Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Erdbeeren und Neurodermitis

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Guten Tag!

Ich bin etwas verunsichert. Meine Tochter 8 Monate alt hat Neurodermitis.
Muss ich beim essen aufpassen? Die hautärztin/ Allergologin sagte mir ich soll ruhig aslles an essen ausprobieren und nichts aussparen.
Aber von allen seiten höre ich ständig das ein baby mit ND auf keinen Fall Erdbeeren essen darf. Und auch keine Möhren oder gar Kuh Milch.
Was ist denn nun richtig?
Meine Maus hat gerade wieder sehr mit ihrer haut zu kämpfen. Ich sehe aber kein Zusammenhang mit zB. Erdbeeren. Eher mit den zur Zeit hohen Temperaturen.

von nyla am 04.07.2014, 17:20 Uhr

 

Antwort auf:

Erdbeeren und Neurodermitis

eine Neurodermitis ist in der Regel keine Nahrungsmittel-getriggerte Erkrankung. Ein Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel verlangt immer eine entsprechende allergologische Abklärung (per Test, per Provokation, per Auslass).

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 06.07.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Trockene Stellen Neurodermitis?

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck, mir ist klar, dass Neurodermitis ein weites Feld ist. Nur habe ich dennoch eine Frage allgemeiner Natur. Unser behandelnder Arzt ist fachlich sehr gut vertraut mit ND. Mein Kind (knapp 6 Monate) hat etwas schlimmer Milchschorf am Kopf. ...

von krötenmutti 01.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis oder Säuglingsakne?

Hallo, mein Sohn fast 5mon. alt hat auf beiden Wangen rote trockene pickelchen, die sind mal heller mal rötlicher(vor allem nach dem stillen,stille voll). Ich war mit ihm beim Hautarzt, der hat sich das Kind nur oberflächlich angeschaut (nur Gesicht) und gleich gemeint es ist ...

von taca05 01.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis - Cortison

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Abeck, meine Tochter (23 Monate alt) hat seit ca. 5 Monaten ein Ekzem am rechten Arm (münzförmig, ca. 3 cm Durchmesser). Sie juckt nicht, es nässt und eitert nicht, es blüht nur immer wieder und schuppt sich dann leicht ab. In den letzten Wochen ...

von ranveli 27.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Hat meine Tochter Neurodermitis

Hallo meine Tochter ist 6 Monate alt und hat seit kurz nach der Geburt wunde schuppige Stellen besonders im Gesicht . Sie kratzt sich sehr oft und dann kommt da so eine Flüssigkeit raus . Wir waren auch schon beim Hautarzt er hat uns eine Fettsalbe verschrieben aber so wirklich ...

von Rose 23 24.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis

Guten Tag Herr Dr. Abeck, mein Sohn ist 6 Monate alt und leidet seit 3 Monaten an starker Neurodermitis. Wir sind ständig in Behandlung mit Cortisonssalben (Advantan). Sobald ich absetze, kommt es wieder. Wir waren auch schon eine Woche im Krankenhaus wegen eines ...

von RoRi 24.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis vorbeugen?

Sehr geehrter Herr Prof., mein Kind ist fast 10 Monate alt und von mir leider mit Neurodermitis, Allergien und Heuschnupfen erblich vorbelastet. Ich habe 6 Monate voll gestillt, langsam die Beikost eingeführt und Allergene (Gluten, Ei, Fisch) in kleinen Dosen mit ...

von Hanna_80 13.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Überreaktion der Haut oder doch Neurodermitis?

Hallo Herr Prof. Dr. Abeck, mein 5 Monate alter Sohn hat seit Monaten Probleme mit der Haut. Nach vielem Ausprobieren an unterschiedlichen Cremes haben wir für seinen Körper mit "Asche Fett" die richtige Salbe gefunden, alle roten und juckenden Stellen gehen zurück. Nur ...

von Mockingjay86 13.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis Schub

Hallo Herr Dr. unsere Tochter ist knapp 6 Jahre alt. Seit sie auf der Welt ist neigt sie sehr zu trockener Haut - hatte im Winter durchaus auch immer mal wieder Esslöffelgroße rote Flecken an den Oberschenkeln, die schuppten, jedoch nicht besonders juckten und immer wieder ...

von yvi_f 06.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Neurodermitis?

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck, meine Zwillinge werden im August 3 Jahre alt. Schon immer hatten sie immer mal wieder mit trockenen Hautstellen an Armen und Beinen zu kämpfen. Bisher haben wir das aber immer gut mit intensiver Pflege hinbekommen und die Stellen verschwanden. Vor ...

von Sonika89 06.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Schub Neurodermitis - Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Sehr geehrter Herr Dr. Abeck, meine Tochter ist 28 Wochen alt und hat zur Zeit einen schlimmen Schub Neurodermitis. Sie hat seit der Geburt sehr empfindliche Haut, die immer sehr schnell gerötet war. Dann bekam sie öfter mal leichte Rötungen in den Kniekehlen und ...

von Shorty83 03.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neurodermitis

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.