahren ein Leberfleck entfernt wurde und im Labor Hautkrebs diagnostiziert wurde, jedoch Gott sei dank nicht die gefährliche schwarze Variante.

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Rieke

von Rieke80 am 03.06.2011, 11:37 Uhr

 

Antwort auf:

Sonnenschutz

alle was, was Sie schreiben, ist korrekt!
Sie koennen problemlos das UV-Praeparat Ihrer Kinder verwenden!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 03.06.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Sonnenschutz erst eb einem Jahr????

Hallo Herr Dr. Abeck, gestern habe ich mit einer Bekannten unterhalten, diese meinte dass Babys doch erst mit einem Jahr mit Sonnencremes eingecremt werden sollen.... Das habe ich noch nie gehört und macht für mich auch eigentlich keinen Sinn, ist da was dran, kommt das ...

von Mumi2010 24.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnenschutz

Sonnenschutz für meinen Sohn 10 Monate

Hallo Herr Dr. Abeck, mein Sohn hat eine sehr empfindliche Haut - der Hautarzt meinte, es könnte sich um eine leichte Form von Neurodermitis handeln. Momentan sind der Oberkörper und der Rücken betroffen (rauhe, trockene, rote Stellen). Ich schmier ihn täglich mehrmals ein, ...

von Lori+Annika 20.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnenschutz

Sonnenschutz

Meine Söhne (5 und 3) haben von Natur aus einen sehr dunklen Hauttyp (Papa kommt aus Afghanistan). In der Sonne reagieren sie überhaupt nicht empfindlich, werden schnell braun, nie rot, nie Sonnenbrand. Ich mag die Kindersonnencremes mit dem hohen Lichtschutzfaktor nicht, weil ...

von conni71 03.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnenschutz

Sonnenschutz Italien

Guten Tag, ich habe auch eine Frage zum Thema Sonnenschutz für meinen 16monate alten (noch sehr hellhäutig und hellhaarigen) Sohn. Wir leben z.Zt. in Süditalien. Aktuell sieht die UV-Skala laut Wettervorhersage ungefähr folgendermaßen aus: 9:00: Stufe 2 10:00: Stufe ...

von juchuu 05.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnenschutz

Täglicher Sonnenschutz beim aktuellen Wetter?

Guten Tag, mein Sohn, 18 Monate, besucht seit kurzem die Kita und ist vormittags mindestens eine Std. auf dem Spielplatz in der direkten Sonne. Um den Sonnenschutz kümmert man sich in der Einrichtung erst bei richtig heißen Temperaturen. Die Kopfbedeckung wird meist auch ...

von sunshine2009 01.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnenschutz

Sonnenschutz

Hallo Dr. Abeck, für meinen damals 1-jährigen (sehr hellhäutigen) Sohn hatten wir das Ladival Sonnenschutzmittel für Kinder benutzt. Darauf hat er mit Hautausschlag reagiert. In der Apotheke sagte man uns, für Kinder würde es kein ölfreies Sonnenschutzmittel geben. Also ...

von Fabiola 22.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnenschutz

Sonnenschutz bei Albinismus

Sehr geehrter Professor Abeck, unsere Tochter (2) hat Albinismus und ist daher sehr empfindlich was Sonnenstrahlung betrifft. Bisher verwendeten wir "Avene mineralische Sonnencreme 50+", aber die ist sooooo zäh und läßt sich abends nur stark rubbelnd und mit Waschgel ...

von silra 01.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnenschutz

Sonnenschutz

Guten Tag, wir werden im Sommer an die Ostsee verreisen. Meine Tochter ist zu diesem Zeitpunkt ein knappes Jahr. Ich überlege ihr, einen UV-Schutzanzug zu kaufen, da wir auch zu Hause öfters mal am See sind. Wäre das übertrieben? Zudem würde ich auch eine Kindersonnenmilch ...

von pflaume79 18.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnenschutz

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.