Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Facharzt für Dermatologie, Venerologie, Allergologie

Professor Dr. med. Dietrich Abeck absolvierte seine dermatologisch-allergologische Facharztausbildungen an den Universitätskliniken in München unter Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco und in Hamburg unter Herrn Professor Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt an der Dermatologischen Klinik der Technischen Universität München tätig und ist seit 2004 in eigener Praxis in München niedergelassen. Sein klinischer Arbeitsschwerpunkt in den letzten Jahren galt der Verbesserung von Diagnostik und Therapie kindlicher Hauterkrankungen. Herr Abeck ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema und Herausgeber wichtiger praxisrelevanter Bücher im Bereich der Kinderdermatologie.

mehr über Prof. Dr. med. Dietrich Abeck lesen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Advantan Milch

Antwort von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Frage:

Hallo Prof. Dr. Abeck!

Ich wende mich erneut an Sie, da sie sowohl meiner Tochter, als auch mir stets eine grosse Hilfe sind. Dankeschön an dieser Stelle!
Mich plagt dieses Jahr am Dekolleté eine lästige Sonnenallergie.
Ich verwende die LSF 50 Daylong für Allergiker und nehme seit einer Woche die Heliocare Kapseln ein.
Leider trau ich mich nicht an das Heliocare Sonnengel heran, da es leider parfümiert ist.
Leider bekomme ich trotzdem auf dem Dekolleté kleine rote Pusteln (wenigstens ohne Juckreiz! ).....
Ich habe von der Hautärztin Advantan Milch erhalten, nur leider darf ich diese ja nur 14 Tage hintereinander nehmen....
Aber der Sommer ist ja noch lang!
Wäre Protopic eine Alternative? Das hab ich noch von meiner Tochter hier...

Dankeschön erneut und beste Grüße! Fridericke

von diedesi am 21.07.2015, 15:42 Uhr

 

Antwort auf:

Advantan Milch

Advantan dürfen Sie, wenn es hilft auch problemlos 6 Wochen lang
verwwenden;

empfehle Anthelios XL Fluid extreme LSF 50+,
2malige Applikation mit 10-minütigem Abstand

von Prof. Dr. med. Dietrich Abeck am 21.07.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Dienstag und Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Dietrich Abeck - Haut von Babys und Kindern

Advantan Milch

Wegen Juckreiz ohne Grund zu finden (weder Haut noch Kinderarzt) haben wir nun Advantan Milch bekommen (2J Kind). Die zu behandelnde Stelle ist ca. 2 Handflächen gross. Auf der Pakung steht verwenden nur so lange nötig, aber uns wurde gesagt es wäre kein Problem ...

von mamahelene 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Milch, Advantan

Advantan

Guten Morgen Pr. Dr. Abeck! Unsere Tochter (4) wurde vor 3 Tagen unter beiden Augen dreimal von einer Mücke gestochen. Beide Augen schwollen am nächsten Tag relativ stark an und die drei Stiche wurden feuerrot (Augen blieben aber geöffnet). Hautärztin verschrieb uns ...

von diedesi 10.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Advantan

juckender Milchschorf

Hallo Herr Prof. Dr. med Abeck, meine 7 Monate alte Tochter hat auf der Stirn und dem Kopf wo die Fontanelle ist noch Milchschorf. Dieser juckt sie in letzter Zeit sehr sodass sie sich da ständig kratzt. Teilweise kratzt sie sich blutige kleine wintzige Wunden. Beim ...

von Rose22 12.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Advantan bei Babys

Hallo Herr Prof. Dr. med Abeck, meine 6 Monate alte Tochter hat auf der Kopfhaut entzündete Hautstellen. Dafür haben wir vom Kinderarzt Advantan 0,1% Creme erhalten. Darf man diese Creme bei Babys anwenden. Im Beipackzettel steht namlich das man die Salbe bei Babys nicht ...

von Mia1989 12.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Advantan

Milchschorf

Sehr geehrter Prof. Dr. Abdeck, unsere Kleine ist erst 4 Wochen alt und unser Kinderarzt sagte uns bereits, dass dieser "Ausschlag" mit der hormonellen Veränderung einhergeht. Dennoch Frage ich mich, ob man ihr nicht doch irgendwie helfen kann. Das Gesicht Stirn, vor ...

von Piepmatz 22.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

gerötete Kopfhaut und Milchschorf

Hallo Herr Prof. Dr. med Abeck, meine 6 Monate alte Tochter hat seit ein paar Tagen Juckreiz am Kopf. Vor allem auf der rechten Kopfseite. Sie hat an der Fontanelle noch Milchschorf. Zudem ist ihre Kopfhaut sehr trocken. Wenn sie sich kratzt dann kommen viele Hautschuppen ...

von Rose22 08.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Advantan

Guten Tag Prof. Dr. Abeck! Unsere vierjährige Tochter hat gegen Pickelchen/Knötchen (klein und nur rot, also nicht gefüllt) Advantan für abends verschrieben bekommen. Sie dürfte sie bis zu 3 Tagen hintereinander nehmen. Unsere Tochter hat häufig 1-3 solcher kleinen ...

von diedesi 01.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Advantan

Neurodermitis und Milch

Unser Sohn (6 Monate) entwickelt laut Kinderarzt evtl. eine Neurodermitis. Er hat ein paar gerötete trockene Stellen am Hals. Mittags bekommt er Gemüse ansonsten gestillt. In ca. 2 Wochen steht die Einführung von Milchbrei bevor. Kann ich bedenkenlos mit Kuhmilch einführen oder ...

von Carlotta 04.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Neurodermitis, komplette milcheiweißfreie Diät bei positivem Bluttest?

Unsere Tochter ist 2,5 Jahre. Seit sie 3 Monate alt ist hat sie Probleme mit der Haut. Diagnose: Neurodermitis und kutane Mastozytose. Seit sie 1,5 Jahre alt ist bekommt sie täglich Cetirizintropfen wodurch der Juckreiz stark abgenommen hat. Des weiteren benutzen wir relativ ...

von Puschel82 25.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Muss ich leichten Milchschorf behandeln?

Meine Tochter ist jetzt 8 Monate alt und hat immer noch leichten Milchschorf am Vorderkopf. Die Haare wachsen trotzdem ;-) Muß ich den Milchschorf behandeln und wenn ja wie? oder ist es am besten ich lasse alles ruhen? Meine Hebamme hatte mir mal gesagt, dass es auch Ansichten ...

von katharina78 24.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.