Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Handelt es sich dabei um Milchschorf?

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Abeck,

meine Tochter ist 20 Monate alt, hat generell eine eher trockene, empfindliche Haut und hatte als Säugling einen leichten Milchschorf.
Nun entwickelt sie seit ca. 6 Wochen eine (wie ich denke) sehr trockene Kopfhaut, die weiß- schuppig belegt ist. Die typisch bräunlichen Schuppen, wie ich sie vom Milchschorf bei meinem älteren Sohn kenne, sind jedoch nicht vorhanden. Der betroffene Bereich ist der obere Kopf, der Hinterkopf und die Seiten sind frei. Am Shampoo o.ä. haben wir nichts verändert.

Was kann das sein? Welche Pflege empfehlen sie?

Vielen Dank und Grüße,
Co1234

von Co1234 am 08.04.2014, 21:33 Uhr

 

Antwort auf:

Handelt es sich dabei um Milchschorf?

vermuttlich eine pityriasis simplex capillitii;


zum ablösen der schuppen ist sehr gut das babybene schuppen gel geeignet,
das für einige h auf die schuppenden stellen aufgetragen wird!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 09.04.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Kopfgneis Milchschorf...

Sehr geehrter Prof. Dr. Abeck, unsere Tochter ist 12 Monate alt. Sie hat schon immer Milchschorf. Da uns bisher immer gesagt wurde, dass es nur ein kosmetisches Problem ist, solange die Kleine keine Beschwerden hat, haben wir es ignoriert. Sie hat sehr dichtes Haar, so ...

von SaSo8012 03.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Milchschorf beim Vierjährigen

Hallo Herr Dr. Abeck, Ich habe folgende Frage: was kann ich gegen den Milchschorf meines Sohnes unternehmen? Er ist 4 Jahre alt und hat noch immer dicke, feste Schuppenplatten auf dem Kopf. Ab und zu löst sich eine, da Hängen dann immer Haare dran, aber der Großteil ist fest ...

von Denise_2609 18.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Wie kann man wunde Stellen in den Hautfalten und Milchschorf behandeln?

Hallo! Meine Tochter (4 Monate) hat seit ca. 2 Wochen rote (eher trockene-schuppige) Stellen insbesondere in den Kniekehlen, leichter auch im Ellbogen- sowie Fuß- und Handgelenksbereich. Zudem hat sie immer wieder mit Rötungen/ Entzündungen in den Halsfalten zu kämpfen. Ich ...

von MaGret 06.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

milchschorf

Kann ein 4wöchiges baby einen milchschorf haben. laut kinderarzt iat das akne aber die haut ist nicht fettig sondern trocken. kofphaut ist kaum betroffen. hauptsächlich sind die wangen betroffen. rote punkte sovielr das die ganze wange rot ist. und das geht punktchenweise auf ...

von Mi86 06.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Milchschorf mit 2 Jahren!?

Sehr geehrter Dr. Abeck! Mein Sohn ist nun 24 Monate alt und hat noch immer starken Milchschorf an der Kopfhaut im Bereich der Stirn. Er hat das seit er 3 Monate alt ist. Sollte ich irgendetwas dagegen tun oder noch warten? Ich wasche meinen Sohn die Haare eigentlich immer nur ...

von Katrin1986 18.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Was tun gegen Milchschorf

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck, mein Sohn, 4 Monate leidet seit Längerem unter Milchschorf. Der Kinderarzt hat ein seborrhoisches Ekzem diagnostiziert. Auch unter den Armen ist er sehr stark wund und einige Hautfalten am Bein sind auch wund. Nun hat er Hydrophobe ...

von Juelchen 11.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Milchschorf

Sehr geehrter Prof. Dr. med. Abeck, erstmal vielen Dank für die tolle Arbeit. Ich habe heute eine Frage zum Milchschorf. Unsere Tochter ist fast 6 Monate alt. Sie hat schon seit der Geburt einige Haare, die teilweise auf dem Oberkopf schon richtig lang sind. Leider ...

von SaSo8012 14.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Milchschorf entfernt.......

Hallo Herr Dr. Abeck, ich muss mal eine komische Frage stellen. Meine Tochter hat Milchschorf/Gneis auf dem Kopf und ein wenig an der Stirn. Beim Baden weichen wir die Haare vorher in Öl und kämmen dann die Schuppen vom Kopf. (funktioniert prima) Vorgestern ist mein Mann ...

von steffisonne0210 18.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Milchschorf

Guten Abend, habe gerade gelesen das "Milchschorf" so gut wie gleich Neurodermitis heißt.Mein kleiner,5 Mo. hat diesen "Flipskopf" seit ca.2 oder 3 Lebensmonat und da ich es nicht abpuhle ist das immernoch da.Muß ich mir Sorgen machen?Es sind wie gelbliche Schuppen und ab ...

von Cojote 12.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Kopfgneis oder echter Milchschorf?

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck, mein Sohn (7 Wochen) hat seit etwa 3 Wochen mit einem schuppigen Hautausschlag an der Stirn und am behaarten Kopf zu kämpfen. Die Haut ist aber weder gerötet, noch scheint sie zu jucken - soweit ich das beurteilen kann. Auch lassen sich die ...

von Wakki84 24.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.