Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

babys und ich

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

guten tag,
ich habe zwillingsmädchen sind 12 wochen alt, die haben beide auf dem kopf milchschorff (wurde vom ka und der hebamme gesagt) welcher immer mehr wird und trockene haut vom haaransatz über die stirn bis über die augenbrauen. die lea hat den milchschorff eher im hinteren teil des kopfes aber mittig (zoe nur vorn und auch mittig) und an den seiten hat lea trockene haut (könnte man optisch mit wasserflecken vergleichen).denke das es juckt. könnte es neurodermitis sein (keine familäre veranlagung)??? muss man den milchschorf abmachen (ich trau mich nich)??? und trockene haut, wie offt am tag eincremen?? kommt immer wieder, kann man auch zu viel eincremen??

ich habe in den wintermonaten extrem trockene haut an den handoberflächen, knöchel und neuerdings an den fingern. die haut platz auf und blutet auch teilweise, bennt manchmal auch wie feuer und wird rot vorallem wenn ich sie eincreme!!! nach dem eincremen dauert es ca. 10-20 min und die haut is genauso trocken wie vorher! hab schon sehr viele crems ausprobiert!! was kann das sein und welche creme empfehlen sie??

dankeschön für die mühe
liebe grüße

von llzl0910 am 29.11.2011, 11:47 Uhr

 

Antwort auf:

babys und ich

Milchschorf gehört zum Formenkreis der Neurodermitis.
Therapie: Schuppen lösen mit babybene; wenn Haut entzündet, Einsatz eines milden Kortisons wie neuroderm akut creme und gute und regelmässige Hautpflege.

Bei Ihnen: bitte Hände immer GANZ WARM HALTEN!!! IMMER HANDSCHUHE TRAGEN!!! Kälte ist das Hauptproblem!!!
Intensive, 8xtgl. Handpflege mit Alfason Repai´r Creme!!!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 29.11.2011

Antwort auf:

babys und ich

und wie nennt man das an den händen??

von llzl0910 am 29.11.2011

Antwort auf:

babys und ich

bei Ihnen liegt ein Handekzem auf irritativer Grundlage vor!

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 02.12.2011

Antwort auf:

babys und ich

aha, is ja interessant, hab mal gegoogelt, auf der seite derma-experte hab ich Sie "wiedergetroffen". ich hab in einer großküche gearbeitet vor der SS!!!!
also echt toll,
vielen vielen dank für die hilfe

von llzl0910 am 02.12.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.