Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Ekzem im Gesicht = Neurodermitis?

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Abeck,

unser Sohn (11 Monate) hat nach Aussage unsrer Kinderärztin ein Ekzem in der Wange. Es handelte sich um zwei Stellen, die farblos waren und sich wie aus kleinen erhabenen Punkten zusammensetzen.
Die eine ist so geblieben, wurde aber etwas größer, die andere wurde stark rot (wird dann wieder etwas blasser und wieder rot).
Die Stellen sind etwa rund, jucken nicht, bluten nicht, sind aber sehr rau und das rote verliert mal eine Schuppe.
Er hat es jetzt schon viele Wochen lang, Bep***then hilft nicht.

Wie kann ich diese Stellen pflegen?
Ich habe nun von zig verschiedenen Ekzemen gehört - was für eins könnte es sein? Ich hoffe nicht Neurodermitis? Verschwindet das wieder?
Kann es eine Nahrungmittelallergie oder -unverträglichkeit sein?

Zum Hintergrund: Er hatte leichten Kopfgneis an Kopf und Augenbrauen, er hat trockene Haut. Mein (ich bin die Mutter) Bruder hat Heuschnupfen, meine Mutter evtl. Laktoseintoleranz, wobei unser Kleiner aber bisdato kuhmilchfrei ernährt wird. Von der Verdauung her war bisher alles in Ordnung. Neurodermitits liegt nicht in der Familie, wohl aber meine trockene Haut.
Sollte ich, wenn ich Muttermilchersatz benötige, HA-Nahrung bzw. hochhydrolysierte Milch wählen?

Vielen Dank für Ihr offenes Ohr und Ihr Engagement in diesem Forum.

von schokokoi am 13.01.2012, 09:50 Uhr

 

Antwort auf:

Ekzem im Gesicht = Neurodermitis?

Neurodermitis benötigt den Juckreiz!!!

Auslöser sicherlich nicht eine Allergie, eher
das Klima
das Zahnen
Infekte


Intensive Pflege, 2-3 tgl. Excipial Lids Creme

falls keine Abheilung, dann zusätzlich eine antientzündliche Creme, die
Sie von Ihrer KÄ verordnet bekommen!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 13.01.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Rötungen im Gesicht

Guten Tag, Professor Abeck! Unser Sohn(11 Wochen) hat ständig Rötungen auf den Wangen, die Haut an den Stellen ist auch etwas trocken und schuppig. Da er voll gestillt wird, dachte ich zunächst dass er etwas aus meinem Speiseplan nicht verträgt. Nach langem suchen und ...

von MamaVonTristan 10.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Gesicht

Ekzem im Gesicht und am Hals

Hallo, unser 3 1/2 jähriger Sohn leidet an Neurodermitis. Seinen Körper haben wir mit kontinuierlicher Basispflege relativ gut im Griff und benötigen fast kein Kortison. Leider ist das im Gesicht und am Hals nicht der Fall. Trotz ebenfalls ständiger 3-4 mal täglicher ...

von Neurobär 10.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Gesicht

Trockene Stellen im Gesicht

Hallo Herr Prof.Dr. Abeck, ich habe eine Frage zu unserer 5 Wochen alten Pia. Ich, als der Vater, bin mit Neurodermitis (Psoriarsis) vorbelastet und unsere kleine, die nun grad mal 5 Wochen Alt ist, hat auch im Gesicht vor allem um den Mund herum und an den Wangen ziemlich ...

von Schraube1707 29.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Gesicht

Hautausschlag im Gesicht

Hallo, unsere Tochter (2 J.) leidet seit über 3 Monaten an einem Ausschlag im Gesicht. Besonders betroffen sind der Bereich um Mund, Kinn, neben den Nasenflügeln und unter dem linken Auge. Es begann mit roten Pusteln, ist aber mittlerweile vollflächiger. Haben mit ...

von Verena33 22.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Gesicht

Ausschlag im Gesicht mit Ekzevowen behandeln?

Hallo Herr Professor, schon wieder wende ich mich an Sie. Vorab erst mal vielen vielen Dank, dass Sie sich soviel Zeit für unser Problem nehmen. Sie helfen uns damit enorm. Also nochmals danke, danke,danke. Wir waren wieder beim Hautarzt mit unserem Sohn vorstellig, da die ...

von Johanna26 18.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Gesicht

Mit was Milchschorf entfernen?? --- kann ein Baby auch einen Hautpilz im Gesicht

haben? Hallo, bei unserem SOhn wurde mit 2 Wochen die Diagnose "seborroische Dermatitis" gestellt (hoffe ich habs richtig geschrieben).... da auch Durchfall und stinkende Pupse dazukamen bekommt er nun eine milchfreie Nahrung. Seitdem er die Milch hat ist es zu keinem ...

von lady26 15.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Gesicht

Nochmal Ausschlag im Gesicht

Hallo Herr Professor, bei meinem letzten Anfragen an Sie, anworteten Sie, das Sie nicht glauben, dass es sich um einen Pilz handelt und dass es sie interessieren würde um welchen Pilz es sich handelt. Ich habe beim Hautarzt angerufen. Lt. Aussage des Arztes handelt es sich um ...

von Johanna26 15.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Gesicht

Ausschlag im Gesicht - rote Pickelchen um Augen und Nase

Hallo, mein Sohn hatte rote Pickelchen um Augen und Nase (ich schrieb ihnen schon mal davon), die vom Kinderarzt mit Kortison-Creme behandelt wurden. Dies brachte jedoch nichts, da nach Absetzen der Creme alles wieder beim Alten war. Daraufhin sind wir zum Hautarzt, der einen ...

von Johanna26 11.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Gesicht

Pickel im Gesicht

Hallo, mein 4 Monate alter Sohn hat ewig und immer kleine Pickelchen im Gesicht (keine Eiter Pickel) er hatte mit 3-6 Wochen ganz schlimm Babyakne (mit eirigen Pickeln) und dann war es auch eine Zeit in Ordnung und nun gehts wieder los. An sich ging es mit der Zugabe von Pre ...

von dieKleene84 25.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Gesicht

Frieseln/Pickelchen im Gesicht

Sehr geehrter Prof. Dr. med. Dietrich Abeck, unsere Tochter (13 Monate) hat schon seit vielen Monaten kleine rote Frieseln auf den Wangen. Anfangs dachte ich, dass sich das von allein wieder gibt, aber es scheint, als ob sie bleiben. Sie verschlimmern sich nicht und werden ...

von sabrina+miriam 05.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: im Gesicht

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.