Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Können bestimmte Nahrungsmittel einen Neurodermitisschub auslösen?

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck!

Bei meiner Tochter, 16 Monate, wurde vom Hautarzt Neurodermitis diagnostiziert. Momentan hat sie wieder einen ziemlichen starken Schub am Rücken, den Beinen und unter der Achsel. Ich frage mich nun, ob ich vielleicht durch das Weglassen bestimmter Nahrungsmittel meiner Tochter helfen könnte. Halten Sie einen Allergietest für sinnvoll? Wie könnte ich ihr außer dem Cremen mit fetthaltigen Salben noch helfen? Sie hat auch eine Kortisonmischsalbe bekommen, die ich allerdings nur sehr wenig und an den schlimmsten Stellen anwende.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen Daniela.

von M_Dani1982 am 07.10.2014, 15:00 Uhr

 

Antwort auf:

Können bestimmte Nahrungsmittel einen Neurodermitisschub auslösen?

ein Allergietest ist gerechtfertigt, sollte auch Haussstaubmilben miteinschließen;


topische sichere Kortisonpräparate (ich bin eher für Fertigarzneimittel) konsequzen zur antientzündlichen Behandlung einsetzen, Ziel muss die
klinische Erscheinungsfreiheit sein!!!!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 08.10.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Neurodermitisschub

Hallo lieber Prof. Dr. Abeck, meine Tochter hat einen neuen Schub Neurodermitis an den Armbeugen und in den Kniekehlen. Leider ist es diesmal so schlimm, das es sehr juckt und die Stellen schon z. T. offen sind. Jedwede Creme, die wir ausprobieren tut ihr weh. Linola Fett, ...

von kira-braunschweig 29.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitisschub

Neurodermitisschub

Sehr geehrter Prof. Abeck, ich hatte Ihnen vor einigen Tagen schon einmal geschrieben wegen eines Neurodermitisschubs bei mir selbst. Sie rieten mir akut einen notdiensthabenden Hautarzt aufzusuchen, der das Ganze sofort behandelt. Der Dermatologe diagnostizierte eine ...

von finima 25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitisschub

Neurodermitisschub?

Sehr geehrter Prof. Abeck, ich selbst (33 Jahre) quäle mich zur Zeit mit einem extremen Juckreiz. Insbesondere Arme, Gesicht, Hals und Rücken sind betroffen. In den Ellenbogenbeugen bricht die Haut auf, im Gesicht habe ich quaddeln und meine Wangen und mein Kinn sind ...

von finima 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitisschub

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.