Hepatitis B, Steptokokken und Eiweiss im Urin

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Frage: Hepatitis B, Steptokokken und Eiweiss im Urin

Liebe Experten, ich bin heute in SSW 32+0. Ich habe bitte drei Fragen an Sie mit der Bitte um Ihren Expertenrat: 1.Frage: Ich habe mich im Jahr 2008 mit dem Impfstoff Twinrix gegen Hepatitis A und B impfen lassen: 1. Twinrix Erwachsene I. Dosis am 12.6.2008 2. Twinrix Erwachsene II. Dosis am 22.07.2008 3. Twinrix Erwachsene III. Dosis am 30.12.2008 Mir wurde gesagt, dass ich nun seit 2008 für insgesamt 10 Jahre gegen Hepatitis A und B geschützt bin. Im Rahmen des ETT am 21.3.2012 wurde ein Antikörpersuchtest auf Hepatitis B gemacht, der negativ war. Muss ich mich nun vor der Geburt trotzdem nochmal auf Hepatitis-B-Antikörper untersuchen lassen? Wenn ja, in welcher SSW? 2. Frage: In welcher SSW muss der Abstrich für die Untersuchung auf Steptokokken-Bakterien spätestens gemacht werden? 3. Frage: Bei meiner letzten SS-Kontrolle wurde ein wenig Eiweiss im Urin festgestellt. Nun bin ich etwas beunruhigt, obwohl mir die Sprechstundenhilfe gesagt hat, dass es immer mal wieder in der SS vorkommen kann, dass etwas Eiweiss im Urin ist. Und da es bei mir nur ganz wenig ist und mein Blutdruck mit 121/75 normal ist und ich auch keine Wassereinlagerungen habe, müsste ich mir keine Sorgen machen. Sind Sie derselben Meinung? Ist es wirklich nicht schlimm, wenn ich ein wenig Eiweiss im Urin habe? Vielen Dank!

von claudiasginger am 02.08.2012, 16:02



Antwort auf:

Re: Hepatitis B, Steptokokken und Eiweiss im Urin

Hallo, 1. Ich denke der Hepatitis Titer ist ausreichend. 2. Dieser sollte um die 37.SSW durchgeführt werden. 3, Ein bisschen Eiweiss im Urin ist nicht schlimm - allerdings sollten weitere Blutdruckkontrollen stattfinden,da er in dieser Konstellation gegen Ende der Schwangerschaft schon mal außer Kontrolle geraten kann. Auch die Eiweissmenge im urin sollte nicht außer acht gelassen werden,ist aber kein Grund zur Besorgnis. Viele Grüße Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 02.08.2012


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Hepatitis B

Liebe Experten, Ich war heute beim Fa(32+4ssw). Dort meinte man, man könnte den Hepatitistest B auch erst in der 35+1 ssw machen!, also beim nächsten Vorsorgetermin! Ist das zu spät? Sollte man diesen nicht in der 32 ssw machen lassen? Vielen Dank Mit freundlichen Grüßen KatJa


Hepatitis B und Gewicht

Liebe Experten, beim letzten Ultraschall (SSW 31+4) wurde eine Gewichtschätzung durchgeführt und mir wurde gesagt, dass mein Baby zwar etwas grösser und schwerer (1953g) wäre, dies aber nicht schlimm wäre. Alles, was sonst noch betrachtet wurde ist vollkommen unauffällig und in Ordnung (z.B. Herz, Gehirn, Nieren, Wirbelsäule usw.). Hier die W...


Hepatitis B Test

Guten Tag, mich würde interessieren, ob jede Schwangere verpflichtet ist, zwischen 32.SSW - 40.SSW einen Hepatitis Test durchführen zu lassen? Vielen Dank für die Auskunft! MfG


Hepatitis B und andere Test nach der Geburt USA

Hallo, Ich habe eine dringende Frage im Bezug auf Impfungen und habe leider den Tag verpasst fuer den Arzt der das Forum ''Impfung'' leited. Vielleicht koennen Sie mir helfen. Ich lebe in den USA und naehrer mich den Geburtstermin. Im Krankehaus beim ausfuellen der Papiere. Sagte man mir das nach 24 std eine Hepatitis B Impfung durchgefuert ...


geburt in der wanne mit hepatitis b?

hallo! ich habe hepatitis b und bin in der 22ssw. meine hebamme meinte, dass ich deswegen bei der geburt nicht in der wanne dürfte (wegen infektionsgefahr). bei einer hausgeburt wäre das aber kein problem. ich wollte fragen, ob das so stimmt??? danke schön für die antwort:)


chron. Hepatitis B / Entbindung und Stillen

Hallo, ich wuerde gerne wissen, ob es bezueglich meiner chron. Hepatitis B / mit niedriger Viruslast und vielen Antikoerpern ausser der unmittelbaren Impfung des Babies nach der Geburt bezueglich der Entbindung und des Stillens etwas zu beachten gilt? Mein neuer Belegbett-Frauenarzt, der auch bei der Entbindung dabei sein wird, hat mich diesbez...


HIV + Hepatitis Test

Ich gebe zu, dass ich eine sehr ungewöhnliche Frage habe. Im Laufe der Schwangerschaft habe ich leider eine regelrechte HIV- und Hepatitisphobie entwickelt. Mein Fehler war, dass ich sehr viel im Internet nachgelesen habe und so immer tiefer hineingeschlittert bin. Man liest ja nur, dass während der Geburt beides auf das Kind übertragen werden ...


Hepatitis in der SS

Guten Abend! Ich habe panische Angst, mich gestern beim Zahnarzt mit Hepatitis angesteckt zu haben. Nun bin ich jedoch schon in der 30. SSW, d h. dass ein Hepatitistest vor der Geburt wahrscheinlich nicht mehr möglich sein wird (diagnostisches Fenster). Was passiert, wenn sich die Mutter in der Schwangerschaft infiziert, dies aber nicht f...