Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Hautreaktion

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Guten Morgen,

beim Wickeln habe ich heute bei meiner 5,5 Monate alten Tochten lauter kleine rote Pickelchen und gerötete Haut entdeckt. Der ganze Körper ist voll davon. Besonders betroffen sind der Körper im Bereich Brust, Bauch, Seite und Rücken. Sonst zeigt sie keine Auffälligkeit. Kein Weinen, kein Winden, kein Fieber. Und im Gesicht auch nix.
Sie bekam vorgestern ihre 2. Impfung und gestern sind wir von HA1 Milch auf eine normale 1er Milch umgestiegen (da der Kinderarzt meinte, ich könne mit dem Abendbrei anfangen und solle dann keine HA Milch mehr geben). So, jetzt ist er im Urlaub und ich weiß gar nicht, was ich machen soll. Erst mal warten, ob es wieder weg geht? Milch wechseln? Zurück zu HA macht ja keinen Sinn. Oder kann das auch vom Impfen kommen?
Ratlose Grüße, Julti

von Julti am 25.03.2011, 08:24 Uhr

 

Antwort auf:

Hautreaktion

eher eine Reaktion auf die Impfung!

da keine Beschwerden bestehen, ist auch kein Grund für Eile; die Nahrung vorerst weiter geben!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 25.03.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Wie lang nach der Impfung kann eine Hautreaktion erfolgen?

Meine Tochter wurde letzten Freitag zum 2. Mal geimpft. Jetzt hat sie eine Woche nach der 1. Impfung eine ND bekommen. Wir wissen allerdings nicht, ob dies zusammenhängt. Wie lang kann es nach einer Impfung dauern, bis eine "allergische" Reaktion auf der Haut zu sehen ...

von Sherlyn 10.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hautreaktion

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.