Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Anwendungszeit elidel

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Wir haben im Juni 14 Tage Elidel bei unserer 3 jährigen Tochter angewendet. Im Anschluss hatte sie den bislang schlimmsten schub ihrer neurodermitis. es war ein generalisierter Schub, der nach 3 Wochen Kortisontherapie abheilte. Meine Frage ist, sollte man Elidel länger andwenden. An wen kann ich mich in Ludwigsburg wenden für eine qualifizierte Betreuung, da die pädiatrische in meinen Augen nicht qualifiziert ist in dem Fall.

von jessassa am 26.08.2014, 20:44 Uhr

 

Antwort auf:

Anwendungszeit elidel

Elidel ist für die Langzeitanwendung ausgelegt, nach Ansprechen und Abheilung der Ekzeme im weiteren Verlauf dann pro-aktiv, d.h. 2 x pro Woche 2 x tgl. auf die abgeheilten Ekzeme;


in dem von Ihnen angegebenen Raum kenne ich mich bzgl. der fachlichen Kompetenz leider nicht aus;

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 27.08.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.