Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Neurodermitis beim Baby

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Mein Sohn ist ca. 3 Monate alt. Und wir haben seit ein paar Wochen ein großes Problem mit der Haut so, dass die Kinderärztin sogar den Anfang von Neurodermitis festgestellt hat.

Also: Mein Sohn hat wie gesagt am ganzen Körper sehr trockene Stellen, insbesondere an den Beinen, Armen, die Stirn und die Wangen sind auch sehr trocken. Damit die Haut nicht reißt soll ich sie mehrmals täglich eincremen (z.B. Exipial Kids creme) und beim baden Öl-Bad aus Mandelöl (Neuroderm Mandelölbad) verwenden.

Wenn ich den Kleinen im Öl-Bad bade hat er am nächsten Tag im Halsbereich alles extrem wund (richtig feuerrot und es nässt und das ganze verbreitet sich als ein riesengroßer breiter Ring um den gesamten Hals). Am Tag darauf geht das Rote ein wenig weg und die Haut pellt sich langsam ab. Dennoch kann man beobachten, dass der Hals wund ist und in den Hautfalten nässt. Gleichzeitig wird die Haut an der Brust und dem Übergang zum Hals extrem trocken. Wenn ich dann diese Bereiche und den Hals eincreme, so geht der Kreislauf von vorne los. Der Halsbereich wird wund (feuerrot), nässt. Es sieht dann eigentlich richtig schlimm aus.

Wie soll ich nun die Haut pflegen? Eigentlich habe ich festgestellt, wenn ich mit dem Hals nichts mache und nur mehrmals täglich einfach abdusche (damit der Schweiß und der nässende klebrige Schleim weg sind), dann sieht der Halsbereich zwar immer noch rötlich aus, aber nicht so extrem. Andererseits hat er ja diese extrem trockenen Stellen am ganzen Körper, die ich eincremen muss.

Wie soll ich hier nun die Haut pflegen, damit diese sich beruhigt?
Was ist das am Hals (das gleiche Problem mit wund werden und nässen hat er in den Kniekehlen)? Hier kann ich also weder Creme noch Lotion noch andere Sachen drauf schmieren, da es noch schlimmer wird. Soll man hier pudern? Dann trocknet die Haut aus.
Wie kann man das Problem möglichst gut in Griff bekommen?

Vielen lieben Dank,

gulja1982

von gulja1982 am 02.08.2013, 10:00 Uhr

 

Antwort auf:

Neurodermitis beim Baby

kein Puder!


eine Creme ist als Pflege für alle Hautveränderungen sinnvoll wie
z.B. excipial kids, cetaphil oder basiscreme

sie benötigen jedoch eine antientzündliche Zubereitung, die Sie vom Kinderarzt oder Hautarzt verordnet erhalten, um die Entzündung in den Griff zu bekommen;

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 02.08.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Neurodermitis bei 5 Monate altem Baby- Behandl. mit Kortison?

Guten Tag Herr Dr. Abek, mein Sohn ist 5,5 Monate alt und leidet lt KiArzt an Neurodermitis. Angefangen hat es mit ganz schlimmer Babyakne die nicht nach 8 Wo. wegging...nur schleichend. Zeitweise hatte er eine sehr gute Haut, es war fast nichts zu sehen. Anf. Dezember war ...

von Desuela 22.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Neurodermitis, Baby

Neurodermitis und Babyschwimmen

Hallo, mein kleiner ist 6 Monate alt und hat eine leichte Neurodermitis(Milchschorf,trockene und leichte Rötung in den Kniekelen und ein roten Fleck auf der Schulter wo ich nicht weiß ob es Neuro ist, sowie trockene Haut hinter den Ohren.Darf ich mit ihm am Babyschwimmen ...

von Cojote 02.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Neurodermitis, Baby

baby neurodermitis

mein sohn leidet seit der geburt unter einen ausschlag am gesicht den man bis jetz nicht so ganz fest stellen konnte es wurden abstriche gemacht da kam nix raus zuletz wurde noch ein abstrich gemacht da kamm raus das er auf sein gesicht bakterien hat und ich probier alle ...

von reyhan1990 16.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Neurodermitis, Baby

Babyschwimmen mit Neurodermitis

Hallo!!!! Im Oktober beginnt endlich unser Schwimmkurs worauf wir uns schon sehr lange gefreut haben.Unser Sohn (10 Monate) hat Neurodermitis (Mal mehr,mal weniger).Jetzt hat mir sein Opa ein schlechtes Gewissen gemacht wie ich das nur machen könnte, da das schwimmen doch ...

von Yvi2401 23.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Neurodermitis, Baby

Baby Akne, Neurodermitis, Allergie?

Hallo Prof. Abeck, Ich lebe zur Zeit in Moskau und wuerde doch gerne eine heimische Meinung fuer die Hautprobleme meines Kleinen hoeren... Mit ca. 3 Wochen bekam er Baby Akne, die durch die Hitze noch etwas schlimmer wurde. Uns wurden verschiedenste Cremes verschrieben ...

von moskaumama 20.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Neurodermitis, Baby

Baby Neurodermitis

Hallo.Mein Kind (3 1/2 Mon.)hat einen Neurodermitis ahnlichen Hautausschlag (endogenes Exzem - laut KA). Wir sind alle in der Familie nicht erblich vorbelastet. Im Moment creme ich mit Dermatop alle 2 Tage, aber es hilft immer nur für den Moment. Kann es sein, dass es gar ...

von Benfried 27.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Neurodermitis, Baby

Neurodermitis nur im Sommer möglich?

Ich war gestern mit meiner 4-jährigen Tochter beim Hautarzt, da sie am ganzen Körper Hitzepickel bekommen hat die ziemlich rau wirken und ihr jucken. Der Arzt hat nur ihre Beine leicht angeschaut und gesagt, dass das Neurodermitis ist. Wir haben für die offen Stellen eine ...

von colli86 26.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis in der Schwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr Abeck, ich selbst hatte als Kind Neurodermitis, die hat sich in der Pubertät jedoch weitgehend verloren. Hatte höchstens nur leichte Probleme im Hochsommer in den Kniebeugen. Jetzt in der Schwangerschaft (bin jetzt 29 / 11.SSW) habe ich wieder ...

von dabydarling 23.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Was können wir noch tun für unseren Sohn bei Neurodermitis ?

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck, unser Sohn ist mittlerweile 2 3/4 Jahre. Seit zwei Jahren haben wir nun schon mit der Neurodermitis zu kämpfen. Wir cremen mindestens 3 - 4 mal am Tag bzw. in der Nacht. Ausprobiert haben wir schon die Dexeryl (Pierre Fabre), Sebamed Body ...

von Nachwuchs 12.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

4,5 Mon. und Neurodermitis

Sehr geehrter Prof. Dr. Abeck, mein Sohn hat seit einigen Wochen (jetzt 4,5 Mon.) leichte Neurodermitis, v. a. am Hals und Oberkörper. Mit der Kinderärztin haben wir erstmal vereinbart, nur die Basistherapie durchzuführen und sie hat mir "Neuroderma" gegeben. Obwohl es immer ...

von Katinka26 09.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.