Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Neurodermitis

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Guten Tag

Wir waren gestern bei der 6 Monatskontrolle beim Kinderarzt und zeigten ihm auch den Ausschlag, den unser Sohn seit kurzem am Bein hat. Es sind so punkte, sehr trocken , es werden immer etwas mehr, nun hat er dies auch auf der einen Wange. Der Arzt meinte es sei ein Ekzem, er wolle jetzt noch nicht von Neurodermitis reden. Man müsse es beobachten. Ich stille noch voll. Wir wollen jetzt aber mit Beikost beginnen. Was ist da geeignet und was sollte ich lieber weglassen um dies nicht noch zu verschlimmern? Auch vermuten wir dass unser Sohn eine Milcheiweissallergie hat, ich muss auf alle Milchprodukte verzichten, sonst weint er fürchterlich beim stillen. Nun bin ich auf Soja Produkte ausgewichen. Er weint zwar nicht mehr beim trinken, aber könnte das die Allergie ausgelöst haben? Wie sollen wir die Haut pflegen? Welche Creme ist geeignet bei der Kälte draussen? Ich habe nicht gross das Gefühl, dass es ihn juckt, höchstens ein bisschen.
Vielen Dank!

von Cahuita am 28.12.2010, 12:01 Uhr

 

Antwort:

Nachtrag, auch lesen

eine mögliche Milcheiweissallergie sollte entsprechend allergologisch
(Hauttestung, Bluttest) abgeklärt werden, die nicht für die Ekzeme
verantwortlich sein muß (und vermutlich auch nicht ist).

Lipikar Baume ist eine gute Hautpflege, 1xtgl. den gesamten Körper, 3 x tgl. die betroffenen Areale eincremen;


keine Einschränkung ebim Zufüttern!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 29.12.2010

Antwort:

Nachtrag, auch lesen

Ich habe noch etwas vergessen. Unser Arzt hat uns nicht gesagt, wie wir die roten, trockenen Ausschlagsstellen behandeln können. Ich habe bis jetzt von La Roche-Posay Lipikar Baume AP oder Purelan von Medela(Lanolin) draufgetan. Ist dies gut? Was ist besser? Muss ich die restliche, noch gesunde Haut auch eincremen, damit sich die Neurodermitis nicht ausbreitet? Spielt auch die Luftfeuchtigkeit eine Rolle? Wäre es gut zu einem Hautarzt zu gehen? Vielen Dank!!

von Cahuita am 29.12.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Behandlung Neurodermitis

Guten Morgen Herr Prof. Abeck, unsere Tochter (20 Monate) hat Neurodermitis, vorwiegend im Gesicht, an den Wangen, rund um den Mund (im Bereich des Schnullers) sowie unter der Nase. Wir hatten gerade im Anschluss an eine Erkältung eine zusätzliche Infektion mit Bakterien, ...

von bluna27 24.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Guten Morgen! Meine Kinder (15 Monate) haben beide Neurodermitis. Das Problem macht mir die Pflege der Haut. Ich habe schon vieles ausprobiert, aber die Haut ist gerade im Moment sehr trocken und juckt. Jetzt sagte mir jemand, ich sollte mal eine Creme mit Urea probieren. ...

von silvi76 07.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Kälteschutz Neurodermitis

Leider ist ihre Frage nicht vollständig übermittelt. Also welche Gesichtspflege eignet sich bei Neurodermitis, mit trockener STelle unterm Auge. Schulweg ist ca. 15 Min. lang, dann bis zu 6 Stunden Schule. Was bietet Kälteschutz, ist aber für die Luft in den Räumen nicht zu ...

von mulle11 30.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Guten Abend, mein Sohn ist 13 Monate alt und hat seid 6 Wochen Neurodermitis. Ich dachte, dass die Krankheit immer viel früher ausbrechen würde. Kommt es häufig vor das Kinder erst ab einem Jahr mit der Hauterkrankung belastet werden.Betroffen waren zuerst die Kniekehlen, dann ...

von jadonka 23.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Shampoo und Waschgel bei trockener Haut und Neurodermitis

meine Tochter ist 4 Monate alt und hat leichte Neurodermitis. Diese sollen wir tägl. 2x mit Linola Fett eincremen; zudem cremen wir nun täglich 2 mal den ganzen Körper mit Cetaphil ein, dazu dann alle 2 Tage ein Bad mit Prevabal Ölbad. Welche Waschlotion/Shampoo können wir ...

von jil-sydney 19.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis ??

Hallo, ich wende mich an Sie, weil ich inzwischn wirklich mit den Nerven am Ende bin. Meine kleine Tochter bekam als sie ca. 1 Monat alt war eine pickelige Haut. Es war das Gesicht und danach das Dekoltee betroffen. Ich ging zum KA und dieser sagte mir, es sei Hormonell ...

von Sherlyn 16.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Sehr geehrter Herr Abeck, meine nun 4 Monate alte Tochter hat laut Kinderarzt Neurodermitis (wir haben in der Familie keine Neurodermitis). Schon mit 2 Monaten hatte sie einige Stellen Milchschorf im Gesicht, die wieder weggingen. Aktuell hat sie Milchschorf an dem vorderen ...

von jil-sydney 16.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Hallo Dr. Abeck, meine 5jährige Tochter hat seit Juni kleine offene Stellen im Gesicht, an den Händen, eine am Po und einige an den Waden. Sie kratzt immer wieder daran rum und dann blutet sie. Manche Stellen sind schon zugeheilt, aber es kommen immer wieder neue dazu. Der ...

von Flamingo3 09.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis ?

Mein Mann hat schwere Neurodermitis und Asthma. Unsere Tochter wird in knapp 14 Tagen geboren. Wie oft sollte ich sie bei dem Neurodermitisrisiko baden und sollte ich ein Baden nach der Gbeurt sofort zulassen? Ich schwöre persönlich auf die Sinnhafitgkeit der Käseschmiere ...

von Ostfriesenmama 09.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Hallo Herr Prof. Abeck, unsere Tochter (15 Monate) hat Neurodermitis. Angefangen hat es mit zwei trockenen, roten Flecken an den Beinen, jetzt hat sie diese Flecken am Bauch, Rücken, Wade und Oberschenkel. Sie kratzt sich auch, wenn sie ausgezogen ist. Der Kinderarzt hat eine ...

von mily 29.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.