Infektion nach AS nach MA?

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Infektion nach AS nach MA?

Hallo zusammen, ich hatte letzte Woche Donnerstag leider eine Ausschabung nach MA, festgestellt in Ssw. 16, kein Herzschlag seit ca. mitte Ssw. 12. Die Operation sei wohl gut verlaufen. Da ich aber am Montag darauf Bauchschmerzen hatte, bin ich am Mittwoch nochmal zum Gyn. zur Kontrolle. Sie stellte fest, dass die Gebärmutter wohl noch ziemlich verletzt ist und das es wohl nochmal stärker bluten sollte, da noch Restklumpen Blut vorhanden sind. Nun bin ich heute morgen mit stechenden Bauchschmerzen wach geworden, die nach etwa einer halben Stunde und einer Ibuprofen dann besser wurden. Mein Bauch ist ziemlich druckempfindlich und das aber eher von der mitte bis oben im Bauch. Unterleibschmerzen hatte ich bisher keine. Geblutet habe ich seit Montag auch noch nicht. Jetzt mache ich mir Sorgen, ob das so normal ist und ob nicht doch eine Entzündung o.ä. vorliegt. Ein Abstrich wurde nicht gemacht und der nächste Termin ist erst in 4 Wochen. Können Sie mir sagen, ob ich mich nicht doch lieber früher bei einem Arzt vorstellen sollte? Ich habe außerdem vaginale pH-Selbsttest hier. Würden die eine Entzündung der Gebärmutter anzeigen? Mein Bauch ist bis jetzt noch ziemlich aufgebläht und eher hart. Bin etwas ratlos und würde mich daher sehr um eine Antwort freuen. Habe zuletzt leider viele schlechte Erfahrungen mit Ärzten gesammelt und möchte nicht riskieren nicht mehr schwanger werden zu können. Vielen Dank!

von Märzsternchen am 27.03.2021, 05:11



Antwort auf:

Re: Infektion nach AS nach MA?

Hallo, Ein "Blähbauch" kann nach einer Ausschabung noch normal sein - kommen aber anhaltende Schmerzen und/oder Fieber hinzu sollten Sie dies abklären lassen. Viele Grüße und alles Gute, Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 27.03.2021


Antwort auf:

Re: Infektion nach AS nach MA?

Hallo, vielen Dank für Ihre Antwort. An die Frauen, die in einer ähnlichen Situation stecken: Bin heute nochmal zum KH zur Kontrolle und werde morgen wieder stationär aufgenommen. Mein Muttermund hat sich scheinbar zu früh geschlossen und es kann nicht ausgeschlossen werden, dass eventuell noch Rückstände der Plazenta vorhanden sind. So oder so, was da noch drin ist, muss raus. Wird erstmal mit Medikamenten versucht den "Rest" rauszubekommen. Falls dies nicht geht, muss nochmal eine Absaugung gemacht werden...

von Märzsternchen am 28.03.2021, 01:53


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Bakterielle Infektion- evtl Frühgeburt?

Hallo liebes Expertenteam, ich bin aktuell in der 30. Ssw (29+6), habe seit 4 Monaten eine bakterielle Infektion, die sich trotz Antibiotika (2x), Salben und Zäpfchen etc nicht behandeln lässt. Zudem ist die Scheide durchgehend stark angeschwollen, wund und teilweise starkes Jucken, dass es meinen Alltag negativ beeinflusst, Ausfluss usw Im M...


B-STREPTOKOKKEN-INFEKTION

Hallo, ich befinde mich in der 22SSW nur bei mir wurde B-Streptokokken festgestellt. Werde mit Antibiotika behandelt. Hatt des momentan eine auswirkung auf des ungeborenen? was kann während der Geburt passieren. Kann es noch vergehen bis zur der Geburt? Woher könnte ich dies abbekommen haben? Wäre Ihnen sehr dankbar wenn Sie mir die f...


Vaginale Infektion

Hallo, Ich habe seit der 16. ssw immer wieder E-Coli Bakterien in meinem Abstrich. Aktuell bin ich ich in der 32. ssw und in meinem neuen Befund waren nur „wenig“ E-Colis, sonst nichts. Können Sie mir sagen ob da eine Behandlung und wenn ja mit welchem Medikament sinnvoll ist? Und sollte ich unter der Geburt ein Antibiotikum bekommen? Laut de...


Tochter Infektion

Hallo, meine Tochter 12 hat seit 2 Wochen stark geschwollene wunde innere Schamlippen. Auch die Harnröhre ist betroffen. Wir waren beim Frauenarzt und bekamen KadeFungin. Keine Besserung. Nun haben wir Nystalocal erhalten. Der Arzt meinte es ist normal wenn sie brennt. Meine Tochter hält das aber nicht aus. Was gibt es denn noch für Möglichkeite...


Infektion mit Syphilis

Guten Tag, im Rahmen der Untersuchungen in der Schwangerschaft wurde bei mir in der 7ssw eine Infektion mit syphilis festgestellt. Da nicht klar ist wann ich mich infiziert habe ( muss länger als 4 Jahre her sein) wurde ich 3x mit Tardocillin behandelt. Auch wurde bereits 2x weiterhin das Blut kontrolliert und die Titer fallen langsam ab. Meine Ä...


Angst vor Infektion bei Geburt

Guten Tag liebes Experten Team! Ich muss ausholen: Bei der letzten SS bekam ich eine Cerclage in der 20. Woche. Es wurde "beweglicher Sludge" festgestellt und wenn ich es richtig verstanden habe war dies der Grund weswegen ich Erythromicin vor dem Eingriff bekommen habe. Die genauere Begründung war, dass es mal ganz in der Nähe (Oberösterreich)...


Frühgeburt/Infektion

Guten Tag, Man hat vor circa 2 1/2 Wochen eine bakterielle vaginose festgestellt mit verkürztem Gebärmutterhals die ich mit antibiotika oral eine Woche behandelt habe knappe 2 Tage nach der therapie habe ich einen frühzeitigen blasensprung gehabt und liege seit 1 Woche im Krankenhaus das Fruchtwasser ist schon sehr wenig und ich bekomme antibio...


Behandlung Infektion auch noch später möglich?

Guten Tag, ich bin in der 39. SSW und habe Fragen zu der Gabe von antibiotischen Augentropfen direkt nach Geburt. 1. Das Ergebnis auf Streptokokken steht noch aus. Sollte ich positiv sein, bekomme ich unter der Geburt ja Antibiotika. Ist damit die Gabe der Augentropfen direkt nach der Geburt nicht hinfällig? Das Baby würde ja sonst doppelt Antib...


Wie verhindere ich eine Infektion beim Neugeborenen?

Hallo, ich bekomme mein 3. Kind. Da bei den beiden spontane Geburt aufgrund Geburtsstillstands nicht möglich war, wird diesmal nach 2 Kaiserschnitten jetzt auch einer gemacht. Mein 1. Sohn bekam paar Tage nach der Geburt dann zu Hause eine Neugeborenen Infektion. Der Streptokokken Abstrich war damals negativ. Er musste 10Tage in der Kinderklin...


Infektion

Hallo. Seit ca 9. Woche behandle ich mich immer wieder mit sämtl. Mitteln gegen Vaginalpilz. Der Juckreiz ist nie weggegangen. Aktuell bin in 38+6. Habe jetzt Blasen im Mund vermutl. Herpes. :-( Würde man ein Vaginal Herpes optisch erkennen? Weil ja der Juckreiz durch die Pilzmedis nie wegging. Ich mache mir jetzt nämlich Sorgen es könnte Herpes v...