Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Neurodermitis Prophylaxe

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Sehr geehrte Herr Prof. Abeck.

Ich stehe kurz vor der Entbindung. Da sowohl mein Mann, als auch ich Atopiker sind, gilt unser Kind als "gefährdet". Um den Ausbruch eines Neurodermitisschubes herauszuzögern, bzw. zu verhindern, möchten wir von Geburt an tägliche eine Basispflege verwenden. Welche magistrale Zubereitungen würden Sie empfehlen?

1. Ultrasic/Ultrabas ad aa 100
2. Ol. olivae 10, ad 100 Ultrasic/Ultrabas
3. Ol. olivae 10, Glycerin 10, ad 100 Ultrasic/Ultrabas

selbstverständlich stehen wir auch jeder Ihre Empfehlungen aufgeschlossen gegenüber.

Welches Ölbad (schön wäre, wenn auch in Österreich erhältlich) ist empfehlenswert?

Hat sich an den Empfehlungen bzgl. Stillen (6 Monate lang), hypoallergene Ernährung (in ersten Lebensjahr) etwas geändert?

Wir leben am Land, besitzen eine langhaarige Katze und ein Zwergkaninchen. Hat dies irgendwelche Auswirkung auf die Neurodermitis?

In Erwartung Ihrer geschätzten Antwort verbleibe ich,

mit freundlichen Grüßen

von blublub am 30.10.2015, 21:50 Uhr

 

Antwort auf:

Neurodermitis Prophylaxe

wenn Sie mit einer Magistralrezeptur arbeiten wollen dann
10% Glycerin in Ultarsic/Ultrabas

ansonsten auch Fertigarzneimittel möglich

bei uns in D Empfehlung Prevabal Ölbad

Zufüttern ab dem 5. Lebensmonat


Katze & Zwergkaninchen haben ein allergenes Potenzial,
können aber zunächst im haushalt verbleiben und hoffentlich dies
auch langfristig!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 03.11.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Neurodermitis Ausbreitung

Guten Tag Herr Prof Dr Abeck, Mein Sohn hat leichte Neurodermitis, jetzt breiten sich aber die trockenen Stellen aus. Er hat sie inzwischen am Bauch, Rücken, Armen und Beinen. Er juckt sich aber nicht. Nur die eine Stelle am Arm juckt er, die aber deutlich stärker gerötet ...

von Luisa3 06.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis oder einfach sehr trockene empfindliche Haut?

Guten Tag Prof. Abeck, Frage ist ja bereits im Titel impliziert. Waren schon beim KiA, der sagte leichte Neuro, eim anderer sagte nur trockene Haut , da klinisch untypisch. Zum Fall : mein Sohn ( 13 Monate) bekam letztes Jahr im November an manchen Körperstellen rauhe ...

von catwoman13 02.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis und Ernährung, Creme vs. Lotion

Guten Tag Herr Prof. Dr. Abeck, die Basispflege verträgt mein Sohn (5 1/2 Monate) gut, in den letzten Tagen hatte er aber einen Schub, bei dem sich die Haut verschlechtert hat. Das ist nun fast überstanden, aber am Hals und am Rücken bleiben die trockenen Stellen hartnäckig. ...

von Luisa3 28.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Guten tag Herr Prof. Dr. Abeck, In wenigen Wochen erwarten wir unser erstes Kind. Da kommen natürlich ein paar fragen auf... Mein mann hat Neurodermitis. Bzw. Früher als Kind sehr stark. Durfte vom 2-4 Lebensjahr keine milchprodukte. Danach wurde es besser. Jetzt hat ...

von septemberkugel15 11.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis vorbeugen?

Hallo Prof., in wenigen Tagen kommt unser Sohn zu Welt und da bei uns in der Familie leider sehr häufig Neurodermitis vorkommt, würde ich gerne wissen wie wir uns am Besten verhalten. Eigentlich soll man Babys ja möglichst wenig eincremen oder sogar nur ein Öl ins Badewasser ...

von Hasenbande 28.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Sehr geehrter Prof. Abeck, nach langer Geschichte (beginnend mit Verdacht auf Allergie, dann Verdacht auf Krätze) haben wir gestern nun die Diagnose vom Hautarzt erhalten, dass unser Sohn (2 1/2) Neurodermitis hat. Ehrlich gesagt, bin ich ein wenig überfordert. Er juckt sich ...

von gaensebliemchen 28.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Paraffinfreie Creme bei Neurodermitis?

Lieber Dr. Abeck, unsere 3-Jährige hat eine leichte Form von Neurodermitis bzw. trockene Haut, die mit einer guten Basis-Pflege allerdings gut in den Griff zu bekommen ist. Wir verwenden Ultrabas/Ultrasicc, allerdings enthält diese Creme Paraffin; Mineralöl-Zusätze stehen ja ...

von SteffieKo 10.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Hallo Prof. Abeck, mein Sohn ist 14 Monate alt. Vor 5 Wochen hat er ein heftigen Ausschlag (fast) am ganzen Körper bekommen. Der Kinderarzt sagte mir das mein Kind "irgendein" Virus eingefangen hat und nun scheidet er das über die Haut aus. Es waren zuerst kleine Bläschen, ...

von Baby4önak 26.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis (bereits am 16.06. gestellt ohne Antwort)

Sehr geehrter Prof. Abeck, ich habe momentan schon viel hier gelesen und mir somit schon einige Fragen selbst beantwortet. Jedoch ist meine Tochter ein Frühchen (jetzt 9 Monate) und ich mache mir nur Gedanken... kurze Einleitung: sie hatte schon von Beginn an etwas ...

von Tine15.01. 23.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Hautpflege bei Neurodermitis

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck, meine Tochter ist 18 Monate als. Sie wurde 7 Monate voll gestillt, mit 16 Monaten abgestillt. In ihrer 6. Lebenswoche bekam sie die ersten Neurodermitis-Ausschläge im Gesicht, die ich als solche nicht erkannte. Nach einem Hinweis des ...

von Pureheart 19.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.