Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Kortisoncreme bei Phimose

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Guten Tag Herr Professor Abeck,

ich bin mir zwar nicht sicher, ob mein Anliegen in Ihr Ressort fällt, aber ich wage die Frage trotzdem...
Mein Sohn (3) hat eine ausgeprägte Phimose. Nun hat mein Kinderarzt zur Behandlung die Betnesol-Creme 0,1% verschrieben. Ich soll die betreffende Stelle 2x täglich eincremen. Das ganze die nächsten drei Wochen bis zum Kontrolltermin.
Nun habe ich in der Beilage gelesen, dass die Creme bei Kindern nur für 1 Woche angewandt werden darf.
Welche Behandlungsdauer halten Sie für vertretbar?

Gruß

von zwerg09 am 20.11.2012, 16:43 Uhr

 

Antwort auf:

Kortisoncreme bei Phimose

bitte vertrauen Sie Ihrem Kinderarzt: das Vorgehen ist absolut korrekt und entspricht den aktuellen Leitlinien! Bitte genauso durchführen, wie vom Kindertarzt vorgegeben!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 21.11.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.