Gebärmutter träge

 Silke Westerhausen Frage an Silke Westerhausen Hebamme der Frauenklinik St. Anna in Herne

Ich hab da mal eine Frage ich habe bis jetzt 4 Kinder geboren alle so in der 36-37 Woche nun ist meine jetztige SS schon in der 39+1 Woche und es kam das Thema auf das meine Gebärmutter eventuell träge ist nun meine Frage wie kann ich sie unterstützen das es langsam losgeht...da mein Bauch sich bis jetzt nicht gesenkt hat und ich keinerlei Wehen auf dem CTG habe. Was könnten sie mir für tipps geben damit ich sie unterstützen kann? Vielen Dank

Benutzer nicht mehr aktiv - 02.06.2010, 22:13



Antwort auf:

Re: nachtrag

Hallo, Für das vierte kind und die SSW haben Sie einen völlig normalen Befund. Der kindliche Kopf begibt sich bei Mehrgebärenden oftmals erst mit kräftigen Geburtswehen ins Becken - auch das ist völlig normal. Haben Sie geduld,lassen Sie ihrem Kind die Zeit die es braucht und wenn das Kind das "Geburtssignal" gibt macht die gebärmutter auch wehen... die natur hat alles um die Geburt phantastisch eingerichtet... Einen sonnigen Tag und eine schöne Geburt, Grüße Silke westerhausen

von Silke Westerhausen am 03.06.2010


Antwort auf:

nachtrag

War gerade bei meiner FÄ also Muttermund ist Fingerkuppe offen aber der Kopf liegt einfach zu weit oben und hat sich noch nicht richtig reingedreht hätten sie dafür einen TIp? Wäre super lieb...danke im vorraus

Benutzer nicht mehr aktiv - 03.06.2010, 08:27


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Mucozele Gebärmutter

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburges, ich hatte 2 sectio Geburten und nun eine Mucocele in der Gebärmutter. Steht einer weiteren Schwangerschaft aber laut Ärztin nicht im Wege.Können Sie mir den Unterschied zwischen einer Mucocele und Ishmocele erklären? Herzlichen Dank für Ihre Zeit!


7 Wochen nach Geburt noch Flüssigkeit in Gebärmutter.

Guten Tag, Meine Tochter kam vor 7 Wochen in der 34Ssw per Kaiserschnitt zur Welt (BEL, kein Fruchtwasser). Die Narbe ist gut verheilt und ich habe keine Schmerzen. Nur leider habe ich immer mal wieder immer noch leichte rötliche Schmierblutungen, ersichtlich nur am Toilettenpapier. Mal ist ein Tag Ruhe, dann geht es wieder los. Vorgestern hatte ...


Plazentalösung nach Verwachsungen in der Gebärmutter

Lieber Herr Doktor Knieburges, aktuell bin ich in der 36+2 ssw nach Asherman. Die Verwachsungen wurden im Januar 2018 entfernt. Bei der Kontrolle einige Monate später waren auch keine neuen Verwachsungen zu sehen. Jetzt habe ich schon öfter gelesen, dass es nach Operationen in der Gebärmutter zu Problemen bei der Plazentalösung nach der Geburt k...


Reste Gebärmutter und Hämatom

Hallo, Ich muss erstmal etwas ausholen. Ich hatte 2015 eine Fg mit Ausschabung 2016 einen Kaiserschnitt danach Ausschabung, im (23.)Oktober 2018 ist nun mein zweites Kind geboren. Die Geburt war ziemlich schwierig, endete mit Saugglocke und Not- Op da die Plazenta verwachsen war. Nun renne ich seit Wochen von einem Artzt zum anderen, da Reste in ...


Plazenta zeigt Anzeichen für Verwachsung mit Gebärmutter

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesbruges, ich war gestern bei 20+0 zum großen Organultraschall. Ich bin 33 und erstgebährend. Bisher verlief die Schwangerschaft komplikationsfrei. Gestern bei der FU meinte meine Gynäkologin, dass sie Anzeichen für eine Verwachsung meiner (VWP) Plazenta mit der Gebärmutter (an der Stelle zur Blase) sieht, was sie im...


Krämpfe Gebärmutter nach Wochenbett

Hallo Herr Dr. Kniesburges, ich habe vor 8 Wochen mein Baby bekommen und immer noch krampfartige Schmerzen in der Gebärmutter. Ist das normal, weil sich die Gebärmutter noch weiter zurückbildet oder sollte ich besser zum Arzt gehen? Die Nachsorgeuntersuchung hat noch nicht stattgefunden. Vielen Dank.


Schwangerschaft trotz verformter Gebaermutter und Beckenniere

Hallo, bei mir wurde vor einigen Jahren das Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom diagnostizert, welches eine Verformung der Gebaehrmutter mit sich bringt (linke Gebaehrmutterseite komplett in Ordnung, rechte Seite verformt mit vom Eileiter abgetrennten, mit Blut selbstversorgendem Ei), (Beckenniere rechts) Da ich in einem Alter bin, indem m...


Gebärmutter

Hallo, meine Hebamme sagt das meine Gebärmutter noch hoch sein(kurz unterm Bauchnabel)und die KS-Narbe sei auch noch geschwollen KS war vor 12 Tagen und Stillen tue ich nicht Ist das ein Grund zur Sorge? Sie meinte ich solle mich viel ausruhen und liegen