Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Haarausfall

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Guten Tag Herr Dr.
Ich war heute noch mal bei einem andereren Dermatologen, der gesagt hat. Das man da nichts machen kann, da die Augenbrauen die einzigen Haare wären die keinen hormonellen Einflüssen unterliegen und das wohl von der ND in der Kindheit in Zusammenhang steht. Ob da noch eine Haarwurzel wäre oder nicht macht keinen Unterschied und könne man nur mit einer Biopsie sehen. Ich solle abwarten, vielleicht tut sich was oder auch nicht. Es wäre ungewöhnlich das die brauen von der Mitte her ausfallen. Cremes oder Tabletten gäbe es nicht. Hilft ihnen das weiter? Ich kann da nichts weiter machen. Ihre Email wollte ich nicht auf den Tisch legen.

Vielen dank!!!!

von Nijsseni am 22.03.2011, 16:12 Uhr

 

Antwort auf:

Haarausfall

Sie müssen an meinem Fachgebiet bald verzweifeln; auch diese Aussage hilft nicht weiter --> welche Diagnose stellte denn der Kollege???

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 22.03.2011

Antwort auf:

Haarausfall

Es gibt keine Diagnose. Er hat keine Diagnose gesagt, die ich mir natürlich gemerkt hätte. Auch jedes Fremdwort. Es gibt für mich dann zur Therapie permanent make up oder haarverpflanzung. Kommt beides nicht in Frage. Tabletten geht nicht, da nicht hormonell, das war die Aussage.

Etwas positives gab es dann doch: beim hautkrebs check
Up wurde ein Leberfleck gefunden, der gleich entfernt wurde, da auffällig. Ob das jetzt positiv ist, sieht man am laborbefund....::))

von Nijsseni am 22.03.2011

Antwort auf:

Haarausfall

ich erwarte einen gutartigen pathologischen Befund!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 22.03.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Haarausfall

Haarausfall Guten Tag Herr Dr., Ich hatte als Kind ein endogenes hautexzem im Gesicht, genauer gesagt um das Auge herum. Damals wurde mit prednisolon (??) Creme behandelt. Jetzt bin ich 35 Jahre und die Beschwerden sind seid 20 Jahren weg. Seid ca. 10 Jahren habe ich immer ...

von Nijsseni 18.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haarausfall

Haarausfall

Guten Tag Herr Dr., Ich hatte als Kind ein endogenes hautexzem im Gesicht, genauer gesagt um das Auge herum. Damals wurde mit prednisolon (??) Creme behandelt. Jetzt bin ich 35 Jahre und die Beschwerden sind seid 20 Jahren weg. Seid ca. 10 Jahren habe ich immer weniger ...

von Nijsseni 01.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haarausfall

haarausfall

sehr geehrter Herr Prof, meine Frau hat seit ca 4-5 Monaten vermehrt Haarausfall blut wurde untersucht ist i.o bis auf asl titer der lag letztes jahr auch leichen zeit bei 400 beim zahnarzt haben wir entzündungen mund rachenraum ausgeschlossen was können wir ...

von arkadas 11.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haarausfall

Haarausfall Kleinkind - wieviel normal?

Sehr geehrter Professor Abeck, meine Tochter, 20 Monate, verliert seit ca. 2 Monaten etwa 10-20, manchmal auch 30 Haare täglich. Sie hat blonde, feine, überschulterlange Haare. Auch an Mützen, Jacken oder an mir bleiben über den Tag verteilt einzelne Haare hängen. Ab wieviel ...

von silra 08.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Haarausfall

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.