noch eine frage (sorry)

Dr. med. Stefan Kniesburges Frage an Dr. med. Stefan Kniesburges Chefarzt und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

danke für die Antwort, also eigentlich war ich nur im KH zur anmeldung, da wurde eben nochmals eiweiß gefunden udn mein blutdruck war beim messen zu hoch, beim 2x mal messen war er wieder ok. ausserdem habe ich ja noch wasser. Mir wurde blut abgenommen (wegen gestose oder hellp) und ich rief wegen dem ergebnissen 3 std später an und die meinten die werte seien ok nur ein entzündungswert sei zu hoch. Einen Tag vorher hatte ich allerdings extreme oberbauchschmerzen die kaum auszuhalten sind, nun habe ich eben auf einer internetseite gelesen das das bei HELLP oft der fall ist und ich sitze hier halbwegs wie gelähmt, denn diese schmerzen hatte ich 2-3 x während der SS, war einmal deswegen im KH aber die haben mich wieder nach hause geschickt (das war auch mitte der ss ca 24 ssw). Nun weiß ich garnicht richtig was ich machen soll. Soll ich morgen deshalb nochmal zum Arzt? Langsam steigt bei mir nurnoch blanke panik hoch (habe auch noch zu hohen zucker die letzten Tage). Stimmt das mit den Oberbauchschmerzen? Vielen dank für hilfe!!!

Benutzer nicht mehr aktiv - 22.09.2002, 11:45



Antwort auf:

Re: noch eine frage (sorry)

Hallo, das Hellp-Syndrom ist eine Sonder form einer schweren Gestose und durch bestimmte Laborwertveränderungen gekennzeichnet. (Erhöhte Leberwerte und verminderte Thrombozytenwerte). Oberbauchschmerzen sind das klinische Leitsymptom eines Hellp-Syndroms, können aber auch viele andere Ursachen haben. Sofern keine für das Hellp-Syndrom typischen Laborwerte vorliegen, kann man ein Hellp-Syndrom ausschließen. Dr. S. Kniesburges, St. Anna Hospital

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 22.09.2002