Wochenfluss(???) immer noch blutig nach 4 wochen

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Ich habe vor 4 Wochen entbunden und stille mein kind voll.Habe immer noch sehr blutigen Wochenfluss, genau so stark wie meine Periode.Ich war am 4. und 5.06 im krankenhaus wegen unterleibschmerzen auf der linken seite.ich hatte eine geplatze ovarialzyste auf der rechten seite und entzündungswerte ein wenig erhöht.die geplatze zyste ist komplett weg und die entzündungswerte auch wieder im normalbereich.Jetzt war ich am 12.06(also gestern) wieder im kkh, da mein wochenfluss immer noch nach vier wochen blutig ist und ich auch mensartige unterleibschmerzen habe.der assistenzarzt meinte das es vollkommen normal ist mit den blutungen und das es bis zu 4-6 wochen anhalten kann und auch unterleibschmerzen normal wären.nun hab ich aber auch seit 3 tagen kopfschmerzen und kreislaufprobleme.plazentareste sind keine vorhanden und die gebärmutter sieht gut aus (wie er sagt).er sagt das alles in ordnung ist,aber woher kommen dann diese blutungen?! ist es wirklich so was der arzt sagt?könnte es auch meine peiode trotz vollstillen sein? danke im vorraus

Benutzer nicht mehr aktiv - 13.06.2010, 19:20



Antwort auf:

Re: Wochenfluss(???) immer noch blutig nach 4 wochen

Hallo, Der Wochenfluss ist nach vier Wochen nicht mehr blutig ,wenn überhaupt (bei verzögerter Rückbildung) bräunlich serös ,in der Regel aber gelb oder weisslich... Ihre Periode ist sehr unwahrscheinlich und auch die Schmerzen sind nicht normal - kontaktieren Sie bitte heute Ihre Hebamme,damit diese einmal drauf schaut und die Gebärmutter tastet... Grüße Silke westerhausen

von Silke Westerhausen am 14.06.2010


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Wochenfluss und Dammverletzung

Hallo liebes Expertenteam, Ich habe vor 9 Tagen meine Tocher entbunden (Gewicht 3.940 gr bei 55 cm). Die Geburt war sehr schnell und komplikationslos. Bis jetzt habe ich immer noch den blutig roten Wochenfluss. Auch immer noch mindestens periodenstark. Und keine Tendenz weniger zu werden oder ins braun überzugehen. Ist das noch normal oder ...


Zu leichter Wochenfluss?

Hallo, ich bin etwas verunsichert wegen meines sehr leichten Wochenflusses. Meine Tochter ist nun eine Woche alt. Ich hatte eine sehr schnelle und unkomplizierte Spontangeburt. Die Plazenta hat sich problemlos und vollständig abgelöst und ich habe ambulant entbunden. Am ersten Tag hatte ich auch einen ganz normalen (starken) Wochenfluss, wie i...


Wochenfluss

Hallo, ich habe am 27.4 meinen Sohn entbunden. Die Geburt lief abgesehen von einem Dammriss 2 Grades und einen Scheidenriss ohne weitere Verletzungen. Ich habe nach wie vor roten Wochenfluss. Es war schon mal besser und auch mal 2 Tage weg bzw. nur noch gelblich. Ist das normal? Inzwischen ist die Geburt fünf Wochen her. Ich war bereits zehn Tage...


Wochenfluss wieder blutig

Guten Abend, ich hab vor 9 Tagen meine zweite Tochter zur Welt gebracht. Ich hatte eine sehr gute Rückbildung schon am Tag der Entlassung, 3 Tage nach Entbindung, war meine Gebärmutter wieder hinter dem Schambein und laut Ultraschall nur noch eine minimal aufgebaute Schleimhaut. So dass mein Wochenfluss minimal war, also Ausfluss stark, und schon...


Wochenfluss hört nicht auf

Guten Tag, ich habe am 26.09. mit Saugglocke entbunden und erlitt dadurch einen Dammriss 2. Grades. Mein Wochenfluss versiegte recht schnell und alles hat sich laut meiner Gynäkologin und meiner Hebamme gut zurückgebildet. Nach viereinhalb Wochen fingen die Blutungen wieder an. Erst dachte meine Gynäkologin, dass es vielleicht schon wieder meine Pe...


Eigenartiger wochenfluss

Hallo ihr Lieben, am 8.10 hat mein 2.Kind das Licht der Welt erblickt. Habe anfangs ganz normalen Wochenfluss gehabt und in der 2.Woche also bis letzte Woche Freitag war es auch nur mehr bräunlich auf der Binde. Letzte Woche Freitag dann, also genau vor einer Woche fing es plötzlich wieder an zu bluten also hellrotes Blut. Es war dann kurz bisschen...


Vollbad nach Wochenfluss

Hallo, da meine Hebamme leider krank ist und ich sie nicht stören möchte, wende ich mich an Sie. Ich habe am 1.8.2020 meine Tochter spontan bei 37+4 nach Blasensprung entbunden. Der Wochenfluss ist mittlerweile sehr gut abgeklungen, es ist nur noch minimal gelber/weißer Ausfluss vorhanden. Die Gebärmutter war bereits vor einer Woche zurüc...


Wochenfluss wird nicht gelb

Liebe Experten, Hatte vor 2 Wochen und 4 Tagen meinen 2. Kaiserschnitt. Wochenfluss zu Beginn sehr stark und blutig, seit einer Woche rostbraun. Der Wochenfluss wird nun sukzessive schwächer (mittlerweile sehr schwach), die Farbe bleibt allerdings rostbraun und geht nicht in das Gelbliche über. Muss dies überhaupt passieren? Oder kann der Woche...


Blutungen nach dem Wochenfluss

Hallo, ich muss doch nochmal fragen wegen de Blutungen die ich habe. Mein Sohn ist jetzt 10 Wochen alt und der Wochenfluss war nach ca. 6 Wochen vorbei. Seitdem hab ich ja immer wieder Blutungen. Seit 1 Woche hab ich nun eine hellrote Schmierblutung die total nach dem ekligen Wochenfluss riecht. Seit heut kommen noch Unterleibsschmerzen dazu. Ist ...


Wie lange blutiger Wochenfluss?

Guten Morgen! Mein Sohn ist 15 Tage alt und ichvhabe immer noch relativ viel dunkelroten bis bräunlichen Wochenfluss, manchmal sogar noch mit (ganz kleinen) Blutklümpchen. Ist das zu diesem Zeitpunkt noch im Rahmen? Ich muss dazu sagen, dass mein Sohn mit 56 cm und 4535 g keine zierliches Kind war und die Plazenta riesig war. Sie war vollständig b...